POL-WAF: Kreis Warendorf. Ein Dankeschön für Zivilcourage – Behördenleiter ehrt Menschen aus dem Kreis

0
156

Warendorf (ots) –

In dieser Woche haben wir „Danke“ gesagt – „Danke“ an Menschen aus dem Kreis Warendorf, die 2022 Zivilcourage bewiesen haben.

Einem betrunkenen Autofahrer folgen, Fahrraddiebe auf frischer Tat ertappen, Autoknacker aufnehmen und melden, kollabierte Menschen reanimieren oder junge Frauen vor aufdringlichen Männern beschützen: es gibt unterschiedliche Arten Zivilcourage zu zeigen. Wichtig ist aber, dass man eingreift und hilft.

„Immer wieder bin ich beeindruckt, wie beherzt Menschen anderen zur Hilfe eilen und ohne Hemmungen eingreifen oder erste Hilfe leisten“, so Behördenleiter Dr. Olaf Gericke am Donnerstagabend (26.01.2023).

Insgesamt hat er 13 Bürgerinnen und Bürger stellvertretend mit einer Urkunde und anerkennenden Worten geehrt, die im Kreis Warendorf Zivilcourage bewiesen und anderen damit geholfen haben. „Ich möchte mich ganz herzlich bei jedem einzelnen, der eingegriffen und damit schlimmeres verhindert hat, bedanken. Sie alle tragen dazu bei, dass wir ein Stück sicherer im Kreis Warendorf leben“, so Gericke weiter.

Jeder kann in eine Notsituation geraten und jeder kann helfen – für ein besseres Zusammenleben im Kreis Warendorf. Wir sagen danke.

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: [email protected]
https://warendorf.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürozeiten:
Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: [email protected]
https://warendorf.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots