Tagesarchive: 25. Juni 2015

Tagesaktuelle Meldungen der Polizei vom 25.06.2015

———————-
Münster
———————-
Motorroller fährt gegen Auto

Leicht verletzt wurde am Donnerstagmorgen (25.06.15, 09:30 Uhr) eine Motorroller-Fahrerin auf der Friedrich-Eberst-Str. Die 56-jährige Münsteranerin fuhr in Richtung Innenstadt. An der Einmündung Augustastraße übersah sie einen an der roten Ampel wartenden Opel und stieß gegen das Heck des Fahrzeugs.
Die Frau stürzte zu Boden. Der entstandene Schaden beträgt rund 1.000 Euro.

———————-
Münster
———————-
Mit 0,96 Promille gegen sechs geparkte Autos gerast

Mit 0,96 Promille raste eine 23-jährige Autofahrerin Donnerstagmorgen (25.06., 6:20 Uhr) am Hansaring gegen sechs geparkte Pkw. Ein Zeuge beobachtete wie die Bielefelderin mit ihrem Volvo in Richtung Hohenzollernring fuhr und plötzlich auf dem rechten Fahrstreifen zwei Autos rammte. Anschließend lenkte die 23-Jährige den Kombi in den Gegenverkehr und beschädigte hier ebenfalls drei geparkte Pkw. Das wiederholte Gegenlenken führte dazu, dass die Bielefelderin auf der rechten Seite in zwei weitere Fahrzeuge fuhr. Dort endete die Fahrt. Hinzugerufene Polizisten rochen bei der Unfallaufnahme eine Alkoholfahne. Zudem hatte die Unfallverursacherin noch am Vorabend einen Joint geraucht. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen. Zudem erwartet sie nun ein Strafverfahren.

———————-
Münster
———————-
Einbruch in Büro am Hafenweg

In der Zeit von Mittwochabend bis Donnerstagmorgen (24.06.15, 22:00 Uhr bis 25.06.15, 09:30 Uhr) drangen Unbekannte in ein Büro am Hafenweg ein. Die Täter brachen ein auf Kipp stehendes Fenster auf und durchsuchten die Räume. Sie nahmen einen dreistelligen Bargeldbetrag mit.
Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0251-2750 entgegen.

———————-
Münster
———————-
Handtasche und Handy weg

Am Dienstagnachmittag (23.06.2015, 15:32 Uhr) brach ein Unbekannter in zwei Autos Am Waldfriedhof ein. Die Fahrzeuge der Marken Mercedes und BMW standen auf dem Parkplatz vor dem Friedhof. Der Täter schlug die Beifahrerscheiben der Autos ein und nahm eine Handtasche samt Inhalt, ein Handy und Bargeld mit. Eine Zeugin sah, dass eine unbekannte männliche Person vom Parkplatz wegrannte und sich auf den Beifahrersitz eines dunkelblauen Autos setzte. Danach fuhr der Kleinwagen davon. Die Person war 14 bis 15 Jahre alt und etwa 1,50 Meter groß.
Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0251-2750 entgegen.

******************************
Kreis Steinfurt
———————-

———————-
Rheine
———————-
Verkehrsunfallflucht

Die Polizei ermittelt nach einem Auffahrunfall auf der Osnabrücker Straße wegen Unfallflucht. Eine Autofahrerin hielt am Mittwochvormittag (24.06.), gegen 10.30 Uhr, an der Kreuzung Osnabrücker Straße/Windmühlenstraße mit ihrem roten Toyota vor der roten Ampel. Eine andere Autofahrerin bog vom Gordenkamp kommend, nach links, auf die Osnabrücker Straße ein und fuhr dabei leicht auf den roten Toyota auf. Es entstand ein Sachschaden in der Höhe von etwa 500 Euro. Anschließend fuhren beide weiter in Richtung Innenstadt. Die Toyota-Fahrerin fuhr auf den Parkplatz des Toom-Baumarktes und rechnete damit, dass ihr die Verursacherin folgen wird. Diese setzte jedoch ihre Fahrt fort. Bei dem flüchtigen Fahrzeug handelt es sich vermutlich um einen grauen Renault Scenic oder um ein ähnliches Modell. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise bitte an die Polizei Rheine, Telefon 05971-9384215.

———————-
Rheine
———————-
Verkehrsunfallflucht, grauer Transporter flüchtig

Am Mittwochmittag (24. Juni), in der Zeit zwischen 12.15 Uhr und 12.50 Uhr, wurde an der Windmühlenstraße, auf dem Parkplatz des Aldi-Marktes, ein weißer Renault Kangoo angefahren und beschädigt. An dem Kangoo entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 750 Euro. Ein Zeuge beobachtete, wie ein grauer Transporter beim Ausparken gegen den Renault gefahren ist und sich dann unerlaubt vom Unfallort entfernte. Dieser Zeuge wird gebeten, sich bei der Polizei Rheine zu melden, Telefon 05971-9384215.

———————-
Greven
———————-
Einbruchdiebstahl

Unbekannte Täter sind in der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag (25.06.), in der Zeit von 23.00 Uhr bis 07.20 Uhr, in einen Scheune eingebrochen. Die Scheune gehört zu einem Gebäudekomplex, der sich auf der Straße Bockholter Ring befindet. Sie dient als Lagerraum und ist durch zwei massive Tore gesichert. Die Täter versuchten zunächst ein Fenster des Gebäudes aufzuhebeln. Nach einigen erfolglosen Versuchen, gingen sie die Tore an und konnten eines dieser Tore öffnen. Aus dem Lagerraum entwendeten sie mehrere Kisten mit hochwertigen Elektrowerkzeugen. Der Beuteschaden beläuft sich dabei auf mehrere tausend Euro. Um die Beute abzutransportieren, fuhren die Täter mit einem Kraftfahrzeug an die Lagerhalle heran. Die Polizei hat die Ermittlungen zu diesem Einbruch aufgenommen. Die Beamten suchen Zeugen, die verdächtige Beobachtungen in dem Bereich gemacht haben. Für die Ermittler ist interessant, wo eine größere Menge hochwertiger Elektrowerkzeuge der Firma Hilti aufgetaucht sind oder zum Kauf angeboten wurden. Hinweise bitte an die Polizei in Greven, Telefon 02571/ 928 – 4455.

———————-
Emsdetten
———————-
Verkehrsunfall mit Trunkenheit

Schwer verletzt wurde der Fahrer eines Mofas bei einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwoch (24.06.), gegen 17.20 Uhr, ereignete. Der Mofafahrer fuhr auf dem Hemberger Damm stadtauswärts.
In Höhe der Hausnummer 86 stieß er mit einem Verkehrszeichen zusammen. Dieses Zeichen stand in einem Blumenbeet, das in die Fahrbahn ragt und bedingt dadurch zur Verringerung der gefahrenen Geschwindigkeit beiträgt. Bei dem Zusammenstoß wurde der Fahrer schwer verletzt und musste mit dem Rettungswagen in das Krankenhaus gebracht werden. Noch während der Unfallaufnahme bestätigte sich der Verdacht auf Alkoholkonsum des Fahrzeugführers. Ein durchgeführter Alkoholvortest verlief positiv. Die Beamten ordneten daraufhin eine Blutprobe an.

———————-
Recke-Steinbeck
———————-
Diebstahl

Unbekannte Diebe haben sich in der Zeit von Dienstag, 15.00 Uhr, bis Mittwochnachmittag (24.06.2015), 16.00 Uhr, auf dem Areal eines Wohnhauses am Strankweg aufgehalten. Die Diebe entwendeten aus der Garage einen Aufsitzrasenmäher der Marke Simplicity Regent RD Hydro, ein Elektrofahrrad der Marke Columbus mit tiefem Einstieg sowie ein Damenfahrrad der Marke Gazelle. Die Polizei sucht Zeugen, die am Tatort verdächtige Personen oder Fahrzeuge, möglicherweise mit Anhänger, gesehen haben. Hinweise bitte an die Polizei in Ibbenbüren, Telefon 05451-5914315.

———————-
Lotte
———————-
Sachbeschädigungen an Bushaltestellen

Die Sachbeschädigungen an der Osnabrücker Straße, an der Bahnhofstraße und an der Ostpreußenstraße sind aufgeklärt. Bei den Ermittlungen der Polizei ist ein 19-jähriger Mann aus Lotte in Verdacht geraten. Er hat die Taten mittlerweile zugegeben. Der Mann hat Ende Mai an der Osnabrücker Straße und an der Bahnhofstraße an drei Bushaltstellen die Scheiben der Wartehäuschen eingeschlagen.
Außerdem hat er auf der Ostpreußenstraße an zwei PKWs die Reifen zerstochen. Die entstandenen Sachschäden belaufen sich auf mehrere tausend Euro. Ob der Mann für weitere Taten infrage kommt, wird derzeit überprüft. Den jungen Mann erwartet jetzt ein Strafverfahren.

******************************
Kreis Warendorf
———————-

———————-
Ahlen
———————-
Auto beschädigt und geflüchtet

Ein flüchtiger Verursacher beschädigte am Donnerstag, 25.06.2015, zwischen 9.00 Uhr und 12.00 Uhr ein Fahrzeug auf der Moltkestraße in Ahlen. Der auf dem Parkplatz eines Geldinstituts stehende graue Hyundai wurde an der hinteren rechten Seite beschädigt. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise zu dem flüchtigen Verursacher geben können, wenden sich bitte an die Polizei in Ahlen, Telefon 02382-9650.

———————-
Ahlen
———————-
Einbruch in Kleingartenanlage

Unbekannte brachen in der Nacht zu Donnerstag, 25.6.2015, in mehrere Gartenhäuser der Kleingartenanlage an der Straße Im Pattmeicheln in Ahlen ein. In einem Fall erbeuteten sie einen Akkuschrauber und ein Autoradio. Hinweise zu den Einbrüchen nimmt die Polizei in Ahlen, Telefon 02382-9650, entgegen.

———————-
Everswinkel
———————-
Einbruch in Geschäft

Unbekannte brachen in der Nacht zu Donnerstag, 25.06.2015, in ein Geschäft an der Nordstraße in Everswinkel ein. Der oder die Täter stahlen verschiedene Elektrogeräte. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben, wenden sich bitte an die Polizei in Warendorf, Telefon 02581-941000.

———————-
Ahlen-Dolberg
———————-
Brände am Werseradweg auch für Dolberg geklärt

Die drei Brände, die zwischen dem 20.04.2015 und dem 24.04.2015 entlang des Werseradwegs in Dolberg gelegt wurden, sind geklärt. Für diese Taten sowie die Taten auf Hammer Gebiet ist eine 39-jährige Ahlenerin verantwortlich. Bei ihrer Vernehmung gab die Beschuldigte an, die Brände aus Frust gelegt zu haben.

———————-
Beckum
———————-
Zeugen nach Handydiebstahl gesucht

Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu einem Dieb geben können, der am Dienstag, 23.6.2015, gegen 17.00 Uhr an der Bahnhofstraße in Beckum ein Handy stahl. Dieses entriss er einer 77-jährigen Beckumerin aus den Händen, als sie auf einer Bank am Busbahnhof saß. Der Täter flüchtete zu Fuß über die Schienen in Richtung Innenstadt. Der Flüchtige ist etwa 23 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß, sportlich, gepflegte und hat kurze dunkle Haare sowie einen hellen Teint. Er trug bei dem Diebstahlt einen dunklen Pullover und dunkle Turnschuhe. Hinweise zu dem Täter und der Tat nimmt die Polizei in Beckum, Telefon 02521-9110, entgegen.

———————-
Oelde
———————-
Kleinkraftradfahrer leicht verletzt

Ein Kleinkraftradfahrer verletzte sich bei einem Unfall am Mittwoch, 24.06.2015, gegen 17.35 Uhr, im Kreisverkehr Lindenstraße in Oelde leicht. Der 45-jährige Oelder befuhr die Straße Zur Axt aus Richtung Rhedaer Straße kommend und bog in den Kreisverkehr Lindenstraße/Zur Axt/Gröningsweg ein. Als er sich im Kreisverkehr befand, fuhr ein 24-jähriger Oelder mit seinem Pkw aus der Lindenstraße kommend in den Kreisverkehr ein. Um einen Zusammenstoß mit dem Auto zu verhindern, wich der Rollerfahrer mit seinem Fahrzeug aus und bremste stark ab. Hierbei verlor der 45-Jährige die Kontrolle über den Roller und stürzte. Rettungskräfte brachten den Leichtverletzten zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Am Roller entstand geringer Sachschaden von etwa 250 Euro.

———————-
Oelde
———————-
Auto überschlug sich bei Unfall

Zwei verletzte Personen, ein überschlagener Pkw und wirtschaftlicher Totalschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwoch, 24.06.2015, gegen 17.30 Uhr, auf der Beckumer Straße in Oelde ereignete. Ein 53-jähriger Oelder befuhr mit seinem Auto die Tollstraße in Richtung Beckumer Straße.
Zeitgleich befuhr eine 19-jährige Oelderin die Beckumer Straße aus Richtung Stromberg kommend. Als der Oelder mit seinem Auto die B 586 überquerte kam es zum Zusammenstoß mit dem Fahrzeug der 19-Jährigen.
Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Pkw der Oelderin auf eine angrenzende Wiese, überschlug sich und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. An beiden Autos entstand wirtschaftlicher Totalschaden, der sich auf etwa 8.300 Euro beläuft. Der 53-Jährige verletzte sich bei dem Unfall leicht, die 19-Jährige schwer.
Rettungskräfte brachten beide Personen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus.

———————-
Ennigerloh
———————-
Wohnungseinbruch und versuchter Wohnungseinbruch

Am Mittwoch, 24.06.2015, bemerkte der Bewohner eines Einfamilienhauses in Ennigerloh Am Freibad gegen 23:53 Uhr zwei männliche Personen in seinem Garten. Nachdem er sie direkt ansprach, flüchteten sie in unbekannte Richtung. Anschließend informierte er die Polizei. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ohne Erfolg.
Bei der anschließenden Inaugenscheinnahme des Wohnhauses konnte festgestellt werden, dass die unbekannten Männer offenbar versucht hatten in sein Haus einzubrechen. Des Weiteren wurde festgestellt, dass die Täter in ein zurzeit nicht bewohntes Nachbarhaus durch Aufhebeln einer Terrassentür eingedrungen waren. Angaben zu erbeutetem Diebesgut sind zurzeit nicht möglich. Die flüchtigen Täter können wie folgt beschreiben werden: männlich, 16 bis 18 Jahre alt, ein Täter mit heller, einer mit dunkler Oberbekleidung. Zeugen, die in der Nacht die Personen gesehen haben, auf die die Beschreibung zutrifft oder die sich verdächtig verhalten haben, wenden sich bitte an die Polizei in Oelde, Telefon 02522-9150.

******************************
Hamm
———————-

Einbruch in Firma

Ein Mann verschaffte sich am Mittwoch (24.06.2015) Zutritt zum umzäunten Gelände der Firma Hark an der Anschrift Am Ortsgüterbahnhof. Die Alarmanlage schlug gegen 22.20 Uhr an und alarmierte so die Verantwortlichen. Diese konnten jedoch auf dem Gelände keine Person mehr antreffen, der Mann flüchtete ohne Beute. Es wurden jedoch abgelegte Kabelstränge aus dem Lager der Firma auf einem Gebäudedach aufgefunden. Auf den Videoaufzeichnungen ist zu sehen, dass der Unbekannte eine weiße Weste trägt. Hinweise nimmt die Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381-9160 entgegen.

———————-
Heessen
———————-
Einbruch in Sachsenhalle

Unbekannte drangen in der Zeit zwischen Mittwoch (24.6.2015), 22 Uhr, und Donnerstag (25.06.2015), 6 Uhr, in die Sachsenhalle am Piebrockskamp ein. Im Gebäude brachen sie Schränke auf und versuchten Türen aufzuhebeln. Nach derzeitigem Ermittlungsstand entkamen die Täter unerkannt und ohne Beute. Es entstand Sachschaden in Höhe von zirka 1.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381-9160 entgegen.

******************************
Kreis Borken
———————-

———————-
Rhede
———————-
Mülltonnen in Rheder Bach geworfen

In der Nacht zum Donnerstag warfen noch unbekannte Täter fünf gelbe Mülltonnen von der Brücke Kocksgasse in den Rheder Bach. Der Gesamtschaden wird mit ca. 600 Euro angegeben.
Hinweise bitte an die Kripo in Bocholt (02871-2990).

———————-
Schöppingen
———————-
Unfall zwischen Lkw und Pkw

Am Donnerstag fuhr ein 49-jähriger Lkw-Fahrer (Sattelzug mit angebautem Gabelstapler) rückwärts von einem Firmengelände auf die Eggeroder Straße.
Eine 38-jährige Autofahrerin aus Schöppingen, die die Eggeroder Straße in Richtung Eggerode befahren hatte, fuhr gegen das Heck des Sattelzuges.
Die 38-Jährige wurde ins Ahauser Krankenhaus gebracht und dort zunächst zur Beobachtung stationär aufgenommen. Bei dem Unfalle entstand ein Sachschaden in einer Höhe von ca. 3.500 Euro.

———————-
Ahaus
———————-
Unfallflucht an der Josefkirche

Am Mittwoch, 25.06.2015 wurde zwischen 18.15 Uhr und 20.15 Uhr auf dem Parkplatz an der St. Josefkirche (Hessenweg) ein schwarzer VW Polo angefahren und an der hinteren Stoßstange beschädigt. Trotz des verursachten Sachschadens in einer Höhe von ca.
500 Euro hatte sich der Unfallverursacher entfernt, ohne seinen Pflichten nachgekommen zu sein. Zeugen werden gebeten, sich an das Verkehrskommissariat in Ahaus (02561-9260) zu wenden.

———————-
Bocholt
———————-
Einbruch in Gaststätte

In der Nacht zu Donnerstag drangen bislang unbekannte Täter in eine Gaststätte an der Ebertstraße ein. Im Gebäude hebelten der oder die Täter eine Verbindungstür auf und gelangten so in das Büro. Dort flexten sie einen Tresor auf und entwendeten Bargeld. Hinweise bitte an die Kripo in Bocholt (02871-2990).

———————-
Rhede
———————-
Radfahrerin bei Unfall leicht verletzt

Am Mittwoch wollte eine 19-jährige Autofahrerin aus Rhede-Vardingholt gegen 15.20 Uhr von der Schlossstraße nach links auf die Münsterstraße abbiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einer 63-jährigen Radfahrerin aus Rhede, die ihrerseits von der Deichstraße kommend die Kreuzung in Richtung Schlossstraße überqueren wollte. Die Radfahrerin stürzte und zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Der Rettungsdienst brachte sie ins Bocholter Krankenhaus, welches sie nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte.

———————-
Rhede
———————-
Unfallverursacher stand unter Alkohol- und Drogeneinfluss

Am Mittwoch fuhr ein 33-jähriger Autofahrer aus Rhede gegen 18.15 Uhr auf ein Tankstellengelände an der Straße Dännendiek. Als er bemerkte, dass er mit der rechten Fahrzeugseite an der Tanksäule stand, der Tankstutzen sich aber an der linken Seite befindet, wollte er unter Ausnutzung des Gehwegs wenden. Dabei stieß er gegen den Pkw eines 42-jährigen Mannes aus Rhede, der gerade das Tankstellengelände verlassen wollte. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in einer Höhe von ca. 1.500 Euro. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten fest, dass der 33-Jährige unter Alkohol- und vermutlich auch unter Drogeneinfluss stand. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und leiteten ein Strafverfahren ein. Ein Arzt entnahm dem Beschuldigten eine Blutprobe.

———————-
Gronau
———————-
Räuber festgenommen

Wie bereits berichtet, kam es am Donnerstag, dem 11.06.15, gegen 15.00 Uhr zu einem Überfall auf einen Geldboten in Gronau.
Nach der Veröffentlichung von Fotos des Täters gingen zahlreiche Hinweise aus der Bevölkerung bei der Polizei ein, die alle auf denselben Tatverdächtigen hindeuteten.
Aufgrund dieser konkreten Beweislage erließ ein Richter einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des 17-jährigen Tatverdächtigen aus Gronau.
Als die Kripobeamten den Beschluss am Mittwoch vollstreckten, wurden sie bereits von dem Beschuldigten und seiner Mutter erwartet.
Der 17-Jährige ist größtenteils geständig. Er wurde nach seiner Vernehmung und weiteren kriminalpolizeilichen Maßnahmen wieder entlassen, da seitens der Staatsanwaltschaft kein Antrag auf Erlass eines Haftbefehls gestellt wurde.
Die Öffentlichkeitsfahndung wird hiermit zurückgenommen, womit keine Grundlage für eine weitere Veröffentlichung des Täterfotos besteht. Die entsprechende Polizeimeldung wurde gelöscht.

******************************
Kreis Coesfeld
———————-

———————-
Darfeld
———————-
Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am 25.06.15, um 06.55 Uhr, wurde ein 24- jähriger Autofahrer aus Nottuln angehalten und überprüft. Hierbei wurde festgestellt, dass er nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und der Autoschlüssel wurde sichergestellt.

———————-
Coesfeld
———————-
Schablonensprayer unterwegs
In der Nach zum 25.06.15 besprühten unbekannte Täter zwei geparkte Autos auf der Grimpingstraße und dem Akazienweg.
Es wurden jeweils Schablonen verwendet, die eine Fledermaus bzw. ein Batman-Symbol darstellen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 2.000,- Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Coesfeld entgegen, Tel.: 02541/140.

———————-
Ottmarsbocholt
———————-
Sachbeschädigung

In der Zeit vom 22.06.15, 15.00 Uhr – 24.06.15, 14.18 Uhr, drangen unbekannte Täter in eine leerstehende Lagerhalle ein. Dort versprühten sie den Inhalt von Feuerlöschern und bedeckten damit nahezu den gesamten Boden. Der angerichtete Sachschaden wird mit 300,- Euro angegeben. Hinweise nimmt die Polizei in Lüdinghausen entgegen, Tel.: 02591-7930.

———————-
Dülmen
———————-
Diebstahl aus Krankenhauskapelle

Am 24.06.15, zwischen 00.00 Uhr und 13.00 Uhr, entwendete ein 64- jähriger Mann aus Wuppertal ca. 50 Opferstockkerzen, vier Altarkerzen und ein Standkreuz im Gesamtwert von 450,- Euro aus der Krankenhauskapelle. Das Kreuz sowie die Opferkerzen deponierte er in seinem Spint im Krankenhaus, die Altarkerzen in seinem Wohnmobil. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

———————-
Dülmen
———————-
Einbruch

In der Nacht zum 24.06.15 drangen unbekannte Täter gewaltsam durch die Kellertür in ein Mehrfamilienhaus ein. Sie entwendeten einen Bosch Winkelschleifer und eine Bosch Bohrmaschine im Gesamtwert von 300,- Euro. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf 200,- Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Dülmen entgegen, Tel.: 02594-7930.

———————-
Lüdinghausen
———————-
Verkehrsunfallflucht

Am 24.06.15, um 16.10 Uhr, beschädigte eine derzeit noch unbekannte Autofahrerin einen geparkten PKW Toyota. Sie schaute sich den Schaden an, fuhr dann aber davon. Eine Zeugin beobachtete den Vorfall und notierte das Kennzeichen des flüchtigen Fahrzeugs. Die Ermittlungen bei der Fahrzeughalterin aus Lüdinghausen dauern an. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf 800,- Euro.

———————-
Lüdinghausen
———————-
Verkehrsunfall

Am 24.06.15, um 19.45 Uhr, befuhr ein 20- jähriger Motorradfahrer aus Lüdinghausen die L 835 von Lüdinghausen in Richtung Selm und führte während eines Überholvorgangs eine Vollbremsung durch, weil er nach ersten Erkenntnissen die Verkehrssituation falsch eingeschätzt hatte und erschrak. Er geriet er ins Schleudern und stürzte. Sein Motorrad rutschte weiter in den Straßengraben. Der 20- Jährige wurde schwer verletzt mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf 1.000,- Euro.

———————-
Coesfeld
———————-
Sachbeschädigung

Am 25.06.15, um 02.32 Uhr, besprühten zwei unbekannte Täter einen gelben PKW Citroen. Eine Zeugin beobachtete den Vorfall. Als die Täter die Frau bemerkten, flüchteten sie in Richtung Freiherr-v.-Stein Realschule. Beschreibung: beide männlich, ca. 20 Jahre alt, dunkel gekleidet mit Kapuzenjacken. Hinweise nimmt die Polizei in Coesfeld entgegen, Tel.: 02541-140.

*************************************************************************

Quellen und Urheberhinweise:
Die aufgelisteten Meldungen stammen von den Polizeipressestellen aus:
Münster, Steinfurt, Warendorf, Hamm, Borken, Coesfeld sowie der Bundespolizei St. Augustin, Münster, Hamm sowie dem Zoll in Münster. Teilweise enthalten die „Tagesaktuellen Meldungen“ auch Berichte der Feuerwehr Münster.

Derek Kelly besucht Münster Mammuts

Wenn im Oktober eine Gruppe von jugendlichen American Football-Spieler der Münster Mammuts nach Kalifornien reist, sind es Teilnehmer an dem Projekt „Touchdown in Fresno“. Das Projekt, das auf der Städtepartnerschaft zwischen Münster und Fresno beruht, steht unter der Schirmherrschaft des … weiterlesen

Ein Besuch mit ganz dummen Folgen

Besonders dumm ist es am Dienstag gegen 15 Uhr, für einen 19-jährigen Mann in Dülmen gelaufen, der seinen 18-jährigen Freund besuchen wollte. Er beabsichtigte seinen Freund, wie gewohnt, durch das Schlafzimmerfenster zu besuchen und schob eine Fensterjalousie hoch. Danach stieg … weiterlesen

Die Baustellenferiensaison beginnt von neuem

Ferienzeit ist Baustellenzeit. Denn durch das Verreisen lassen der Berufs- und der Schulbusverkehr in Münsters Straßen sehr nach. Das nutzt die Stadt um Straßen zu reparieren und Instand zu halten. So werden in diesen Sommerferien rund 500.000 Euro in den … weiterlesen

Vorsicht wenn das Telefon klingelt!

Vorsicht Enkeltrick im Münsterland Die Polizei warnt aktuell wieder vor dem Enkeltrick. Am Mittwochvormittag, 24.06.2015, erhielten zwei Senioren aus dem Münsterland dubiose Anrufe. Ein angeblicher Neffe wollte hohe Geldsummen für den Kauf einer Wohnung ausleihen. Er sitze gerade bei einem Rechtsanwalt und … weiterlesen