Familie

Lambertus-Fest, Lamberti-Platz, Münster Journal, Laterne

Heute ist wieder Lambertus-Fest an der Lamberti-Kirche

– Pünktlich um 19.00 Uhr beginnt heute wieder das Traditions-Spiel aus Münster – Zentraler Ort ist der Lamberti-Platz neben dem Lambertus – Brunnen, der im JahrLambertus 1909, durch dieses aus Münster stammende Lambertus-Fest, seinen Namen bekam. Staunende und verwunderte Gesichter wird es am Abend in Münsters Innenstadt geben, wenn Eltern und Großeltern  mit Kindern und Enkeln singend durch die Straßen ziehen – „Kinder kommt runter – Lambertus ist munter“. In den Händen werden selbstgebastelte Laternen getragen, diese werden in die aufgestellte Pyramide gesteckt und dann versammeln sich Kinder & Erwachsene in Kreisen um die so geschmückte Pyramide.

Abwechselnd tanzen die Menschen des ersten Kreises in jene Richtung und der folgende Kreis in die entgegengesetzte Richtung. – Dann kommt der Bauer!


Hintergrund zum Lambertus-Spiel
Bis zum Jahr 1781 lässt sich beleghaft der Nachweis für das Lambertusfest führen. Im Mittelalter feierten hauptsächlich Knechte und Mägde dieses Fest mit Gesang und Tanz. Anders als oft beschrieben, ist kein eindeutiger Nachweis auf einen kirchlichen Ursprung zu finden. Der Name “Lambert” stammt aus dem Althochdeutschen und heißt “der im Land Berühmte”. Aber ob nun kirchlich oder weltlich, es ist den Menschen heute egal. Wichtig ist die Handlung an sich, der Spaß und die Freude am basteln der Laternen, und der Spaß mit den selbstgemachten Laternen singend durch die Straßen und rund um die Pyramiden zu ziehen.

“Was in Münster oft als Lambertus-Pyramide bezeichnet wird, nennt sich in Greven „Lambertusbaum“, so auch in Ochtrup und Teilen von Steinfurt. Im nahegelegenen Ascheberg sowie in Darfeld des Kreises Coesfeld, wird das Dreibein „Lambertusstuhl“ genannt. In Havixbeck bezeichnet die Bevölkerung die Pyramide als „Lambertusbock“. Nach Überlieferungen wurde die Lambertus-Pyramide auch Ortsübergreifend als „Gelber Heinrich“ bezeichnet. Dies war der Eberraute mit seinen vielen gelbfarbenen Blütenköpfen geschuldet, die um das Gestell gewickelt wurde. Sicher ist: dass auch als Käskenspiel bezeichnete Gemeinschaftsspiel, findet besonders durch den integrativen Gedanken, mehr Anhänger als in den Jahren zuvor.


Am Dienstag, 17. September, spielt der städtische Glockenspieler James Schäfer, wie in jedem Jahr, auf dem Glockenspiel des Stadthausturms ein Mitsing-Konzert zum Lambertusfest. Es beginnt um 20 Uhr. Unter den Bögen gegenüber dem Turm werden Liedzettel verteilt.

More from Familie

Heute ist Rauchmeldertag!

– Unter dem Motto “120 Sekunden, um zu überleben!” startet die Initiative “Rauchmelder retten Leben” am Rauchmeldertag Freitag, 13. September 2019 ihre neue Kampagne. Auch die Provinzial Versicherungen und der Verband der Feuerwehren in NRW beteiligen sich an den vielen … weiterlesen

13. Münsteraner Bauernfamilien öffnen ihre Hoftore

Landwirtschaft, Münster Journal

– Die Münsteraner Bauernfamilien machen Landwirtschaft mit richtig viel Herz, auf vielen Betrieben steht dabei die Arbeit mit den Tieren im Vordergrund. Gerne geben die Bauernfamilien auch Einblicke in ihre tägliche Arbeit in der Landwirtschaft und erläutern interessierten Besuchern Tierhaltung, … weiterlesen

Ruder-Bundesliga auf dem Aasee

Am kommenden Samstag kehrt die Ruder-Bundesliga (RBL) zum 9. Mal seit Bestehen auf den Aasee zurück. In diesem Jahr bildet der „Sparda Bank“ Renntag am 07. September das furiose Saisonfinale. Der ausrichtende Münsteraner Regattaverein e.V. (MRV) ist schon seit Monaten … weiterlesen

Duncan Laurence für das Tuckerville 2019 bestätigt

Duncan Laurence bestätigt Nachdem das niederländische Familien-Festival bereits Acts wie James Morrison, The Tesky Brothers und Asleep at The Wheel gestartet hat, folgt nun der nächste Act: Duncan Laurence kommt zum Tuckerville 2019! Mit seinem Song „Arcade” hat er nicht … weiterlesen

Anwohnerfest auf der Bahlmannwiese

Die Nachbarschaft der Bahlmannwiese trifft sich am Sonntag, 25. August, von 15 bis 18 Uhr zu einem Fest in gemütlicher Runde auf der Wiese. Es wird wie schon im vergangenen Jahr von Nachbarn für die Nachbarschaft organisiert, zu der auch … weiterlesen

596 Azubis in Münster gesucht!

– Zum Start des neuen Ausbildungsjahres gibt es in Münster aktuell 596 freie Ausbildungsplätze. Damit sind noch 24 Prozent aller gemeldeten Lehrstellen unbesetzt. Das teilt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten mit. Die NGG Münsterland beruft sich dabei auf neueste Zahlen der Bundesagentur … weiterlesen