Promenaden-Flohmarkt am Samstag

Der Schnäppchenjagd steht nichts im Wege

 

Münster. Unter den schweren Pfingststürmen hat auch die Promenade stark gelitten. Zum Glück sind die Aufräumarbeiten abgeschlossen, dem zweiten Flohmarkt in diesem Jahr steht nichts im Wege. Am Samstag, 21. Juni, ist es von 8 bis 16 Uhr soweit.

Die Nachfrage nach Standflächen für Hobbyhändler war auch diesmal wieder sehr groß, nicht jeder konnte Losglück haben. Weitere Chancen, seinen Trödel doch noch verkaufen zu können, gibt es auf der anmeldefreien Wiese mit etwa 300 Verkaufsflächen und bei der Vergabe stornierter und nicht belegter Plätze. Diese findet um 6 und gegen 8 Uhr am Infostand am Kriegerdenkmal statt. Eine Garantie für einen Standplatz gibt es nicht. Für Kinder bis 14 Jahre steht wieder ein eigener Bereich vor der Musikschule zur Verfügung. Hier kann der Trödelnachwuchs Spiele und andere kindertypische Waren verkaufen, Eltern dürfen natürlich mit dabei sein.

Der nächste Flohmarkt verspricht, wieder ein besonderer Höhepunkt zu werden. Vom 11. auf den 12. Juli steigt der Nachtflohmarkt. Hobbytrödler können sich dafür zwischen dem 23. und 29. Juni registrieren. Weitere Termine sind, wie gewohnt am dritten Samstag eines Monats, der der 16. August und der 20. September. Weitere Informationen unter www.flohmarkt-muenster.de.

Schreibe einen Kommentar