Wenn sich zwei Menschen das Ja-Wort geben, ist das ein echter Grund zum Feiern! Wie genau der große Tag abläuft, kann individuell sehr verschieden sein. Viele Brautpaare integrieren aber auch heute noch einige traditionelle Bräuche in ihre Feier. Natürlich können Braut und Bräutigam selbst entscheiden, welche davon ihnen gefallen und welche sie lieber gekonnt unter den Tisch fallen lassen. Was manch einer mit Brauchtum verbindet, kann schließlich für den anderen altbacken wirken. Das Anstecken der Trauringe Einer der wohl bekanntesten Hochzeitsbräuche ist das Anlegen der Trauringe. Sie sind nicht nur in Deutschland populär, sondern spielen in zahlreichen Kulturen der Welt eine wichtige Rolle. Sie gelten als Zeichen der Verbundenheit, der Zugehörigkeit und der Treue. Der Brauch reicht tatsächlich bis in die Antike zurück. Damals wurden die Ringe häufig aus Eisen hergestellt, während sie heute aus Edelmetallen wie Silber, Gold oder Platin bestehen. Wer möchte, kann auch zu Ringen greifen, die mit Edelsteinen versehen sind. Der Herren- und der Damenring müssen dabei übrigens nicht identisch sein. Sie dürfen sich auch gerne unterscheiden, solange sichtbar bleibt, dass sie zusammengehören. Das Brautpaar mit Reis bewerfen Unmittelbar nach der Trauung kann es durchaus passieren, dass das frischgebackene Ehepaar in einen Regen aus Reis gerät. Meist geschieht das beim Auszug aus der Kirche oder aus dem Standesamt. Die Hochzeitsgäste meinen es aber nur gut und möchten dem Paar auf diese Weise eine kinderreiche Ehe wünschen. Im Autokorso durch die Stadt fahren Nach der Trauung tritt die Hochzeitsgesellschaft in der Regel den Weg zur Partylocation an. Nicht immer ist diese fußläufig erreichbar. Deswegen steigen erst einmal alle ins Auto und fahren dann gemeinsam im Korso zu dem Ort, an dem der feuchtfröhliche Teil der Hochzeit stattfinden soll. Dabei wird gerne die Hupe betätigt. Auf diese Weise soll die Freude über die Eheschließung auch nach außen hin ausgedrückt werden. Laut Straßenverkehrsordnung ist das eigentlich nicht erlaubt. In der Regel gibt es aber keinen Ärger, denn die Polizei weiß um das Brauchtum und respektiert es normalerweise. Allerdings sollten alle anderen Verkehrsregeln beim Fahren im Autokorso eingehalten werden. Den Brautstrauß in die Menge werfen Nachdem sich Bräutigam und Braut das Ja-Wort gegeben haben, darf die frischvermählte Ehefrau ihren Brautstrauß in die Menge werfen. Üblicherweise stellen sich die unverheirateten Frauen hinter ihr auf und diejenige, die den Strauß fängt, wird als Nächstes heiraten. Das besagt zumindest der Brauch. Gemeinsam die Hochzeitstorte anschneiden Üblicherweise gibt es auf einer Hochzeit eine große Torte, die vom Brautpaar zu späterer Stunde gemeinsam angeschnitten wird. Wer beim Anschneiden die Hand über der seines Partners hält, soll auch in der Ehe die Oberhand haben. Wer sich den Machtkampf an der Torte sparen möchte, kann vorher ein Tortenmesser mit zwei Griffen besorgen. So können beide gleichberechtigt und dennoch gemeinsam schneiden.

weitere Meldungen

- Advertisement -

Platz für Ihren Podcast

Schnappen Sie sich den begehrten Platz und bewerben Sie hier Ihren eigenen Podcast

Öffnungszeiten Münster

Alle Öffnungszeiten auf einer Seite, schnell und einfach die richtigen Öffnungszeiten finden.

Platz für Ihren Podcast

Schnappen Sie sich den begehrten Platz und bewerben Sie hier Ihren eigenen Podcast

Blaulicht Münster

Aktuelle behördliche Meldungen rund um Münster

FW Pulheim: Verkehrsunfall im Kreisverkehr

Pulheim (ots) - "Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person" lautete die Meldung, mit der am Morgen des Pfingstmontages (20.05.2024) die Einsatzkräfte der Feuerwehr Pulheim in den Tag starteten. Wenige Minuten nach 7 Uhr schrillten die Meldeempfänger der Freiwilligen Feuerwehr als auch der hauptamtlichen Kräfte mit dem Rettungsdienst. Die Kreisleitstelle beorderte die Retter nach Pulheim zur Geyener Straße im Kreuzungsbereich Am Bendacker zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person. Als die zwölf hauptamtlichen Kräfte unter Einsatzleitung von Hauptbrandmeister Dirk Berlin mit zwei Rettungs-, einem Notarztwagen sowie zwei Feuerwehrfahrzeugen am Unfallort eintrafen, fanden diese dort einen PKW vor, der in einem Verteilerkreis frontal gegen eine massive Sichtschutzwand gefahren war. Das Fahrzeug war im Frontbereich stark zerstört, sämtliche Airbags hatten ausgelöst aber einen Fahrer oder andere Beteiligte konnte die Feuerwehr nicht ausfindig machen. Aufgrund dieser Lage konnten die nachrückenden ehrenamtlichen Kräfte ihren Einsatz auf der Anfahrt zur Einsatzstelle abbrechen. Besondere Maßnahmen durch die Feuerwehr waren an der Einsatzstelle nicht erforderlich. Bis zum Eintreffen der Polizei wurde die Unfallstelle abgesichert und im Anschluss wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben, die sich dann um die weiteren Maßnahmen kümmerte. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Pulheim Wolfgang Schmitt E-Mail: [email protected] http://www.feuerwehr-pulheim.de/ Original-Content von: Feuerwehr Pulheim, übermittelt durch news aktuellQuelle: ots

Politik

Wirtschaft
Aktuell

High End 2024 begeistert an vier Tagen die Audiocommunity / Die internationale Leitmesse präsentiert sich so vielfältig wie nie

München (ots) - Die internationale Audiomesse HIGH END 2024, die vom 9. bis 12. Mai 2024 im MOC Event Center Messe München stattfand, hat am vergangenen Sonntag nach vier erfolgreichen Tagen ihre Tore geschlossen. Mit einer Fülle an Höhepunkten, Weltneuheiten, Trends und Innovationen konnte die Leitmesse ihre Position erneut behaupten und der Branche zahlreiche neue Impulse geben. In den...

Steven Lischka von der DMV Deutsche Mittelstandsversorgung GmbH: Deshalb ist die Betriebsrente einer der unterschätztesten Benefits

Landshut (ots) - Es wird zunehmend wichtiger, sich als attraktiver Arbeitgeber zu positionieren, um sich von Mitbewerbern abzuheben und Mitarbeiter langfristig zu binden. Mit der Betriebsrente bietet sich hierfür längst ein mächtiges Tool, das allerdings noch von vielen Unternehmen massiv unterschätzt wird - ein Umstand, den die DMV Deutsche Mittelstandsversorgung GmbH unbedingt ändern möchte: Wie sie die Betriebsrente in...

Kai Ostermann als BDL-Präsident bestätigt

Berlin (ots) - Bundesverband Deutscher Leasing-Unternehmen wählt Vorstand Forderung nach Investitionsanreizen und Planungssicherheit Kai Ostermann (Deutsche Leasing AG) ist gestern als Präsident des Bundesverbandes Deutscher Leasing-Unternehmen (BDL) für weitere drei Jahre bestätigt worden. Ostermann steht bereits seit 2017 an der Spitze des BDL. Als Vizepräsidenten wählte die 46. Mitgliederversammlung in München erneut Thomas Kolvenbach (COMCO Leasing GmbH) sowie Olaf Meyer...
- Advertisement -

Handel

- Advertisement -