13.2 C
Münster
Freitag, September 30, 2022

Ronaldinho: „Brasilien nein, aber er wird Mailand verlassen“

Top Neuigkeiten

FW-BOT: Zwei kleinere Ein...

FW-DT: Förderverein spend...

FW-MH: Verkehrsunfall ...

FW-MG: Die Feuerwehr Mönc...

Sein Bruder und Manager Roberto de Assis sagte in der Zeitung "Estado de Sao Paulo", dass Ronaldinho den europäischen Fußball nicht verlassen möchte – aber dass er in Mailand bleibt, wollte er eher nicht bestätigen.

NEWS: Cristiano Ronaldo leidet wie ein Hund – und wird Meister

NEWS: Messi und Bojan fertigen Basken ab: "Sie sind wirklich sehr gut"

NEWS: Fans von Barça und Bilbao pfeifen König aus – Fernsehen zensiert

NEWS: Cristiano Ronaldo unter Beschuss: "Du musst Repekt zeigen!"

BLOG: Kein deutscher Meister dieses Jahr, dafür zehn Absteiger!

BILDERGALERIE: Cristiano Ronaldo: Seine schönsten Titelbilder in Marca und AS

Ursprünglich war spekuliert worden, Ronaldinho, Ex-Star des FC Barcelona, könnte wieder in seine Heimat Brasilien gehen. Das schloss Roberto de Assis aus: "Das ist unmöglich. Aber wenn man mich fragen würde, ob es möglich sein könnnte, dass Ronaldinho den Verein wechselt, würde ich Ja sagen."

Heißester Kandidat für eine Übernahme Ronaldinhos ist bislang Manchester City.

BILDERGALERIE: FC Barcelona – die schönsten Titelbilder einer triumphalen Saison

BILDERGALERIE: Lionel Messi Superstar! Seine allerschönsten Titelbilder

BILDERGALERIE: Cristiano Ronaldo: Seine schönsten Titelbilder in Marca und AS

ALLE NACHRICHTEN AUS DEM SPORT AUF EINEN BLICK

QUIZ: Lionel Messi und Cristiano Ronaldo – wer kennt die Superstars?

BILDERGALERIE: Fernando Torres – die schönsten Bilder, Videos und Artikel

#{fullbanner}#

Foto: Marca

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel

FW-BOT: Zwei kleinere Ein...

FW-DT: Förderverein spend...

FW-MH: Verkehrsunfall ...

FW-MG: Die Feuerwehr Mönc...

POL-RE: Castrop-Rauxel: F...