Münster sieht gelb – Das gelbe Käppi ist Pflicht“

Münsters Schüler tragen Gelb. Und das erst recht jetzt zu Beginn der dunklen Jahreszeit. Antenne Münster und die Partner der Initiative „Münster sieht gelb“ rufen deshalb alle Grund-schüler auf, am kommenden Dienstag (4.11.) mit ihren gelben Käppis zur Schule zu kommen. Denn dann ist wieder „Tag der gelben Käppis“.

Das Ziel der Aktion: die Grundschüler sollen sich an ihre gelben Kappen erinnern, die sie zum Schulanfang von Antenne Münster geschenkt bekommen haben, und diese auch zum Unterricht mitbringen. Auf den Schulhöfen und in den Eingangshallen der Grundschulen werden am Dienstagvormittag Fotoaktionen stattfinden. Es geht darum, die Schüler mit ihren Käppis in möglichst kreativen Formationen abzulichten. Die Fotos aller Schulklassen sind anschließend auf der Homepage des Senders zu finden (www.antennemuenster.de).

Es geht aber auch um Geldpreise. Unter allen Schulen, die ihr Foto geschickt haben, werden per Losverfahren drei Gewinnerschulen ermittelt. Sie erhalten jeweils 500 Euro für ihre Schulbüchereien. Gestiftet werden die Preisgelder von Brillux, den Stadtwerken und von Antenne Münster.

Die Initiative „Münster sieht gelb“ gibt es seit neun Jahren. Antenne Münster hat die Aktion 2005 ins Leben gerufen und will damit erreichen, dass die Schulwege in Münster sicherer werden und kein Kind im Straßenverkehr zu Schaden kommt. Offizielle Partner und Unterstützer der Aktion sind das Unternehmen Brillux, die Polizei Münster, das Schulamt und die Stadtwerke Münster sowie Dekra und Verkehrswacht. Antenne Münster ist für die Aktion „Münster sieht gelb“ mit dem Hörfunkpreis der Landesmedienanstalt NRW ausgezeichnet worden.