24 September 2021

Presseinladung: Aktionsprogramm “Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche” der Bundesregierung / Digitales Zukunftsforum 30.08.2021, 11.00-11.30 Uhr

Verwandte Artikel

Share

Berlin (ots) – Kinder, Jugendliche und ihre Familien blicken auf eine harte Zeit zurück: Nicht nur Kitas und Schulen waren in den vergangenen eineinhalb Jahren oftmals ganz oder teilweise geschlossen, auch Sportangebote, persönliche Treffen mit Freundinnen und Freunden oder andere Freizeitaktivitäten waren häufig nicht möglich.

Damit junge Menschen schnell wieder aufholen und Versäumtes nachholen können, werden mit dem Aktionsprogramm “Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche” vielfältige und niedrigschwellige Angebote vor Ort unterstützt. Anlässlich eines digitalen Zukunftsforums von Akteurinnen und Akteuren, die das Aktionsprogramm vor Ort umsetzen, laden wir Sie herzlich ein zu den Pressestatements von

Christine Lambrecht, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und Anne Rolvering, Vorsitzende der Geschäftsführung der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung

Montag, 30. August 2021 von 11:00 bis 11:30 Uhr

Digital- und Präsenz-Veranstaltung, Fototermin sowie Filmaufnahmen vor Ort möglich

Ort: Studio Nikkus, Wiebestraße 42-45, 10553 Berlin

Wir bitten um Anmeldung über folgende E-Mailadresse: [email protected]

Fotos und Presseinformationen finden Sie im Anschluss an das Zukunftsforum unter: https://www.dkjs.de/presse/pressefotos/

Weitere Informationen zum Aktionsprogramm “Aufholen nach Corona”: www.bmfsfj.de/aufholpaket

Für Rückfragen zum Zukunftsforum kontaktieren Sie bitte:

Vicky Thiel, Programmkommunikation DKJS, Mail: [email protected], Telefon: 0151 505 482 51

Pressekontakt:
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)
PresseMail: [email protected]
Telefon: 030 206 55 -10 61 oder -10 62
Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS)
Vicky Thiel, Kommunikation
Mail: [email protected]
Telefon: 0151 505 482 51
Original-Content von: Deutsche Kinder- und Jugendstiftung, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots