Tag Archives: Schnittchen

Sonne, Schnittchen und eine geheimnisvolle Kogge

Stattliche Fahnen an den Giebelhäusern der Innenstadt signalisieren den Hansetag und geben der „Guten Stube“ einen gewissen Münstercharme, den man nur an diesen Tagen in Münster erlebt.

Der größte festlich gedeckte Tisch unter freiem Himmel, stand wie in jedem Jahr, wieder auf dem Prinzipalmarkt und die Innenstadtkaufleute bedienten ihre Kunden einmal nicht im Geschäft, sondern an der gedeckten Tafel. Dieses Fest ist ein Garant für gute Laune und gesellige Stunden, inmitten des Einkaufstrubels eines verkaufsoffenen Sonntags.

Bereits zum elften Mal feierte Münster die Hansetage mit dem Hansemahl auf dem Prinzipalmarkt. Viele erlebten diesen Tag ganz im Zeichen der Hanse und des Handels. Sie schlenderten durch die volle Innenstadt und kamen so am festlich gedeckten Tisch mit den Kaufleuten in entspannter Atmosphäre zusammen. Wenn an einem Sonntag der Tag so entspannt startet, dann macht das Shoppen doppelt soviel Spaß, und so genossen viele tausend Menschen diesen sonnigen Maitag bei Schnittchen, Getränken und guten Gesprächen.

Das Hansemahl mit dem festlichen Tisch erinnert an die Hansetradition der Stadt Münster, die bis ins 17. Jahrhundert zurückreicht. Münster gehörte zu den bedeutendsten Hansestädten in Westfalen. Als „Hansestadt“ wurden Städte bezeichnet welche in der Vergangenheit dem Verbund der Kaufmannsstädte angehörten.

Eine wichtige Grundlage dieser Verbindungen war die Entwicklung des Transportwesens, insbesondere zur See und dem Kanal. Deshalb wurde auch die Kogge (Schiff) zum Symbol für die Hanse, die im Bürgersaal des Friedens-Rathauses von der Decke schwebt. Auf der Kogge angebracht sind viele Stadtwappen von Münster. Das Stadtwappen beinhaltet die Farben Rot & Weiß, es sind die Farben der Hanse, die in vielen Hansestädten zu finden sind.
Die Kogge im Rathaus beschäftigt täglich viele Touristen, die sich ständig fragen,”Was macht das Schiff hier auf dem “platten Land?”.
 

 

 

 

 

Sonntag mit Schnittchen, Shopping und Zeitreise Kaufleute laden am 4. Mai zum Hansemahl und Einkaufen ein

Vortrag, Führungen und Ausstellung zur Hansegeschichte Münster. Wenn sich die Giebelhäuser auf dem Prinzipalmarkt mit Fahnen schmücken, zwischen Rathaus und Lamberti auf dem Kopfsteinpflaster der rote Teppich für die festlich dekorierte Tafel ausgerollt wird und die Kaufleute sich frisch gestärkte … weiterlesen