14.7 C
Münster
Mittwoch, August 10, 2022

Wickie und sein spanischer Hofreporter stark wie Harry Potter

Top Neuigkeiten

Die Abenteuerkomödie von Michael Bully Herbig sei nach "Ice Age 3", "Harry Potter und der Halbblutprinz" und "Illuminati" erst der vierte Film, der in diesem Jahr in Deutschland die Auszeichnung bekommen habe, teilte Constantin Film mit.

PROMI-NEWS: Jackos Arzt ins Gefängnis? +++ Knopfler in Madrid +++ Shakira ist eine Wölfin +++ Matt Dillon in Albacete +++ Pineda gewinnt in San Sebastián +++

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

Die Goldene Leinwand wird vom Hauptverband Deutscher Filmtheater und der Zeitschrift "Filmecho/Filmwoche" für große Kinoerfolge deutscher und ausländischer Filme verliehen.

Der Film um den kleinen Wikinger Wickie und seine Abenteuer lief mittlerweile auch in Österreich und Spanien an, wo er sich ähnlich wie in Deutschland auf den oberen Kinochart-Plätzen behauptet.

Bully spielt dabei Ramon Martinez Congaz, einen spanischen Klatschreporter. Im "Focus" verriet er auf die Frage, was denn ein spanischer Hofchronist bei den Wikingern verloren habe: "Na ja, irgendeiner musste deren Geschichten doch aufschreiben!"

Bullys Persiflage auf einen Klatschreporter heißt Congaz – ein Wortspiel, denn es bedeutet "con gas", also mit Blubber im Wasser. Bully dazu: "Ramon Martinez Congaz trinkt kein Wasser! Er hat auch aufgehört zu schlafen! Er ist stets auf der Suche nach der Story seines Lebens. Er lässt nicht locker, er ist der Wadelbeißer unter den Berichterstattern. Er wusste bereits von der "Watergate-Affäre", da war Amerika noch nicht mal entdeckt!" (SAZ, dpa)

Foto: Constantin Film AG

#{fullbanner}#

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel