Blaulicht

Schüsse aus einem Kleinwagen in Gronau

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Münster, der Polizei Borken und der Polizei Münster
Am Mittwochmorgen (6.11., 8:11 Uhr) wurden nach ersten Erkenntnissen mehrere Schüsse aus einem Kleinwagen auf der Losserstraße in Gronau abgegeben und ein 43-Jähriger schwer verletzt.
Der weiße Wagen mit niederländischem Kennzeichen flüchtete. In dem Auto saßen mehrere Personen. Sofort eingeleitete und grenzüberschreitende Fahndungsmaßnahmen der Polizei blieben bislang erfolglos.

“Die Hintergründe des Angriffs sind zurzeit noch unbekannt, uns liegen aber Anhaltspunkte dafür vor, dass auf den Gronauer gezielt geschossen wurde”, erklärte Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt.
Beim Polizeipräsidium Münster wurde unter der Leitung von Kriminalhauptkommissar Thomas Götze eine Mordkommission eingerichtet. “Die Fahndungsmaßnahmen laufen auf Hochtouren. Zurzeit werden Zeugen befragt und Spuren gesichert”, erläuterte Götze die weitere polizeiliche Vorgehensweise.

Bei dem Tatfahrzeug mit niederländischen Kennzeichen handelt es sich um einen hell-silbergrauen Polo (V Typ 6R), Baujahr 2009 bis 2014. Besondere Merkmale des Fünf-Türers sind die auffällig breiten Felgen und Spoiler. Das Foto zeigt das mutmaßliche Fluchtfahrzeug. Wer kann Angaben zu diesem Kleinwagen und den Insassen machen? Hinweise nehmen sowohl die niederländische Polizei unter der Telefonnummer 0031 79-3459876 als auch jede deutsche Polizeidienststelle entgegen.


Schoten af  een kleine auto in Gronau!
Gezamenlijk persbericht van het openbaar ministerie Münster, de politie Borken en de politie Münster
Op woensdagochtend (6.11., 8:11 uur) werden vrijgegeven na verschillende schoten vanuit een kleine auto op de Losserstraße in Gronau en een 43-jarige ernstig gewond.
De witte auto met Nederlands kenteken vluchtte weg. Er zaten verschillende mensen in de auto. Onmiddellijk geïnitieerde en grensoverschrijdende politieonderzoeken zijn tot nu toe mislukt.

“De achtergrond van de aanval is nog onbekend, maar we hebben aanwijzingen dat de Gronauer het doelwit was”, zei advocaat Martin Botzenhardt.
Op het politiehoofdkwartier in Münster onder leiding van Kriminalhauptkommissar Thomas Götze werd een commissie voor moord ingesteld. Momenteel worden getuigen ondervraagd en sporen veiliggesteld “, verklaarde Götze de verdere politieprocedure.

De Tatfahrzeug met Nederlands kenteken is een licht zilvergrijze Polo (V Type 6R), gebouwd in 2009 tot 2014. Speciale kenmerken van de vijfdeurs zijn de opvallend brede velgen en spoilers. De foto toont het vermoedelijke ontsnappingsvoertuig. Wie kan informatie geven over deze kleine auto en de gevangenen? Aantekeningen worden ontvangen door zowel de Nederlandse politie op telefoonnummer 0031 79-3459876 als een Duits politiebureau.


Bild:Polizei Gronau

More from Blaulicht

Klein-Lkw kommt von Fahrbahn ab

Ein Klein-Lkw kam am Dienstagmorgen (12.11., 6.23 Uhr) auf der Sprakeler Straße von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der 20-jährige Fahrer wurde leicht verletzt. Der Münsteraner war mit dem Fiat in Richtung Greven unterwegs. Aus bislang ungeklärter … weiterlesen

Einbruch in Hammer – Bankfiliale

Polizei - Münster Journal

– Bisher unbekannte Personen brachen in der Nacht zu Dienstag, 12. November, gewaltsam in den Kundenraum einer Bankfiliale auf der Amtsstraße ein. Dort gelang es ihnen gegen 3 Uhr, ein Sparbuchschließfach gewaltsam aufzuhebeln sowie eine weiteres aus der Wandverankerung zu … weiterlesen

Sehr schwerer Unfall auf dem Schifffahrter Damm

Unfall, Polizei, Sperrung

Am Montagmorgen (11.11.), gegen 05.35 Uhr, hat sich auf dem Schifffahrter Damm ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Es sind zwei PKW beteiligt, die frontal zusammengestoßen sind. Die Unfallstelle ist voll gesperrt. Der Verkehr aus Richtung Münster wird an dem Abzweig Gimbte … weiterlesen

Sehen und gesehen werden!

Warnweste,Münster,Journal,Verkehrssicherheit,gesehen,werden

In der dunklen Jahreszeit ist in den Morgen- und Abendstunden wieder vermehrt festzustellen, dass die Erkennbarkeit von Fußgängern und Radfahrern im Straßenverkehr sehr von der Wahl der Bekleidung abhängt. Häufig ist diese auch bei den kleinsten und schwächsten Verkehrsteilnehmern nicht … weiterlesen

Bitte mehr Rücksicht im Straßenverkehr

Sicher, durch, Münster, Journal, Aufkleber, Polizei, Radfahrer,Abstand

Die Polizei Münster wirbt als Teil der Ordnungspartnerschaft “Sicher durch Münster“ für mehr Rücksicht im Straßenverkehr. Dafür werden in den kommenden Wochen Aufkleber an die durch Münster fahrenden Funkstreifenwagen geklebt, die für mehr Seitenabstand werben. Gerade in den hoch Frequentierten … weiterlesen

Fahrradkörbe – Sicher wie Tresore – oder?

Erneut mussten sich mehrere Fahrradfahrer, von dem schnellen Griff in den Fahrradkorb überzeugen, wie unsicher dort gelagerte Wertgegenstände, aufgehoben sind. – Am Montag (28.10.) entwendeten Unbekannte in drei Fällen während der Mittagszeit erneut Taschen aus Fahrradkörben. Die Fahrradfahrer im Alter … weiterlesen