Stadt bietet finanzielle Soforthilfe

Sozialamt unterstützt Bedürftige ohne Versicherung und ohne ausreichend eigene Mittel

Wer in der Unwetternacht alles verloren hat, keine Versicherung und keine eigenen ausreichenden Mittel hat, um sich zu helfen, erhält von der Stadt Münster eine finanzielle Soforthilfe. Anlaufstelle für Bedürftige ist das Sozialamt, Hafenstraße 8. Anträge können ab heute bis 16 Uhr und in den kommenden Wochen  (Öffnungszeiten: Mo – Mi 8 – 16 Uhr, Do 8 – 18 Uhr, Fr 8 – 12 Uhr) gestellt werden.

Die Einmalzahlung orientiert sich an den Sätzen, die auch Sozialhilfeempfänger in Notlagen bekommen: 1380 Euro für einen Ein-Personen-Haushalt mit eigener Wohnung, für jede weitere Person in der Wohnung gibt es 349 Euro. Muss der Keller entrümpelt und entfeuchtet werden, gibt es ebenso weitere finanzielle Hilfen wie für neue Bekleidung.

Anträge können im Sozialamt gestellt werden, dazu ist der Personalausweis erforderlich. Ist die Bedürftigkeit damit schriftlich versichert, bekommen die Betroffenen vor Ort sofort einen Scheck über die entsprechende Summe ausgestellt.

Schreibe einen Kommentar