Repräsentative GfK-Umfrage: Flexibles Arbeiten: Frauen in Deutschland sehen Verbesserungsbedarf

0
117

Köln (ots) –

GoDaddy Inc. (NYSE: GDDY), weltweit führender Anbieter von Website- und Domain-Services, veröffentlicht die neuesten Ergebnisse seiner repräsentativen Umfrage „Perspektiven Unternehmertum“, die in Zusammenarbeit mit GfK durchgeführt wurde. Die neuesten Ergebnisse zeigen, dass die Mehrheit der Bevölkerung die Vorteile flexibler Arbeitsmodelle erkennt und unterstützt. So sind 72 % der in Deutschland lebenden Bürger:innen davon überzeugt, dass flexibles Arbeiten sowohl für Arbeitnehmer als auch für Arbeitgeber Vorteile bietet.

Die Umfrage zeigt auch, dass insbesondere die junge Bevölkerung die Entwicklung von New Work positiv einschätzt. 57 % der 18-29-Jährigen und 54 % der 30-39-Jährigen bestätigen den Eindruck, dass Unternehmen in Deutschland sich zunehmend bemühen, flexiblere Arbeitsbedingungen anzubieten. In den älteren Bevölkerungsschichten ist diese Einschätzung deutlich weniger verbreitet. Bei den 50-59-Jährigen etwa stimmen nur 37 % dieser Aussage zu.

4-Tage-Woche: Kein Zukunftsmodell für alle

Besonders auffällig ist, dass Besserverdiener mit einem Haushalts-Nettoeinkommen von 4.000 bis 5.000 Euro (53 %) sowie mehr als 5.000 Euro (57 %) angeben, die Bemühungen von Arbeitgebern im Kontext des flexiblen Arbeitens zu registrieren. Mit Blick auf die Geschlechterverteilung sind deutlich mehr Frauen (26 %) skeptisch und sehen keinen Fortschritt seitens der Arbeitgeber, während es bei den Männern lediglich 19 % sind.

Des Weiteren bejaht fast jede:r Zweite (48 %) die Frage, ob neue Arbeitsmodelle wie die 4-Tage-Woche sich in Deutschland langfristig durchsetzen werden. Allerdings gibt es erhebliche Unterschiede zwischen den Altersgruppen. Während 58 % der 18-29-Jährigen und 55 % der 30-39-Jährigen der Meinung sind, dass entsprechende Konzepte eine Zukunft haben, beträgt dieser Anteil bei den 70-74-Jährigen 35 % und bei den 60-69-Jährigen lediglich 29 %.

Flexibilität ist von unschätzbarem Wert – vor allem in einer Lebensphase

Dass die bevorzugte Arbeitskultur durchaus mit dem Alter zu tun hat, zeigt auch die Reaktion auf folgende Frage: „Hat das flexible Arbeiten, falls zutreffend, Ihre eigene Work-Life-Balance verbessert?“ Die allgemeine Zustimmung liegt hier bei 42 %. Auffällig ist, dass bei den 30- bis 39-Jährigen die Abweichung mit 61 % besonders groß ist. Eine mögliche Erklärung liegt darin, dass in dieser Altersspanne viele der Befragten Familien gründen, eigene Unternehmen starten oder vor anderen Herausforderungen stehen – eine Lebensphase also, in der Flexibilität von unschätzbarem Wert ist.

„Unsere Umfrage verdeutlicht, dass flexibles Arbeiten in Deutschland eine breite Akzeptanz findet, insbesondere bei jüngeren Generationen. Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass Unternehmen, die flexible Arbeitsmodelle fördern, auf die Bedürfnisse ihrer Belegschaft eingehen und langfristig von zufriedeneren Mitarbeitern profitieren können. Als Organisation, die insbesondere junge Unternehmer:innen und ihre Ideen fördert, werden wir bei GoDaddy weiterhin alles dafür tun, um Rahmenbedingungen für Wachstum und Erfolg zu schaffen“, ordnet Alexandra Anderson, Marketing Director bei GoDaddy Deutschland, die Umfrageergebnisse ein.

___

Über die GoDaddy-Umfrage

Im Auftrag von GoDaddy Deutschland wurden mit dem GfK eBUS® 1.000 Personen im Alter von 18-74 Jahren befragt, die die deutschsprachige Bevölkerung repräsentieren. Die Befragung wurde im September 2023 durchgeführt.

Über GoDaddy

GoDaddy hilft Millionen von Unternehmer:innen auf der ganzen Welt bei der Gründung, dem Wachstum und der Skalierung ihrer Unternehmen. Menschen kommen zu GoDaddy, um ihrer Business-Idee einen Namen zu geben, eine professionelle Website zu erstellen, Kund:innen zu gewinnen, ihre Produkte und Dienstleistungen zu verkaufen und Zahlungen online und persönlich entgegenzunehmen. Die benutzerfreundlichen Tools von GoDaddy helfen Kleinstunternehmer:innen, ihr Business von einem einzigen Ort aus zu steuern – und die Experten von GoDaddy stehen ihnen dabei rund um die Uhr zur Seite. Um mehr zu erfahren, besuche www.GoDaddy.com.

Pressekontakt:
Ilknur Alemdar
[email protected]
+49 176 46671534
www.yps.agency
Original-Content von: GoDaddy Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots