24.1 C
Münster
Samstag, August 13, 2022

Videos als Marketingmaßnahme? Marketinginsider verrät, wie Werbevideos erfolgreich eingesetzt werden können

Top Neuigkeiten

Edewecht (ots) –

Julian Haase ist der Gründer und Geschäftsführer der Agentur „Marketing-Clips“ und verhilft Händlern sowie Dienstleistern als Video- und Strategie-Experte zu mehr Planbarkeit und Wachstum durch effiziente Werbevideos.

Wer online Kunden gewinnen und sich erfolgreich von seinen Mitbewerbern absetzen will, muss über eine ausgeklügelte Onlinemarketing-Strategie verfügen. Gängige Methoden sind mittlerweile fast jedem bekannt, sodass Kunden von einer Flut aus Werbeanzeigen, Social-Media-Kampagnen und Newslettern überschwemmt werden. Um hier sichtbar zu sein und die Kunden für sich zu gewinnen, muss man sich etwas Besonderes einfallen lassen. Julian Haase hat den Bedarf erkannt und sich auf professionelle Werbevideos spezialisiert.

Bewegte Bilder erregen die Aufmerksamkeit potenzieller Kunden – und Videobotschaften vermitteln Informationen meist zuverlässiger als geschriebene Worte. Als Strategie-Experte der Agentur Marketing-Clips weiß Julian Haase, dass Videos noch ein wenig mehr können müssen, um erfolgreich und werbewirksam zu funktionieren. In diesem Artikel verrät der Experte drei Tipps zum richtigen Aufbau und Einsatz von Werbevideos.

1. Ein grundlegendes Ziel festlegen

Abhängig vom Ziel, das sie verfolgen, können Videos direkt und indirekt eingesetzt werden. Direkte Videos sprechen die potenziellen Kunden explizit an und sollten klar den Nutzen oder den Vorteil kommunizieren, den der Kunde durch den Kauf der beworbenen Produkte oder Dienstleistungen erhält. Wichtig ist außerdem, dass die Videos am Ende eine klare Handlungsaufforderung enthalten. Diese könnte beispielsweise „Jetzt kaufen“, „Jetzt buchen“ oder „Hier klicken“ lauten.

Bei indirekten Videos handelt es sich um ein sehr mächtiges Tool, dessen Nutzen aber für Laien oft lange nicht erkennbar ist. Diese Videos richten sich an Interessenten, die sich an einem bestimmten Punkt vor der Kaufentscheidung befinden. Deswegen greifen sie häufig Einwände oder Vorurteile auf und sorgen so für mehr Vertrauen, welches den Kunden dann letztendlich zum Kauf oder zur Buchung führt. Indirekte Videos können auf den verschiedensten Plattformen, wie Facebook, Instagram oder YouTube, eingesetzt werden. Auch auf Websites oder Landingpages ist ihr Einsatz sinnvoll. Jedoch kommt es stark darauf an, seine Zielgruppe genau zu kennen und zu wissen, wann sie sich an welcher Stelle des Kaufprozesses befinden. Mit heutigen Tools kann man dies sehr gut messen.

2. Sichtbarkeit und Reichweite

„Das beste Video bringt nichts, wenn es nicht gesehen wird“, weiß Julian Haase. Deshalb sind die Sichtbarkeit und die Reichweite eines Videos sehr entscheidend. Neben Instagram und Facebook lassen sich diese auch mit YouTube sehr gut generieren. Gerade Unternehmen mit geringer Reichweite können hier durch die richtige Strategie viel Sichtbarkeit erzielen. Beispielsweise können die Videos vor anderen Zielgruppenbesitzpartnern eingeblendet werden, um damit die Reichweite großer Unternehmen für sich zu nutzen.

Der Video-Experte macht dies an einem Beispiel deutlich: „Das regionale Autohaus mit angeschlossener Werkstatt kann seine Werbevideos zum Beispiel vor den Videos bekannter Auto-YouTuber oder auch Hersteller präsentieren und so massiv von der hohen Reichweite der Kanäle profitieren.“

3. Die richtige Länge

„So lang wie nötig und so kurz wie möglich“ lautet die Devise erfolgreicher Videos und die Antwort, die Kunden auf die Frage erhalten, wie lang ihr Werbevideo sein sollte. Die Länge ist also ein weiterer wichtiger Faktor beim Einsatz von Werbevideos im Onlinemarketing. Auf keinen Fall darf das Video für die Zielgruppe langweilig werden. Dennoch sollte es die nötigen Informationen erhalten, die – je nach Ausrichtung – aktiv zur Handlung führen oder passiv das Vertrauen stärken. Auch die Wahl der Plattform ist für die korrekte Länge eines Werbevideos maßgeblich.

Mit einer klaren Marketing-Strategie, lassen sich Werbevideos daher sehr gezielt einsetzen und den Erfolg der Videos messbar machen.

Wollen auch Sie mit Werbevideos mehr Reichweite und Planbarkeit für Ihr Unternehmen generieren und wünschen sich einen Experten an Ihrer Seite? Melden Sie sich jetzt bei Julian Haase (https://www.marketing-clips.de/) von Marketing-Clips und vereinbaren Sie ein kostenloses Beratungsgespräch!

Pressekontakt:
Marketing-Clips
Vertreten durch: Julian Haase

Home


Mail: [email protected]

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel