Tag Archives: Geld

Wilsberg sucht “Das Geld der Anderen” am Aasee

Open-Air zu Gunsten der Krebsberatung / Münster-Krimi am Aasee

Kaum hat Wilsberg durch den Verkauf einer Rarität mal ein bisschen Gewinn gemacht, stehen auch schon zwei vermummte Einbrecher im Antiquariat und verschwinden mit dem Geld. Aber das lässt Wilsberg nicht auf sich sitzen. Auf eigene Faust will er sein Geld zurückholen und geht den Einbrechern nach. – Im ZDF-Münster-Krimi „Wilsberg – Das Geld der Anderen“ hat der bekannte TV-Privatdetektiv wieder einmal alle Hände voll zu tun. Doch damit nicht genug: Als einer der beiden Einbrecher tot aufgefunden wird, nimmt Kommissarin Anna Springer die Ermittlungen gegen Wilsberg auf, sein Freund Ekki sitzt schon länger in der Klemme. Er soll sich der Korruption schuldig gemacht haben …

Wie Wilsberg und Ekki mit Hilfe von Freundin Alex ihrem Dilemma entkommen, können Wilsberg-Fans jetzt Open-Air verfolgen: Der Filmservice Münster.Land des städtischen Presseamtes, das ZDF und die Produktionsfirma Eyeworks Fiction & Film präsentieren den Münster-Krimi am Sonntag, 7. September, im Anschluss an das Promikellnern zu Gunsten der Krebsberatung am Aasee. Filmbeginn ist bei Einbruch der Dunkelheit gegen 20.30 Uhr. Das Buch zum Film stammt von Jürgen Kehrer, Regie führte Dominic Müller.

Zuvor haben Hauptdarsteller Leonard Lansink (Wilsberg), Ina Paule Klink (Alex) und Roland Jankowsky (Overbeck) bereits seit 15 Uhr an den Aasee-Treppen das Tablett geschwungen. Zusammen mit rund 70 anderen Prominenten bedienen sie an diesem Tag die Gäste der Krebsberatung, der auch der Erlös des Tages zu Gute kommt. Erfreuen können sich die Besucher des Promi-Kellnerns außerdem an einem bunten Rahmenprogramm aus Musik, Tombola und Fotoaktion.

Foto:
Suchen nach dem „Geld der Anderen“: Wilsberg und Team sind am 7. September Open Air am Aasee zu sehen. Foto: ZDF

Engel gibt es auch in Münster

In der Münsteraner Facebook-Gruppe „Du bist Münsteraner, wenn…“, sucht Ilka M. aus Münster ihren persönlichen „Engel“. Mitten in Münster, und noch dazu in der Nacht, hatte Ilka M. ihre Tasche auf der Salzstraße am Lambertibrunnen vergessen. Es war die Nacht … weiterlesen

Wohnsitzlos mit Geld in der Tasche

Am Vormittag des 16.04.2014 wurde ein 27 jähriger Mann im Hauptbahnhof Münster durch Einsatzkräfte der Bundespolizei kontrolliert. Hierbei stellte sich heraus, dass der Mann aufgrund eines Strafvollstreckungshaftbefehls wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz gesucht wird.Er hat eine Geldstrafe i. H. v. … weiterlesen