POL-WES: Kreis Wesel – Polizei Wesel klärt auf – Weihnachtsmärkte sind die beste Gelegenheit für Taschendiebe!

0
126

Wesel (ots) –

Das gemütliche Schlendern über den Weihnachtsmarkt gehört für viele Menschen dazu, um in eine besinnliche Weihnachtsstimmung zu kommen.
Doch leider nutzen Taschendiebe den Menschenauflauf rund um das Gedränge der schönsten Stände für sich aus.
Hier haben Täter oft leichtes Spiel Portemonnaies und andere Wertgegenstände aus der Hand-, Jacken-, oder
Hosentasche zu entwenden.
Aus diesem Grund möchte die Polizei noch einmal für dieses Thema sensibilisieren.

Hierzu werden sich Polizeibeamte der Kriminalprävention am Samstag den 26.11.2022 unter die Besucher des Weihnachtsmarktes am
Dom in Wesel mischen und Tipps gegen die Tricks der Taschendiebe geben.

Auch am Montag den 28.11.2022, haben BürgerInnen die Möglichkeit auf dem Weihnachtsmarkt in Xanten und am 13.12.2022 auf dem Weihnachtsmarkt in Moers, nützliche Hinweise zu erhalten, damit sie nicht Opfer von Taschendiebstählen werden.

Vorab werden schon einmal folgende Verhalten Tipps bekannt gegeben.
Tragen Sie Hand- oder Umhängetaschen immer mit der Verschlussseite zum Körper und die Tasche stets geschlossen. Halten Sie wenn vorhanden, den Reißverschluss Ihrer Tasche im Gedränge fest. Führen Sie nur das Notwendigste mit. Motto: Was nicht dabei ist, kann auch nicht gestohlen werden. Tragen Sie wenn möglich ihre Wertsachen in Brust und Gürteltaschen verteilt am Körper. Wenn Sie Opfer eines Taschendiebstahls geworden sind, lassen Sie sofort sämtliche in Verlust geratenen Zahlungskarten sperren. Die Nummer des Sperrnotrufes lautet: 116116.
Melden Sie den Vorfall DIREKT der Polizei. Dort können Ihre Debitkarten für das elektronische Lastschriftverfahren
gesperrt werden.
Für weitere Informationen steht Ihnen jede Polizeidienststelle und insbesondere das Kommissariat Prävention und Opferschutz sowie die Internetseite polizei-beratung.de zur Verfügung. Dort finden Sie auch weitere Informationen zu anderen Varianten des Trickbetruges

Kontakt für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Wesel
Pressestelle
Telefon: 0281 / 107-1050
Fax: 0281 / 107-1055
E-Mail: [email protected]
https://wesel.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Wesel, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots