8.1 C
Münster
Mittwoch, September 28, 2022

POL-UN: Kamen – Sieben ausgebüxte Rinder sorgen für „tierischen“ Polizeieinsatz

Top Neuigkeiten

FW-GL: Ehrungen für bis z...

Stephan Brandner: Wir bra...

Feuerwehr Kalkar: Tag der...

POL-MS: Gewalt gegen Lehr...

Kamen (ots) –

Sieben ausgebüxte Rinder haben am Freitagmorgen (01.07.2022) für einen „tierischen“ Polizeieinsatz in Kamen gesorgt.

Gegen 7.55 Uhr meldete eine Bürgerin der Leitstelle die freilaufende Herde im Bereich Königstraße. Entwischt waren die Tiere von einer Weide in der Nähe einer Kleingartenanlage. Mehrere Streifenwagenbesatzungen begleiteten die Tiere in Richtung Fritz-Haber-Straße. Dort wurden sie auf einem angrenzenden Feld wohlbehalten in einen Treiberwagen gelotst. Dieser brachte die Herde zurück auf ihre Wiese. Weil die Rinder ihren spontanen Spaziergang entlang einer Bahnstrecke unternahmen, wurde auch die Bundespolizei informiert.

Unbeschadet ging dieser „tierische“ Polizeieinsatz allerdings nicht für die mehr als einen Meter hohe Mauer eines Anwohnergartens zu Ende: Ein Rind sprang über das „Hindernis“, ein anderes rannte es ein.

Redaktionelle Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Unna
Pressestelle
Christian Stein
Telefon: 02303-921 1152
E-Mail: [email protected]
https://unna.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeiten:
Kreispolizeibehörde Unna
Leitstelle
Telefon: 02303-921 3535
Fax: 02303-921 3599
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Unna, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel

FW-GL: Ehrungen für bis z...

Stephan Brandner: Wir bra...

Feuerwehr Kalkar: Tag der...

POL-MS: Gewalt gegen Lehr...

Neu: Nachhaltiger Pixum F...