Münsterland

Alle zwei Minuten ein Wildtierunfall

Wildunfälle gehören zu den täglichen Risiken im Straßenverkehr, meist außerhalb der Innenstädte und Autobahnen im Bundesgebiet. Mit ca. 275.000 Unfällen pro Jahr, handelt es sich dabei um eine nicht geringe Zahl, dies sind umgerechnet 753 pro Tag – Oder anders gesagt, alle zwei Minuten ereignet sich ein Unfall unter Beteiligung eines Wildtieres.

Dazu gehören vom einfachen Blechschaden bis zum schweren Unfall mit mehreren toten oder schwerverletzten Personen alle Schreckens-Szenarien dazu.

Im Kreis Steinfurt hat sich nun eine Arbeitsgruppe gebildet, die umgeben von Landrat Dr. Klaus Effing, mit Vertretern der Kreis Jägerschaft, der Kreispolizeibehörde, sowie der Straßenverkehrsbehörde und der Landwirtschaft, sich der Unfall-Präventionsarbeit mit Wildtieren annehmen will.

Die dazu erforderlichen Sensibilisierungsmaßnahmen für gefährdete Verkehrsteilnehmer und aktive Wildschutzprojekte sollen nun innerhalb der Arbeitsgruppe angegangen werden. Dazu gehört die Beauftragung von fünf Obleuten, zur Feststellung aktueller Zustände durch die Kreisjägerschaft, regelmäßige Öffentlichkeitsarbeit und das Aufstellen auffallender Warnschilder, sowie die intelligente Wildtiersteuerung durch Pflanzen, Salzsteine und Mineral-Leckschalen.

Dieses Projekt aus dem Kreis Steinfurt wird überregional stark an Bedeutung gewinnen, da nach und nach immer mehr Kreise in die Präventionsarbeit eingebunden werden sollen.
Zudem wird es dringend Zeit, sich auch um verunfallte Wildtiere zu kümmern, die leider bei einem großen Anteil der Dunkelziffer Opfer, langsam und sehr qualvoll, oftmals am Straßenrand verenden. Hier kann, bei öffentlicher Sensibilisierung – Abhilfe durch die Jägerschaft gestellt werden. – Getreu dem Motto – Kein Lebewesen muss leidvoll verenden!

More from Münsterland

Ein umwerfender Kochabend in Coesfeld

Mitten in Coesfeld findet ein ganz besonderer Kochevent statt, der die wissenshungrigen Zuschauer/innen aus Nah und fern zu einem kulinarischen Abend zieht, der eher an einen Abend unter guten Freunden erinnert. Gastgeber Ralf Steindorf lädt prominente Gäste zum Kochen ein. … weiterlesen

Einheitliche Regeln für Umgang mit Verkehrsverboten

-Der Bundestag hat einen Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Änderung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes beschlossen. Damit werden bundesweit einheitliche Regeln für den Umgang mit Verkehrsverboten eingeführt. Das beschlossene Gesetz legt unter anderem fest, dass Diesel-Fahrzeuge von etwaigen Verkehrsverboten ausgenommen sind, die nachweislich einen … weiterlesen

Schutz gegen sexualisierte Gewalt im Sportverein

Stadtsportverband, Kreissportbund und Stadt Greven laden zu einer Fortbildung ins Rathaus ein. Thema ist der „Schutz gegen sexualisierte Gewalt im Sportverein“. Angesprochen sind neben Trainerinnen und Trainern vor allem Menschen, die in Sportvereinen Verantwortung tragen. Bestimmte körperliche Kontakte im Training … weiterlesen

Schwerer Raub in Greven

– Ein bisher unbekannter junger Mann hat am Freitagabend (15.03.2019) eine Bäckerei an der Bismarckstraße überfallen. Der etwa 25 Jahre alte Täter klingelte kurz nach 20:00 Uhr am Personaleingang der verschlossenen Bäckerei. Nachdem der Angestellte die Tür geöffnet hatte, hielt … weiterlesen

Jugendliche und die digitalen Lebenswelten

– Smartphones haben nichts in der Schule verloren, viele Schüler verbringen ihre Nachmittage mit Schießen und Töten bei Fortnite, Eltern unterschätzen Influencer und mancher Chat verwandelt sich in einen Alptraum: klare Aussagen, die bei lange nachwirkten bei den Teilnehmern einer … weiterlesen

Kreis Steinfurt sucht neue „Provinzhelden“

– Ob es um die Einführung eines Nachtbusses geht, die Erhaltung eines Hallenbades oder die Gründung eines Jugendparlamentes – viele Entscheidungen politischer Gremien der Gemeinden betreffen Jugendliche und junge Erwachsene unmittelbar. Trotzdem werden viele solcher Beschlüsse ohne sie gefasst. Um … weiterlesen

Münster zeigt Flagge für Tibet

Tibet, Flagge, Münster Journal

Am Sonntag, 10. März, erinnert am Stadtweinhaus die Flagge Tibets an den Jahrestag des tibetischen Nationalaufstands gegen die Besetzung des Landes durch China. Damit beteiligt sich Münster wie bundesweit Hunderte Städte und Gemeinden an der Aktion “Flagge zeigen für Tibet”. weiterlesen