POL-W: W/RS/SG – „Der Rote Ritter“ – Verkehrsunfallprävention gewinnt Preis

0
77

Wuppertal (ots) –

Wuppertaler Polizei gewinnt Präventionspreis „Der Rote Ritter“ der
Aktion Kinder-Unfallhilfe

Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Verkehrsunfallprävention
tragen in Wuppertal einen wichtigen Teil zur Sicherheit auf den
Straßen im Städtedreieck bei. Als Verkehrssicherheitsberater und
Beraterinnen besuchen sie zum Beispiel Schulen, um bereits im frühen
Alter über die Gefahren im Verkehr aufzuklären und Verständnis zu
schaffen.
Um die besondere Gefahr des „Toten Winkels“ für Schüler und
Schülerinnen sichtbar zu machen, wurden in der Vergangenheit
Lastkraftwagen der Polizei und größerer Speditionen genutzt, um
anschauliche Unterrichtseinheiten an Schulen zu gestalten. Zahlreiche
Anfragen von Schulen konnten aufgrund des großen logistischen
Aufwandes jedoch nicht erfüllt werden.
Doch dank der Kreativität vieler Kollegen und Kolleginnen entstand
eine transportable LKW-Fahrerkabine, um an mehr Schulen präsent sein
zu können und den „Toten Winkel“ erlebbar zu machen.
Um eine noch breitere Zielgruppe zu erreichen wurde ein
Bewerbungsvideo für den bundesweiten Präventionspreis „Der Rote
Ritter“ eingereicht.
Am 11.11.2022 war es soweit. „Der Rote Ritter“ wurde von der Aktion
Kinder-Unfallhilfe in der Hamburger Elbphilharmonie, an das Projekt
unserer Wuppertaler Verkehrsunfallprävention, verliehen.
Polizeirat Falko Lotz, Leiter der Direktion Verkehr: „Auf diese
Preisverleihung sind wir richtig stolz und hoffen, dass dieses tolle
Projekt viele Kinder über die Gefahren im Straßenverkehr aufklären
wird.“(rb)

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0202/284-2019
E-Mail: [email protected]

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots