Informativ

Datenpanne bei den Landesbehörden

Wie der Landesbetrieb IT.NRW mitteilt, sei durch eine technische Störung rund 22.500 an die NRW-Landesbehörden gerichtete E-Mails nicht angekommen.

Am 5. Juli 2018 in der Zeit zwischen 11:48 und 14:50 Uhr, sei es zu einer Störung des zentralen Mailbackbones der Landesverwaltung gekommen. Dabei haben die Mails die Adressaten nicht erreicht, warnte der Landesbetrieb IT.NRW am gestrigen Mittwochnachmittag.

Die fast dreistündige Störung sei durch ein Update des Betriebssystems gekommen.
Alle betroffenen Absender sollen bis spätestens Freitag über die Störung informiert werden. Sie müssten ggf. ihre Nachrichten unter Umständen erneut versenden.

IT.NRW entschuldigt sich bei allen Beteiligten und wird alle erforderlichen Schritte einleiten, dass sich ein solcher Fall nicht wiederholen kann.

More from Informativ

Rauchwarnmelder vor und nach dem Urlaub überprüfen

Rauchmelder

Am Freitag, den 13. Juli, ist zum zweiten Mal in diesem Jahr bundesweiter Rauchwarnmeldertag. Der Verband der Feuerwehren in NRW und die Provinzial Versicherungen weisen anlässlich des Aktionstages auf die erforderliche Überprüfung von Rauchwarnmeldern hin. Verbraucher sollten die in ihren … weiterlesen

BAKTAT oder SUNTAT – Wem gehört die Sonne?

Im Streit um den Vertrieb von türkischen Lebensmitteln in Deutschland hat der 6. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Köln im Wege der einstweiligen Verfügung über die Verwendung des sogenannten Sonnenlogos entschieden. Ausgetragen wurde das Verfahren zwischen einer GmbH und einer AG, jeweils … weiterlesen

Keine selbständige Krankenpflegetätigkeit im Krankenhaus

Das Sozialgericht Köln hatte einen Bescheid der Deutschen Rentenversicherung Bund bestätigt, mit dem festgestellt worden war, dass ein Krankenpfleger der Versicherungspflicht in allen Zweigen der Sozialversicherung unterlag. Das Landessozialgericht hat dessen Berufung nun zurückgewiesen (Urteil vom 14.03.2018 – L 8 … weiterlesen

Haftung bei Fußgängerunfall in „70 km/h-Zone“

Erunfallt ein Fußgänger, der die Fahrbahn unter Missachtung des Fahrzeugverkehrs betritt, mit einem Pkw, der die auf 70 km/h beschränkte, zulässige Höchstgeschwindigkeit um 11 km/h überschreitet oder zu spät auf den Fußgänger reagiert, kann die Haftung im Verhältnis von 1/3 … weiterlesen

Wenn der Nachbar zweimal klingelt!

Nachbar, Streit

Sie haben Ihre Freunde zu einer Grillparty eingeladen, das Wetter spielt mit und die Würstchen brutzeln auf dem Grill. Plötzlich steht der Nachbar vor der Tür und beschwert sich, die Stimmung ist auf dem Nullpunkt und die Situation eskaliert. Eine … weiterlesen

Schweine- und Milchkuhbestände sinken

Milchkühe

In Deutschland wurden zum Stichtag 3. Mai 2018 rund 26,9 Millionen Schweine gehalten. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, ist die Anzahl der Schweine damit um rund 690 000 Tiere beziehungsweise 2,5 % gesunken, nachdem es im November 2017 … weiterlesen

Ärgernis Nummer 1 – Fernverkehr der Bahn

Bahn

Dank günstiger Sparpreise gewinnt die Bahn viele neue Kunden. Doch Ärgernis Nummer 1 ist laut einer Umfrage auf test.de die Unpünktlichkeit. Nur etwa 77,7 Prozent der Fernzüge kamen im ersten Halbjahr einigermaßen pünktlich an. Die Stiftung Warentest gibt in der … weiterlesen