Tag Archives: Fahndungserfolg

Wohnsitzlos mit Geld in der Tasche

Am Vormittag des 16.04.2014 wurde ein 27 jähriger Mann im Hauptbahnhof Münster durch Einsatzkräfte der Bundespolizei kontrolliert. Hierbei stellte sich heraus, dass der Mann aufgrund eines Strafvollstreckungshaftbefehls wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz gesucht wird.Er hat eine Geldstrafe i. H. v. 660 EUR zu bezahlen, ersatzweise 66 Tage Haft zu verbüßen.

Da der 27 Jährige wohnsitzlose den haftbefreienden Geldbetrag beibringen konnte, verblieb er auf freiem Fuß.

(Symbolbild)