Freizeit

Kulturereignis im Erlbad Drensteinfurt

Am kommenden Freitag, den 7. August 2020 um 20 Uhr, findet im Erlbad Drensteinfurt ein außergewöhnliches Kulturereignis statt: Im Rahmen des Beethoven-Jahres 2020 veranstalten die Wald- und Wiesenkonzerte (www.wuw-konzerte.de) aus Münster eines von fünf Beethoven-Konzerten in Drensteinfurt. Die Musiker Sebastian Netta (Schlagzeug), Hans Wanning (Klavier/Keyboard) und Kurt Holzkämper (Bass) interpretieren die Sechste Symphonie von Beethoven „Die Pastorale“ auf eine neue Weise und laden zu einem Picknick-Konzert ins Erlbad ein. Auf der Wiese am Kinderschwimmbecken, umrahmt von Büschen und Bäumen, bauen sie ihre Bühne auf und werden ca. eineinhalb Stunden Musikgenuss vom Feinsten präsentieren.

Beethovens berühmte Sechste Symphonie, die Pastorale, hält die Natur in musikalischen Bildern und Begegnungen fest: Erhaben und entfesselt und dennoch auch leicht und heiter. In der Abbildung des Landlebens, der Musik von Bächen, Pflanzen und Vögeln oder den hereinrauschenden Naturgewalten gibt Beethovens Musik viel Raum für Gefühle und Teilhabe an der Natur. Die Musiker beziehen – in Anlehnung an den großen Naturfreund Beethoven – die Natur mit ein: Sie fangen mit Sensoren auch die elektrischen Signale der Pflanzen ein und setzen sie in Musik um.

Die Natur ist also die Bühne an sich. Die Musiker selbst spielen auf der kleinen Bonsai-Bühne, die aussieht wie ein überdimensionaler Strandkorb, aber alles bietet, was professionelle Musiker brauchen. Diese besondere Beschaffenheit des Bühnen-Settings in einer naturnahen Umgebung in Kombination mit der Musik Beethovens verspricht ein Erlebnis, das sicher noch lange nachhallen wird.

Beginn des Konzertes: 7. August 2020, 20 Uhr
Einlass: 19.30 Uhr
Ticket: 12 Euro
Sitzgelegenheiten (Picknickdecke, Klappstuhl) sind mitzubringen. Speisen und Getränke können ebenfalls mitgebracht werden. Auch der Erlbad-Kiosk ist geöffnet. Das Konzert findet bei jeder Witterung statt.

More from Freizeit

Friseurbesuch mit Dauerfolgen

Bei einer unsachgemäß ausgeführten Friseurbehandlung und dadurch verursachten Verletzungen kann der geschädigten Person ein Schmerzensgeld und Schadensersatz zustehen. Die Höhe des zugesprochenen Schmerzensgeldes hat der 20. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Köln jetzt in einem Fall mit Urteil vom 19.06.2020 auf 5.000 … weiterlesen

Eine Leiche im Burggraben

„Es lebe der König“ ist der 38. Tatort aus Münster. Hauptkulisse ist eine mittelalterliche Wasserburg. Das „Haus Lüdecke“ hat eine lange Geschichte und ist über Münsters Grenzen hinaus bekannt. Im Burggraben des alten Wasserschlosses wird eine Leiche gefunden – in … weiterlesen

Größtes Ausstellungsobjekt wird angeliefert

LWL-Museum für Naturkunde zeigt mit mobiler Station Forscherleben in der Antarktis  Im Rahmen der Sonderausstellung “Überlebenskünstler Mensch” haben Besucher seit Mittwoch (17.6.) die Möglichkeit, einen mobilen Wohncontainer auf dem Vorplatz des LWL-Museums für Naturkunde in Münster zu besichtigen. Das Ausstellungsobjekt … weiterlesen

Beach-Yoga-Special am Coconut in Münster

Strong Partners lädt zur Beach Yoga-Premiere am Coconut Beach ein Outdooryoga mit Urlaubsfeeling, Frühstück und Live-DJ am münsteraner Beach. Als Sport- und Eventanbieter hat das münsteraner Start-up schon viel von sich hören lassen. Seit beinahe 4 Jahren begeistern die Trainer/innen … weiterlesen

Raus an die Frische Luft!

Draußen Sport zu treiben war schon vor der Corona-Pandemie im Trend – und ist jetzt noch angesagter. Mit dem Outdoor-Training unter freiem Himmel bietet der DJK-Sportverband DV Münster in den Sommerferien den passenden Lehrgang an – zum ersten Mal aber … weiterlesen