30.6 C
Münster
Mittwoch, Mai 18, 2022

Wie Rheinpuls Health Care mit der „You’re Protected“ Folie die Welt der Hygieneprodukte verändert

Top Neuigkeiten

Monheim (ots) –

Reinigung und Hygiene in allen Lebensbereichen sind in unserer modernen Welt eine Selbstverständlichkeit. Besonders wichtig sind sie dort, wo täglich viele Menschen zusammenkommen. Auf häufig benutzten Oberflächen wie Türklinken und Haltegriffen finden Erreger leichte Wege der Verbreitung. Wie unverzichtbar ein größtmöglicher Schutz vor Ansteckung ist, hat spätestens die Corona-Pandemie einmal mehr gezeigt. Aber auch schon lange vorher konnten Unternehmer ein Lied davon singen, was es bedeutet, wenn sich Krankheitserreger wie etwa Rotaviren unkontrolliert unter Mitarbeitern ausbreiten und für große Ausfälle sorgen. Sven Klee von der Rheinpuls Health Care GmbH hat für dieses Problem eine Lösung gefunden – mit der selbst desinfizierenden „You’re Protected“ Folie.

„Vor dem Essen die Hände waschen“, brachten uns schon unsere Eltern bei. In Unternehmen und allgemein dort, wo viele Menschen aufeinander treffen, reicht dies leider nicht aus. Vor und nach der gemeinschaftlichen Nutzung von Betriebsräumen, sanitären Anlagen und Kantinen steht eine gründliche Reinigung und Desinfektion an. Ob dies tatsächlich in angemessenem Umfang geschieht, obliegt der Unternehmensleitung. Natürlich kann man mit zuverlässigem Reinigungspersonal und verantwortungsbewussten Mitarbeitern diesem Problem begegnen, allerdings entstehen dabei je nach Umfang zum Teil hohe Kosten und ein enormer Zeitaufwand, der von der eigentlichen Arbeitszeit abgeht.

„Das muss nicht so sein“, sagt Sven Klee. Der Experte für Hygienekonzepte und Gründer der Rheinpuls Health Care GmbH hat mit der „You’re Protected“ Folie ein Produkt auf den Markt gebracht, das für größtmögliche Hygiene sorgt und dabei Zeit und vor allem Geld für Hygienekosten spart. Sven Klee erläutert in diesem Beitrag, wie und wo die Folie am sinnvollsten angebracht wird, wodurch sie ihre Wirkweise entfaltet und wie lange sie haltbar ist.

Die neuartige Folie bekämpft Krankheitserreger deutlich effektiver und kostengünstiger als jedes andere Mittel

Nicht erst seit Corona weiß man, dass umsichtige Hygienemaßnahmen vor der Verbreitung von ansteckenden Krankheiten schützen. Banken, Einkaufszentren, Schulen, Kindergärten, Großraumbüros und alle Örtlichkeiten, wo sich Menschen buchstäblich die Klinke in die Hand geben, sind bekanntlich besonders gefährdet. Hier sorgen sogenannte Schmierinfektionen dafür, dass Krankheitserreger auf einfachstem Wege von einer Person auf die nächste weitergegeben werden können. „Berühmt berüchtigt sind Grippe-Epidemien und Magen-Darm-Infekte, die sich oft explosionsartig ausbreiten und Betriebe vorübergehend lahmlegen können, erklärt Sven Klee.“

Obwohl die meisten Menschen dies wissen, ist es doch fast unmöglich, im alltäglichen Leben ständig daran zu denken und dementsprechend zu handeln. „Wer weiß schon, wer beim Einkauf zuvor den Einkaufswagen geschoben hat und die Ware aus dem Regal geholt, begutachtet und zurückgestellt hat? Oder wer zuvor in der Kantine die Türklinke angefasst hat? Anfassen muss man die Oberflächen ja doch in irgendeiner Form. Und wissen Sie, ob sich Ihre Kunden und Mitarbeiter nach jedem Toilettengang die Hände waschen?“, so Experte Sven Klee.

Als Unternehmen Verantwortungsbewusstsein zeigen

Dabei sei es nahezu unmöglich, stets mit einem Putzlappen alle benutzten Oberflächen sofort wieder zu reinigen. Wer dies konsequent durchhalten wollte, würde damit mehr Zeit verbringen, als mit der eigentlichen Arbeit, ist sich der Gründer der Rheinpuls Health Care GmbH sicher. Er stellt mit der „You’re Protected“ Folie ein Material vor, das nach jeder Berührung selbstreinigend ist und Viren sowie Bakterien zuverlässig neutralisiert – ein Aspekt, der Unternehmern sowie ihren Kunden und Kundinnen immer wichtiger wird.

Denn auch wenn sich die Corona-Pandemie dem Ende neigt, fragen sich viele Unternehmer, wie sie ihr Team und ihre Kunden auch in Zukunft effektiv schützen können, damit diese nicht krankheitsbedingt ausfallen. Hinzu kommt, dass Menschen in den letzten Jahren immer stärker auf eine saubere Umgebung achten. Ein verantwortungsbewusstes Auftreten und eine positive Außenwirkung in Bezug auf Hygiene sind heutzutage unerlässlich.

Finanzielle Einsparungen, Nachhaltigkeit und bestmögliche Hygiene sind die Gebote der Stunde

Doch nicht nur für den Schutz der Mitarbeiter sind innovative Lösungen notwendig. Auch für in finanzieller Hinsicht ist es Zeit für Neuerungen. Horrende Summen geben die Betriebe monatlich für Hygienemaßnahmen aus, weiß Sven Klee. Dazu gehören neben Desinfektionsmitteln, Spendern für Handdesinfektion auch Einwegtücher und -handschuhe. Je nach Größe des Unternehmens also kein gerade geringfügiger Posten. Bezahlen muss dafür außerdem die Umwelt. Hygieneprodukte verursachen Berge von Müll. Chlor- und alkoholhaltige Reinigungsmittel gelangen mit dem Abwasser in die Umwelt und schaden zudem der Haut. Trockene, rissige Hände – kennen die meisten spätestens seit der Pandemie.

Sven Klee kennt das Problem aus eigener Erfahrung: Auch in seinem Unternehmen kam es vor einigen Jahren zum Ausbruch einer hochansteckenden, meldepflichtigen Krankheit. Neben den damit verbundenen Leiden für alle Betroffenen, kämpfte das Unternehmen lange mit den Kosten, die dieses Ereignis trotz aller eingehaltenen Hygienestandards verursacht hatte. Für Sven Klee wurde es zum Schlüsselereignis, das ihn dazu brachte, ein neues, effektiveres Produkt zur Prophylaxe zu konzipieren.

Silberionen statt aggressiven Desinfektionsmitteln – so wirkt die Folie:

Zusammen mit seinem Team hat Sven Klee die innovative Folie „You’re Protected“ entwickelt. Sie ist selbsthaftend und kann unkompliziert auf Griffen, Klinken, Tischen und unzähligen oft benutzten Oberflächen angebracht werden. Dass damit ein übermäßiges Putzen entfällt, ist den Silberionen zu verdanken, die in der Folie eingeschlossen sind. Der Stoffwechsel der Erreger wird durch die Silberionen wirksam blockiert und sie dadurch an der Vermehrung gehindert und abgetötet. Für Menschen ist der Kontakt mit der Folie völlig unbedenklich.

Die antivirale Wirkung ist wissenschaftlich erwiesen. Sven Klees Folie ist somit in der Lage, Bakterien, Keime aller Art und Viren nahezu zu 100 Prozent auszuschalten. Zudem hat die Folie eine Lebensdauer von mehr als drei Jahren! Soviel Schutz kann doppelt schön sein: Wer mag, kann sogar sein Unternehmenslogo auf die Folie aufbringen lassen.

Sie möchten Ihren Kunden und Mitarbeitern dank der „You’re Protected“ Folie ein sicheres Gefühl geben und auch die Kosten für Hygienemaßnahmen langfristig senken? Melden Sie sich jetzt bei Sven Klee von Rheinpuls Health Care (https://rheinpuls.de/) und vereinbaren Sie ein kostenloses Beratungsgespräch.

Pressekontakt:
Rheinpuls Health Care GmbH
Tel.: 02241 – 1625795
E-Mail: [email protected]
Webseite: www.rheinpuls.de

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel