Blaulicht

B54, Münster Journal

B54 – Haarsträubende Verkehrsverstöße

Als “haarsträubend” bezeichneten eingesetzte Polizeibeamte ihre Beobachtungen auf der Bundesstraße 54. Die Beamten waren im Bereich von Altenberge und Nordwalde eingesetzt und überwachten das Verhalten der Verkehrsteilnehmer anlässlich der umfangreichen Fahrbahnsanierungen und den damit eingerichteten Umleitungen. Innerhalb von 90 Minuten wurden 20 Kraftfahrzeugführer dabei beobachtet, wie sie auf der Kraftfahrstraße wendeten, um schneller den betroffenen Bereich verlassen zu können.

Selbst ein LKW-Fahrer aus dem Ausland wendete mit seinem 40 Tonnen schweren Fahrzeug auf der Fahrbahn. Das ein derartiges Verkehrsverhalten höchst gefährlich ist, bedarf keiner weiteren Erläuterung. Die Polizeibeamten eröffneten in allen Fällen ein Ordnungswidrigkeitenverfahren. Entgegen der bisherigen Veröffentlichung ist für derartige Fälle ein Bußgeld von 200 Euro vorgesehen. Darüber hinaus zieht diese Ordnungswidrigkeit ein Fahrverbot von 4 Wochen nach sich. Die Polizei appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, sich an geltende Verkehrsvorschriften zu halten.

Der Bereich auf der Bundesstraße 54 wird weiterhin eng überwacht.
Nach derzeitigem Erkenntnisstand wird die Sperrung in Fahrtrichtung Gronau spätestens am Sonntag, den 18.11. 2018, aufgehoben. Die Arbeiten auf der Gegenfahrbahn in Fahrtrichtung Süden dauern voraussichtlich bis zum 21.11.2018, 05.00 Uhr.

More from Blaulicht

Bullen verenden nach Sabotage

Polizei Ahaus, Münster Journal

Erst am Donnerstag erhielt die Polizei Borken Kenntnis von folgendem Sachverhalt: Bereits Anfang September stellte ein Maishäcksler auf einem Feld Ahaus-Wessum seine Arbeit mit einem lauten Knall plötzlich ein. Ein Metallteil war in das Innere gelangt. An dem Häcksler war … weiterlesen

Zum Erlenbusch: Blindgänger entschärft

Bombenfund, Entschärft, Münster Journal

Die an der Straße „Zum Erlenbusch“ in Gremmendorf aufgefundene britische 250 Kilogramm-Bombe konnte um 21.20 Uhr konnte vom Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Arnsberg entschärft werden. Unmittelbar danach wurden die Sperrungen des Albersloher Weges und der umliegenden Bereiche aufgehoben und durch die … weiterlesen

Bombenfund “Zum Erlenbusch”

Bei Abbrucharbeiten eines Gebäudes auf der Straße “Zum Erlenbusch”, wurde soeben eine Weltkriegsbombe gefunden und bewegt. Am Albersloher Weg, kann es zu Staubildung kommen. Die Rettungskräfte sowie der Kampfmittelräumdienst sind auf der Anfahrt. Bitte meiden sie den Bereich! weiterlesen

Polizei erkennt Gefahr rechtzeitig

Zivilstreife, Polizei, Münster Journal

Glück im Unglück hatte ein 49-jähriger Lkw-Fahrer. Am Montagvormittag (12.11.2018) fiel einer Zivilstreife des Verkehrsdienstes auf der B 54, Höhe AS Wettringen, ein Sattelzug einer Mendener Spedition auf, der mit laufendem Motor und durchdrehenden Rädern kurz vor einem Graben quer … weiterlesen

Maskierter Täter flüchtig – Zeugen gesucht

Zeugen gesucht, Polizei, Münster Journal

Ein mit Sturmhaube maskierter Täter zerstörte am frühen Montag (12.11.) die Scheibe eines Schnellrestaurants an der Weseler Straße. Nur eine Dreiviertelstunde später brach ein nahezu gleich beschriebener Täter in eine Tankstelle an der Steinfurter Straße ein. Um 1:09 Uhr schlug … weiterlesen

Raubüberfall auf Tankstelle.

Polizei, Münster Journal

Am 10.11.2018 um 21:09 Uhr ereignete sich ein Raubüberfall auf eine Tankstelle an der Kreuzstraße in Oelde. Als die 22-jährige Angestellte, aus Oelde, die Geschäftsräume nach Betriebsschluss verlassen wollte, wurde sie durch einen dunkel gekleideten Täter und eine dunkel gekleidete … weiterlesen

Mädchen von Bus erfasst

Eine Schülerin aus Dülmen ist am Donnerstag (8. November, 13.30 Uhr) bei einem Unfall auf der Elsa-Brändström-Straße in Dülmen leicht verletzt worden. Das Mädchen (11) überquerte auf ihrem Fahhrad die Kreuzung Elsa-Brändström-Straße/Kreuzweg und wurde dabei von einem Linienbus erfasst, der … weiterlesen

Vollbrand eines Wochenendhauses im Norden von Münster

Feuerwehr, Münster Journal

Am Donnerstag, den 08.11.2018, wurde die Feuerwehr gegen 19:15 Uhr zu einem Vollbrand eines Wochenendhauses in Münsters Norden alarmiert. Das brennende Gebäude konnte während der Anfahrt der ersten Einsatzkräfte gesehen werden. Die genaue Zufahrt zu dem einsam gelegenen Wochenendhaus war … weiterlesen

K3 Vorsicht Pferd entlaufen

Pferd, Münster Journal

Besondere Vorsicht im Bereich der K3 Everswinkel – Freckenhorst ist geboten. Seit gestern Abend ist dort ein Pferd von einem Grundstück geflohen. Es irrt nun in diesem Bereich umher und bei diversen Einfangversuchen flüchtet es auch teilweise unvermittelt auf die … weiterlesen