Entenrennen 2014-Regierungspräsident Prof. Dr. Reinhard Klenke übernimmt Ente mit Startnummer 1

Regierungspräsident Prof. Dr. Reinhard Klenke, Schirmherr des von Round Table 48 mit Unterstützung der Stadtwerke Münster veranstalteten Entenrennens zugunsten der Clinic-Clowns und des Brückenteams beim Universitätsklinikum in Münster nahm jetzt im Gebäude der Bezirksregierung am Domplatz die Ente mit der Startnummer “1” entgegen.

 

Claus Götte, Uwe Behrens, Torsten Brandenburg und Christian Leupold von Round Table Münster überreichten ihm diese gemeinsam mit dem Kulturreferenten desUniversitätsklinikums Christian Heeck, Clinic-Clown Michael Westermeier und dem Leiter Kundenservice, Marketing und Kommunikation der Stadtwerke Münster, Martin Schuster.

 

Die Stadtwerke Münster sind in diesem Jahr Hauptsponsor des Entenrennens. Als lokal engagiertes Unternehmen unterstützen sie die Veranstaltung mit ihrem sozialen Zweck, die ein besonderes Erlebnis für viele Münsteraner bietet.

 

Die an Prof. Dr. Reinhard Klenke überreichte Ente Nr. 1 wird am 30. August 2014, um 14.30 Uhr, gemeinsam mit 3599 weiteren gelben Enten an der Westerholt´schen Wiese zu Wasser gelassen. Das Ziel befindet sich auf der Wiese zwischen Petrikirche und Juridicum. Auf die Zuschauer wartet dort zwischen 13.30 Uhr und 18.00 Uhr ein vielfältiges Rahmenprogramm mit Live-Musik,  Jongleuren und den Clinic-Clowns. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

 

Den Losbesitzern der Enten, die im Ziel den Schnabel vorn haben, winken Preise im Gesamtwert von über 5.000 Euro. Hauptpreis ist ein Wochenende im Oldtimer, einem Ford Mustang Baujahr 1966. Daneben gibt es einen Rundflug, eine Ballonfahrt, ein Fahrrad und vieles mehr.

 

Die Clinic-Clowns besuchen die jüngsten Patienten des Universitätsklinikums Münster (UKM), um ihnen den Klinikaufenthalt zu erleichtern. Sie gehören seit einigen Jahren wie selbstverständlich zur Kinderstation und den Ambulanzen. Als wichtige Verbündete der kleinen Patienten entlasten sie Eltern, Pfleger und Ärzte. Die Clinic-Clowns sind keine verkleideten Ärzte, sondern professionelle Künstler, Clowns, Musiker, Schauspieler und Pantomimen, die als “Heilungsassistenten” die Bühne einmal in der Woche gegen das Krankenzimmer tauschen.

 

Die im Rahmen des von Round Table Münster veranstalteten Entenrennens erzielten Einnahmen aus dem Verkauf aus Getränken, Kaffee und Kuchen, wird auch in diesem Jahr an das Brückenteam des UKM gespendet.

 

Beim Brückenteam handelt es sich um eine Kinderhospiz-Einrichtung, die es schwerkranken Kindern ermöglicht, die “letzten Lebensstunden” zu Hause zu verbringen. Das Brückenteam organisiert die benötigten Ärzte und Pflegekräfte für eine Versorgung zu Hause und kümmert sich um medizinische Gerätschaften und psychologische Betreuung.

 

Um die Arbeit der Clinic-Clowns und des Brückenteams zu unterstützen, organisiert Round Table alle zwei Jahre das Entenrennen. Nach dem letzten Entenrennen konnten 24.500 Euro an Spenden übergeben werden.

 

Round Table ist eine internationale Verbindung junger Männer mit deutschlandweit rund 3.500 Mitgliedern. Entstanden ist der Round Table 48 Münster bereits im Jahr 1969. Die Mitgliedschaft endet automatisch mit der Vollendung des 40. Lebensjahres, um den permanenten Zufluss neuer, kreativer Ideen zu sichern. Weitere Informationen über Round Table finden Sie unter www.rt48.ms.

 

Wer beim Entenrennen mitmachen möchte, kann für den Preis von vier Euro ein Los mit einer Ente an der Kasse des Universitätsklinikums im Gebäude A1, Albert-Schweizer-Campus 1, im CityShop an der Salzstraße 21 und Kundenservice-Center des Hauptsponsors Stadtwerke Münster am Hafenplatz 1, in der Reiseagentur Meimberg, bei Andrew Newels Eyewear in der Ringoldsgasse 3, bei Toys”R”us in den Münster-Arkaden, im WN-Ticketshop in Münster sowie am Empfang der Bezirksregierung am Domplatz werktäglich von 9 bis 12 Uhr erwerben.

 

Gemeinsam mit Round Table verkaufen die Clinic-Clowns an vier Samstagen im August (2.8., 9.8., 16.8., 23.8.) ab 11:30 Uhr auf dem Wochenmarkt in der Münsteraner Innenstadt weitere Lose für das Entenrennen.

 

Bildzeile (v.lks.): „Ein Wochenende mit dem 66er Mustang als Hauptpreis: Martin Schuster, Claus Götte, Prof. Dr. Reinhard Klenke, Michael Westermeier, Christian Heek,  Uwe Behrens, Christian Leupold und Torsten Brandenburg freuen sich aufs Entenrennen“

Schreibe einen Kommentar