POL-WAF: Kreis Warendorf. Vermehrt Anrufe von falschen Polizeibeamten

0
145

Warendorf (ots) –

Aktuell bekommen wir vermehrt Hinweise zu Anrufen von falschen Polizeibeamten.

Betrüger kontaktieren Bürgerinnen und Bürger im Kreis Warendorf, geben sich als Polizisten aus und tischen eine windige Geschichte auf. Die Unbekannten behaupten, in der Nachbarschaft käme es zu Raubüberfällen. Sie erfragen Wertsachen und finanzielle Hintergründe.

Bitte beachten Sie:

– Polizisten bitten Sie niemals um Wertsachen oder Bargeld – schon
gar nicht, um diese Dinge in Verwahrung zu nehmen
– Geben Sie niemals Auskünfte über Wertsachen oder finanzielle
Möglichkeiten
– Lassen Sie sich am Telefon nicht unter Druck setzen
– Übergeben Sie keine Wertgegenstände oder Geld an angebliche
Polizisten an verabredeten Ablageorten
– Sollten Sie bereits Opfer geworden sein und einen finanziellen
Schaden haben, rufen Sie die Polizei
– Ansonsten: Legen Sie unbedingt auf

Weitere Informationen und Hilfsangebote:
https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/betrug-durch-falsche-polizisten/

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: [email protected]
https://warendorf.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürozeiten:
Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: [email protected]
https://warendorf.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots