Grünflächenunterhaltung von 15 bis 18 Uhr

14.Juni 2014, 15 bis 18 Uhr

Nach dem Kontroll-Rundgang der Experten vom Amt für Grünflächen und Umweltschutz am Donnerstagmorgen (12.6.) stand fest: Die Absperrungen auf der Promenade, die für die Aufräumarbeiten nach dem Unwetter notwendig waren, werden am Abend weggeräumt. Der Kernbereich der Promenade steht den Münsteranerinnen und Münsteranern dann wieder zur Verfügung. Damit ist auch klar, dass die “Grünflächenunterhaltung” am Samstag von 15 bis 18 Uhr wie angekündigt stattfinden kann.

Die Arbeiten auf der Promenade standen beim Amt für Grünflächen und Umweltschutz ganz oben auf der Liste. “Unser Ziel war es, die für Münsters Radfahrerinnen und Radfahrer so wichtige Verbindung möglichst zügig wieder freigeben zu können”, sagt Franz-Josef Gövert. “Und natürlich hatten wir auch die beliebte ‘Grünflächenunterhaltung’ im Blick.”

Die Grünflächenunterhaltung hat der Künstler Thomas Nufer ausbaldowert und ruft mit Unterstützung der Sparkasse Münsterland Ost und des Kulturamtes, des Amtes für Grünflächen und Umweltschutz und Münster Marketing anlässlich der Kampagne “Münster bekennt Farbe” zu Freiluft-Konzerten auf. Konzertsaal ist die Promenade, der 4,5 Kilometer lange Grüngürtel um die Innenstadt.

“Die Promenade wird von allen geliebt und genutzt, zum Radfahren, Joggen, Spazierengehen, Grillen, Spielen, Feiern, Küssen, Studieren, und das zu allen Jahreszeiten”, weiß Nufer aus eigener Erfahrung. “Für Einheimische gehört sie einfach zum Lebensgefühl in dieser Stadt, dem können sich auch Münsters Gäste nicht entziehen.”

Und weil die Promenade ihnen so viele schöne Stunden beschert, sollten die Menschen ihr mal danken – mit Musik. Denn: Musik regt das Wachstum der Pflanzen an.
Und Musik ist eine von Münsters Stärken. Profis und Laien, Jung und Alt musizieren in Theatern, an Hoch- und Musikschulen, in Chören und Orchestern oder einfach auf der Straße. Sie alle sind aufgerufen, der Promenade ein Ständchen zu bringen.

Am Samstagnachmittag, dem 14. Juni finden die 2. Konzerte in diesem Jahr zwischen 15 und 18 Uhr entlang der Promenade statt.

70 Musikgruppen, Chöre und Solisten sind dabei.

Gut gelaunt und hoch motiviert, aber ohne Strom und Verstärker werden sich die unterschiedlichen Musikschaffenden ans Werk machen und den Zuhörerinnen und Zuhörern eine bunte Mischung aus Jazz, Reggae, Soul, Ska, Folk und Pop bieten.

 

Schreibe einen Kommentar