POL-WES: Kreis Wesel – Sicher durch die dunkle Jahreszeit: Wie schütze ich Haus und Wohnung vor Einbrechern

0
223

Kreis Wesel (ots) –

Die Polizei im Kreis Wesel beteiligt sich mit verschiedenen Aktionen an der landesweiten Kampagne „Riegel vor! Sicher ist sicherer.“ Die einzelnen Aktionen sind vom 26.10.23 bis zum 29.10.23. An diesen Tagen informieren die technischen Berater der Kriminalprävention der Kreispolizeibehörde Wesel, wie Bürgerinnen und Bürger ihre Häuser oder Wohnungen noch sicherer machen können.

Für den Kreis Wesel verzeichnet die Statistik wieder einen Anstieg bei der Einbrüchen. Im vergangenen Jahr waren es 758 Fälle, im Jahr 2021 weist die Statistik 551 Wohnungseinbrüche im Kreis Wesel aus. Dieser Anstieg ist nach den gesunken Einbruchzahlen in den „Corona-Zeiten“ nicht ungewöhnlich. In dieser Zeit arbeiteten viele Zuhause und das schreckte Einbrecher eher ab.

Die Kriminalprävention der Kreispolizeibehörde Wesel ist das ganze Jahr aktiv: Die technischen Berater machen auf Wunsch kostenlose „Hausbesuche“ und beraten produktneutral, welche Sicherungsmöglichkeiten es gibt. Zum Beispiel sorgen stabile Pilzkopfverriegelungen für gut verriegelte Fenster, gleiches gilt für geprüfte Aufbruchsperren an der Innenseite der Rahmen und vor den Kellerfenstern sind zusätzliche Gitter ein guter Schutz. Bei einem so gesicherten Haus überlegen es sich Einbrecher möglicherweise dreimal, dort einzubrechen.

Die Polizei bietet auch die Möglichkeit, sich einzelne Schlösser, Griffe oder Fenstertypen in der Ausstellung im Dienstgebäude an der Schillstraße anzusehen und beraten zu lassen. Informationen rund um das Thema Einbruchschutz gibt es auch im Internet unter k-einbruch.de.

Die Aktionen im Überblick:

Donnerstag, 26.10.2023:

Vortrag zum technischen Einbruchschutz in den Räumen der VHS Rheinberg in Rheinberg, in der Zeit von 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr, mit Hinweis auf das Aktionswochenende.

Freitag, 27.10.2023, 10.00 Uhr – 13.00 Uhr:
Information von Bürgerinnen und Bürgern zum technischen Einbruchschutz in den Räumen der Verbraucherzentrale Moers, Kirchstraße 42.

Sonntag, 29.10.2023, 10.00 Uhr – 15.00 Uhr:
Kreisweite telefonische Beratung an der Hotline zum Thema Einbruchschutz. 0281/107-4424 0281/107-4425

Kontakt für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Wesel
Pressestelle
Telefon: 0281 / 107-1050
Fax: 0281 / 107-1055
E-Mail: [email protected]
https://wesel.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Wesel, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots