Münsterland

Kreis und neun Kommunen beim Stadtradeln

– „Die Wette gilt! Radeln für ein gutes Klima!“ – unter diesem Motto nehmen neun kreisangehörige Kommunen gemeinsam mit dem Kreis Coesfeld zum dritten Mal an der Aktion „Stadtradeln“ teil. So können die Bürgerinnen und Bürger vom 01. bis zum 21. Mai 2019 wieder zeigen, dass sie aktiv für den Klimaschutz und die eigene Gesundheit in die Pedale treten. An der Kampagne können sich alle beteiligen, die im Kreis Coesfeld wohnen, arbeiten, zur Schule gehen oder etwa einem Verein angehören – und gemeinsam möglichst viele Rad-Kilometer sammeln wollen.

Infomieren und anmelden können sich Interessierte unter www.stadtradeln.de/kreis-coesfeld. Im vergangenen Jahr folgten dem kreisweiten Aufruf insgesamt 3.480 Radelnde, die während des Aktionszeitraums Mai insgesamt 663.958 km mit dem Fahrrad zurücklegten und dabei 94.282 kg CO2 vermieden. Das entspricht der 16,57-fachen Länge des Äquators. „Dieses tolle Ergebnis soll in diesem Jahr beim Stadtradeln natürlich noch getoppt werden“, betont Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr. „Mit der Stadtradeln-Kampagne wollen wir zeigen, wie viel Freude das Radfahren machen kann und dass in Zeiten von Pedelec und Co. auch etwas längere Wege zur Arbeit problemlos mit dem Fahrrad zurückgelegt werden können“, erläutert Klimaschutzmanagerin Sarah Rensner vom Kreis Coesfeld und hofft auf eine rege Teilnahme: „Gemeinsam können wir ein Zeichen setzen für mehr Klimaschutz und Radverkehrsförderung, denn auf den Sektor Verkehr entfällt mit 47 Prozent der größte Anteil der CO2-Emissionen im Kreis Coesfeld.“

Wie funktioniert das „Stadtradeln“? Jede und jeder Interessierte kann ein eigenes „Stadtradeln“-Team gründen oder einem beitreten, um an der Gemeinschaftsaktion teilzunehmen. Besonders interessant ist diese Option für Schulklassen, Vereine, Unternehmen oder auch die eigene Familie. Dabei sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer so oft wie möglich das Rad beruflich oder privat nutzen. Wer kein eigenes Team zusammenstellt, kann dem offenen Team des Kreises oder einer teilnehmenden Kommune beitreten – auch dann, wenn der eigene Heimatort nicht direkt beteiligt ist. Organisierte Radtouren können ebenfalls durch die Veranstalter angemeldet werden, etwa bei geführten ADFC-Touren oder Vereinsfahrten.

Jeder Kilometer, der während der dreiwöchigen Aktionszeit mit dem Fahrrad zurückgelegt wird, kann unter www.stadtradeln.de oder direkt über die kostenlose, in Kürze erhältliche Stadtradeln-App in den Online-Radelkalender eingetragen werden. Wo die Radkilometer zurückgelegt werden, ist nicht relevant, denn Klimaschutz endet an keiner Stadt- oder Landesgrenze. Unter allen Teams werden wieder attraktive Preise verlost.

Die Teilnahmekommunen in 2019 sind: Ascheberg (www.stadtradeln.de/ascheberg), Billerbeck (www.stadtradeln.de/billerbeck), Coesfeld (www.stadtradeln.de/coesfeld), Dülmen (www.stadtradeln.de/duelmen), Lüdinghausen (www.stadtradeln.de/luedinghausen), Nottuln (www.stadtradeln.de/nottuln), Olfen (www.stadtradeln.de/olfen), Rosendahl (www.stadtradeln.de/rosendahl) und Senden (www.stadtradeln.de/senden). Auf diesen Seiten, aber auch unter www.stadtradeln.de/kreis-coesfeld gibt es weitere Informationen und Angaben zu Ansprechpartnern; auch eine Online-Registrierung ist dort möglich.

More from Münsterland

Nie zuvor dagewesene Massenvermehrung

Warum hat sich der Borkenkäfer im vergangenen Jahr so explosionsartig vermehrt und warum befürchten Experten eine ähnliche Entwicklung auch für dieses Jahr? Diesen Fragen geht eine Veröffentlichung der Geographischen Kommission für Westfalen im Landschaftsverband Westfalen-Lippe nach. Gerade in diesen Tagen … weiterlesen

Eiersuche, Hüpfburg und Theater an Ostermontag

– Bei voraussichtlich bestem Frühlingswetter wartet am Ostermontag, 22. April, von 11 bis 17 Uhr ein buntes Programm rund um das DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst, Klosterstraße 10, in Hörstel auf kleine und große Besucherinnen und Besucher – das dritte Gravenhorster … weiterlesen

Strategische Kooperation neuer Mobilitätskonzepte

Eine strategische Kooperation zur Umsetzung neuer Lösungen für die betriebliche Mobilität vereinbarten gestern in Aachen der Kreis Coesfeld und die e.2GO GmbH, ein Dienstleister für die Realisierung innovativer Mobilitätskonzepte mit Sitz auf dem RWTH Aachen Campus. Beide Partner verfolgen gemeinschaftlich … weiterlesen

Osterfeuer – Anmelden, beaufsichtigen, kontrollieren

– Von der Nordseeküste bis an den Alpenrand lodern in wenigen Tagen wieder zahlreiche traditionelle Osterfeuer – doch dieser schöne Brauch führt jährlich auch zu zahlreichen Feuerwehreinsätzen. „Häufig werden Feuerwehren alarmiert, weil Brände außer Kontrolle geraten oder nicht sachgemäß angemeldet … weiterlesen

Erstflug von Corendon Airlines am FMO

Pünktlich um 04.30 Uhr startete heute Morgen der erste Flug von Corendon Airlines mit 168 Passagieren vom Flughafen Münster/Osnabrück zur griechischen Ferieninsel Rhodos. Die Airline hat mit Beginn des Sommerprogramms eine moderne Boeing 737-800 am FMO stationiert. Das Flugzeug und … weiterlesen

Erstflug von Corendon Airlines am FMO

Leider gab es bei der Erstveröffentlichung einen Übersetzungsfehler bei facebook, daher jetzt noch einmal der Beitrag! Pünktlich um 04.30 Uhr startete heute Morgen der erste Flug von Corendon Airlines mit 168 Passagieren vom Flughafen Münster/Osnabrück zur griechischen Ferieninsel Rhodos. Die … weiterlesen

Internationale Profis starten in Emsdetten

– Die rund 200 internationalen Profifahrer starten beim 14. Sparkassen Münsterland Giro am 3. Oktober in Emsdetten im Kreis Steinfurt. Für Emsdettens Bürgermeister Georg Moenikes ist das konsequent: “Sport und Radfahren spielen in Emsdetten eine große Rolle. 2011 sind die … weiterlesen

Zugausfälle auf der Linie RE 7

– Aufgrund von Weichenerneuerungen und der Sanierung von Brückenbalken der Kölner Hohenzollernbrücke ist der Streckenabschnitt zwischen Opladen und Köln Hbf auf der Linie RE 7 vom 13.04.2019 (5:00 Uhr) bis zum 28.04.2019 (24:00 Uhr) gesperrt. Die Züge fahren dann nur … weiterlesen

Rad-Info für Generation 55+

Am Donnerstag, 18.04.19 veranstaltet das Seniorenbüro der Stadt Telgte in Kooperation mit der Kreispolizeibehörde Warendorf eine Informationsveranstaltung zu Thema Verkehrssicherheit für ältere Radfahrerinnen und Radfahrer. Der Referent ist Polizeihauptkommissar Richard Rauer von der Kreispolizeibehörde Warendorf. Anschaulich und mit Beispielen und … weiterlesen