Freizeit

Münster Journal, Bildungsakteure

Zweitsprache ebnet Netzwerkveranstaltung für Bildungsakteure

Die Netzwerkveranstaltung “Sport, Sprache, Integration – Zweitspracherwerb in Bewegung” brachte jetzt pädagogische Fachkräfte, (Sprach-)Lehrkräfte, Mitglieder aus Migranten-Selbstorganisationen und Sportvereinen sowie Mitarbeitende der Stadtverwaltung auch im übertragenen Wortsinn in Bewegung. Im Rathaus erlebten sie mit einem Fachvortrag und praktischen Workshops, wie der Erwerb von Deutsch als Zweitsprache durch körperliche Aktivitäten unterstützt werden und wie Integration so besser funktionieren kann.

Nach dem Grußwort von Bürgermeisterin Beate Vilhjalmsson erläuterte Prof. Dr. Ulf Gebken (Sport- und Bewegungswissenschaften Universität Duisburg-Essen) Grundlagen einer bewegungsorientierten Sprachförderung und stellte erfolgserprobte Konzepte und Angebote aus der Praxis vor. In drei Workshops wurde die Theorie dann in die Praxis umgesetzt. Darunter auch Beispiele, wie bereits der frühkindliche Spracherwerb spielerisch “ins Rollen” gebracht werden kann. Es gab praktische Tipps für die Förderung des Zweitspracherwerbs in Schule und Sportverein, und auf der Bühne des Festsaals wurde lebhaft vermittelt, wie theaterpädagogische Elemente den Zweitspracherwerb bei (jungen) Erwachsenen anregen können.

“Wir haben gezielt Berufsbilder aus den Bereichen Sport und Sprachförderung angesprochen, um einen fruchtbaren Austausch zwischen den Disziplinen anzuregen und eine Plattform zur Vernetzung anzubieten”, sagen die städtischen Bildungskoordinatorinnen für Neuzugewanderte Elisabeth König (Motologin, Sportwissenschaftlerin) und Simone Willnath (Germanistin, Fremdsprachenpädagogin). Vielleicht könne mit den Workshop-Impulsen das kreative Potential dieser Verbindung bei der Integration neu Zugewanderter stärker genutzt werden, so die beiden Organisatorinnen. Auch Klaus Ehling, Leiter des Amtes für Schule und Weiterbildung, begrüßte die Ansätze, das sprachbildende Potential von Sport stärker zu nutzen. Ehling verwies auf die besondere Rolle der Stadt Münster innerhalb des Bundesprojekts “Kommunale Koordinierung der Bildungsangebote für Neuzugewanderte”. Das setzt neben der Sprachförderung auf den Sport und nimmt damit bundesweit eine Vorreiterrolle ein.

More from Freizeit

10 YEARS DOCKLANDS – DAY & NIGHT – 24h –

Dockland, Münster Journal

Am 01. Juni 2019 wird Münster zum 10. Mal zur Pilgerstätte für alle Freunde ehrlich elektronischer Musik, wenn das DOCKLANDS FESTIVAL 2019 seine Pforten öffnet. Als herzliches Dankeschön zum 10-Jährigen enthält jedes Ticket fette Add Ons: Bereits zum Early Bird … weiterlesen

Akademischer Ruder-Club erhält Unterstützung

Udo Weiss und Bernd Schulze Kappelhoff, Münster Journal

Eine Renovierung hatte der Kraftraum des Akademischen Ruder-Club zu Münster dringend nötig. Aufgerissene Trainingsmatten, verschlissene Lederbezüge und eine kaputte Fensterbank sollten der Vergangenheit angehören. Mit diesem Vorhaben wendete sich Vorstand Udo Weiss an die Werte-Stiftung-Münsterland. Durch eine Spende über 2.000,- … weiterlesen

Pendelführung für lau

Richter, Pendel, Führung, Münster Journal

– Kostenlose Führung gefällig? – Die Installation “Zwei Graue Doppelspiegel für ein Pendel” von Gerhard Richter erweist sich als Münsters neuer Besuchermagnet. Seit der Übergabe im Juni wurden in der Dominikanerkirche 180 000 Gäste gezählt. Ab dem 11. November bietet … weiterlesen

Herbstlicher Stoffmarkt in Münster

Stoffmarkt - Münster Journal

Der Herbstsend auf dem Schlossplatz ist vorbei, da kommt schon die nächste Veranstaltung. Am Sonntag, den 11. November 2018 von 11-17 Uhr, lockt der beliebte Deutsch-Holländische Stoffmarkt wieder unzählige Hobby-Schneiderinnen aus der gesamten Region auf den Schlossplatz in Münster. In … weiterlesen

“Wir sind die Neuen”-

Wir sind die Neuen - WBT - Münster Journal

In der Komödie von Ralf Westhoff & Kathrin Sievers lassen die drei “Alt-68-Akteure”,aus finanziellen Gründen Ihre alte StudentenWG wieder aufleben. Die drei jüngeren Mitbewohner stellen sich nach und nach als extrem spießig heraus und so ist nicht nur der Generationenkonflikt vorprogrammiert.  … weiterlesen

Wer kennt das Fragezeichen?

Fragezeichen-Show - Münster Journal - Jovel

Klar kennt ihr das Fragezeichen noch nicht! – Das ist ja auch das Konzept hinter der ?-Show im Jovel am 5.11.2018 – 19:00 Uhr. Das Fragezeichen steht für einen (noch) geheimen Stargast, den aber garantiert sehr viele Menschen kennen. Zudem … weiterlesen

Absolut ABBA Tribute und Harpo in Münster

Abba Tribute & Harpo - Münster Journal

Mit „Absolut ABBA Tribute“ gastiert am Freitag, 16. November 2018, 20 Uhr in der Halle Münsterland eine Show-Produktion, der es wie kaum einer zweiten Formation in Europa gelingt, die Kult-Hits der legendären Schweden im Original-Sound zu spielen und das ABBA-Feeling … weiterlesen