Kamelle und viel Sonne beim Umzug in Greven (Bilderstrecke)

Prinz Udo und Pünte Caroline hatten in diesem Jahr leichtes Spiel beim Umzug in Greven, der traditionell am Sonntag vor Rosenmontag stattfindet.
Tausende Närrinnen und Narren freuten sich über das grandiose Wetter und fieberten dem Karnevalsumzug entgegen. Die Stimmung bei den Feiernden, sowohl auf den Wagen wie auch am Wegesrand war, wie sollte es auch anders sein in Greven, 1A. Viele Tonnen Süßigkeiten wurden von den Wagen geworfen und dankbare Kinder füllten ihre mitgebrachten Taschen und Tüten.

Ein großer Wehrmutstropfen war der einige Stunden zuvor abgesagte Umzug in Braunschweig. Dort hatten die Behörden, aufgrund einer Terrorwarnung, den Umzug mit rund 250.000 erwarteten Karnevalisten, ersatzlos abgesagt. Auch hierzulande haben sich durch diese Meldungen einige Menschen vom Besuch der Umzüge abhalten lassen, dies tat aber der Stimmung und Feierlaune in Greven keinen Abbruch. Allerdings, ein Wagenbegleiter hatte zum Ende des Umzuges ganz andere Sorgen, er hatte sich bei dem Wetter einen leichten Sonnenbrand zugezogen.

 

[Not a valid template]