Tagesarchive: 20. Mai 2014

Tagesaktuelle Meldungen der Polizei vom 20. Mai 2014

1) Radfahrer stoßen am Hegerskamp zusammen

Münster.

Eine 73jährige Fahrradfahrerin ist am Montagmorgen (19.05.2014, 08:25 Uhr) am Hegerskamp mit einer 47-jährigen Radfahrerin zusammengestoßen und dabei schwer verletzt worden. Die 73Jährige übersah nach bisherigen Erkenntnissen die von rechts kommende 47-Jährige und prallte gegen ihr Vorderrad.

Dabei kam die Unfallverursacherin zu Fall und schlug mit dem Kopf auf den Boden. Rettungskräfte brachten die Frau in ein Krankenhaus.

————————
2) Männer überfallen 84Jährige und erbeuten Bargeld

Münster.

Unbekannte Täter überfielen am Montagvormittag (19.05.2014, 11:00 Uhr) eine 84jährige Dame und entrissen ihr die Handtasche an der Schillerstraße. Die Münsteranerin hatte zuvor einen vierstelligen Bargeldbetrag abgehoben. Die Diebe spähten ihr Opfer aus, verfolgten es und schlugen vor der Haustür zu. Dabei stürzte die Dame und verletzte sich leicht. Die Täter flohen mit der Beute in Richtung Kanal.

Die beiden unbekannten Täter sind circa 20 Jahre alt, etwa 1,85 Meter groß und von schlanker Statur. Sie waren bekleidet mit einer blauen Jeans und einem dunklen T-Shirt.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer: 0251 275-0 entgegen.

————————
3) Männer überfallen 84Jährige und erbeuten Bargeld

Münster.

Unbekannte Täter überfielen am Montagvormittag (19.05.2014, 11:00 Uhr) eine 84jährige Dame und entrissen ihr die Handtasche an der Schillerstraße. Die Münsteranerin hatte zuvor einen vierstelligen Bargeldbetrag abgehoben. Die Diebe spähten ihr Opfer aus, verfolgten es und schlugen vor der Haustür zu. Dabei stürzte die Dame und verletzte sich leicht. Die Täter flohen mit der Beute in Richtung Kanal.

Die beiden unbekannten Täter sind circa 20 Jahre alt, etwa 1,85 Meter groß und von schlanker Statur. Sie waren bekleidet mit einer blauen Jeans und einem dunklen T-Shirt.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer: 0251 275-0 entgegen.

————————
4) Räuber tappt im Dunklen und bricht Überfall ab

Münster.

Mit einem Messer bewaffnet betrat ein Unbekannter am Montagnachmittag (19.05.2014, 16:45 Uhr) eine Spielhalle an der Westfalenstraße und versuchte Geld zu rauben. Der Täter war mit einem dunkelblauen Motorradschal maskiert. Dieser verrutschte plötzlich und der unbekannte Räuber sah nichts mehr. Er brach sein Vorhaben ab und flüchtete.

Der Mann ist circa. 25 Jahre alt, 1,85cm groß und hatte kurze, blonde Haare. Er war bekleidet mit einem orangefarbenen T-Shirt und einer blauen Jeans. Das Messer hatte einen brauen Holzgriff.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer: 0251 275-0 entgegen.

————————
5) Acht BMW-Aufbrüche im Kreuzviertel in nur einer Nacht

Münster.

Insgesamt acht Mal schlugen unbekannte Täter von Montag auf Dienstag (19.05.2014 bis 20.05.2014) die Seitenscheiben an parkenden Autos der Marke BMW im Kreuzviertel ein.

Gezielt suchten die Täter nach Navigationssystemen. Vier Taten ereigneten sich an der Melchersstraße.

Zu weiteren Aufbrüchen kam es an der Wermelingstraße, Heerdestraße und Finkenstraße.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer: 0251 275-0 entgegen.

————————
6) Autodieb auf der Flucht fotografiert

Münster.

In der Nacht zu Heiligabend (23.12.2013, 22:30 Uhr bis 24.12.2013, 11:40 Uhr) hat ein Unbekannter aus einer Tiefgarage am Stadtlohnweg einen silberfarbenen VW Golf IV gestohlen.
Das Auto wurde bei einer Geschwindigkeitsüberwachung auf dem Schifffahrter Damm fotografiert und zeigt den Täter. Wer kennt den Mann oder kann Hinweise zu ihm geben? T: 0251 275-0

Die NanoGirls legen los in Münster

Nano-Projekt für Schülerinnen und Studentinnen gestartet Mit einer Chemieshow und Speed-Dating ist an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) das Projekt “Nano4YourLife” gestartet. Dabei erhalten Schülerinnen der Einführungsphase von weiterführenden Schulen und Studentinnen bis zum zweiten Semester Einblicke in die aktuelle … weiterlesen

Aegidiitor: Veränderte Radverkehrsführung Für mehr Sicherheit

Für die Dauer eines Verkehrsversuchs gibt es zurzeit am Aegidiitor nur eine Fahrspur als Radfahrerschleuse. Foto: Stadt Münster.

Radfahrerschleuse nur vor einer Fahrspur Zurzeit wird eine neue Führung für den Richtung Aasee ausfahrenden Radverkehr der Aegidiistraße erprobt. Bislang nutzen linksabbiegende Radfahrer aus der Aegidiistraße die Radfahrerschleuse vor beiden Fahrspuren. Bei der Ausfahrt kam es dabei immer wieder zu … weiterlesen

Münster unterhält seine Grünflächen – mit Musik!

Grünflächenunterhaltung 2014.

24. Mai 2014, 15 bis 18 Uhr Auch die Türmerin zu St. Lamberti schreitet die 298 Stufen vom Kirchturm herab um am Spektakel als Turmelodei auf der Promenade teilzunehmen. Zu finden ist sie am Punkt 48 der Übersichtskarte, zwischen 15:00 … weiterlesen