Tagesarchive: 22. Juli 2015

Tagesaktuelle Meldungen der Polizei vom 22.07.2015

———————-
Münster
———————-
Weißer Sprinter von der Isolde-Kurz-Straße gestohlen

In der Zeit von Dienstagabend (21.07.2015, 17:00 Uhr) bis Mittwochmorgen (22.07.15, 05:40 Uhr) entwendeten Unbekannte einen weißen Sprinter von der Isolde-Kurz-Straße. Das Fahrzeug der Marke Daimler-Benz trägt an der Seite und hinten die grün-schwarze Aufschrift “regio-logistik”. Der Sprinter hat ein Münsteraner Kennzeichen und war in einer Parkbucht auf der Straße abgestellt. Er stammt aus dem Jahr 2011 und hat einen Wert von knapp 20.000 Euro.
Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0251-2750 entgegen.

———————-
Münster
———————-
Ehrlicher Finder bringt herrenlosen Rollator zur Polizei

Ein ehrlicher Münsteraner brachte Samstagmorgen (18.07., 8 Uhr) einen Rollator zu einer Polizeiwache. Die Gehhilfe stand herrenlos an der Hammer Straße. Über einen Aufkleber eines Sanitätshauses gelang es den Beamten die Eigentümerin zu ermitteln.
Polizisten brachten der 83-jährigen Münsteranerin ihren Rollator zurück. Unbekannte hatten ihn am Freitag (17.07.) vor ihrer Haustür entwendet.

———————-
Münster
———————-
Verschlossene Fahrräder aus Ständer gestohlen

Unbekannte entwendeten von Dienstag auf Mittwoch (21.07., 23:15 Uhr bis 22.7., 8:40 Uhr) zwei Trekkingräder vor einer Haustür an der Grevener Straße. Das Carver-Herrenrad in schwarz und das Gudereit-Damenrad in blau standen verschlossen in einem Fahrradständer. Insgesamt liegt der Wert in einem vierstelligen Euro-Bereich.

Hinweise zu Tätern oder verdächtigen Fahrzeugen nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251-2750 entgegen.

———————-
Münster
———————-
Schwerverletzter bei Autounfall an der Münsterstraße

Am Dienstagnachmittag (21.07., 15:35 Uhr) wurde ein 42-jähriger Autofahrer am Kreisverkehr an der Münsterstraße schwer verletzt. Der Münsteraner hielt mit seinem Ford hinter dem Mercedes einer 45-jährigen Frau aus Sendenhorst. Ein 58-jähriger Audi-Fahrer aus Everswinkel erkannte die stehenden Wagen zu spät, fuhr auf und schob den Ford gegen den Mercedes. Rettungskräfte brachten den 42-jährigen in ein Krankenhaus.

———————-
Münster
———————-
Betrunkener Lkw-Fahrer durch Schlangenlinien aufgefallen

Am frühen Mittwochmorgen (22.07., 1.15 Uhr) fiel Polizisten auf der Autobahn 43 ein Lkw in Schlangenlinien auf. Der Nissan war in Richtung Münster unterwegs kam beim Wechsel auf die Bundesstraße 51 mehrfach von der Fahrspur ab. An der Hammer Straße stoppten die Beamten den Wagen. Sie bemerkten sofort, dass der 46-Jährige betrunken ist. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,9 Promille. Der Düsseldorfer musste eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben.

———————-
Münster
———————-
Radfahrer nach Sturz mit über 3 Promille schwer verletzt

Schwer verletzt wurde ein Radfahrer am Dienstagnachmittag (21.07., 16.25 Uhr) nach einem Sturz mit 3,26 Promille auf der Aegidiistraße. Der 47-Jährige war in Richtung Innenstadt unterwegs. Nach Zeugenaussagen stürzte der Münsteraner ohne erkennbaren Grund vom Rad. Polizisten rochen sofort, dass der Mann Alkohol getrunken hatte. Rettungskräfte brachten den 47-Jährigen in ein Krankenhaus. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und er muss sich in einem Strafverfahren verantworten.

******************************
Kreis Steinfurt
———————-

———————-
Rheine
———————-
Einbruch Brechtestraße

Über eine Kellertür sind unbekannte Einbrecher in ein Wohnhaus an der Brechtestraße gelangt. Es konnte mitgeteilt werden, dass an dem Gebäude am Dienstagnachmittag, um 17.00 Uhr, noch alles in Ordnung war. Am Mittwochmorgen (22.07.2015), um kurz nach 09.00 Uhr, ist der Einbruch dann bemerkt worden.

Nachdem die Täter über den Kellerzugang in das Haus gelangt waren, suchten sie in allen Räumen nach Wertgegenständen. Zahlreiche Schränke und Schubladen waren durchwühlt worden. Was sie dabei gestohlen haben, steht noch nicht fest. Der bei dem Einbruch angerichtete Sachschaden wird auf einige hundert Euro geschätzt.

Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 05971-9384215. Sie fragt: Wer hat an der Brechtestraße etwas Verdächtiges bemerkt?

———————-
Rheine
———————-
Versuchter Einbruch-Sachbeschädigung

In der Nacht zum Mittwoch (22.07.2015) haben Zeugen das Treiben dreier junger Männer an der Straße Auf dem Thie bemerkt.

Gegen 01.10 Uhr sahen Zeugen im Kreuzungsbereich Auf dem Thie/Kugeltimpen verdächtige Personen. Diese begaben sich auch zum Eingang eines Lokals, von wo die Hinweisgeber dann dumpfe Geräusche und ein Scheibenklirren hörten. Als ein Bewohner des betroffenen Hauses die Rollos hochzog, liefen drei junge Männer in Richtung Marktplatz davon. Wie sich herausstellte, hatten eine oder mehrere Personen gegen die Eingangstür einer Pizzeria getreten oder geschlagen, wobei die Scheibe der Tür zu Bruch gegangen ist.

Einer der Männer war etwa 180 cm groß, hatte kurze blonde Haare und trug ein weißes T-Shirt, eine dunkle Hose und dunkle Schuhe. Ein zweiter Mann hatte eine stämmige Statur, war etwa 170 cm groß und trug ein blaues T-Shirt, eine Jeanshose und schwarze Schuhe, mit einem weißen Streifen. Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Vorfall oder zu den Männern unter Telefon 05971/938-4215.

———————-
Lengerich
———————-
Einbrüche in Baucontainer

Im Neubaugebiet zwischen der Ringeler Straße und der Rahestraße haben sich in der Nacht zum Mittwoch (22.07.2015) Diebe aufgehalten. Im Bereich der Dürerstraße öffneten die Täter gewaltsam drei Baucontainer, aus denen sie zahlreiche Werkzeuge und Maschinen entwendeten. Der Gesamtwert des Diebesgutes liegt im vierstelligen Eurobereich. Zur Beute gehören Winkelschleifer, Sägen, Radios sowie Bohrmaschinen und -schrauber. Die Diebe müssen in der Zeit zwischen Dienstagabend, 21.30 Uhr und Mittwochmorgen, 06.00 Uhr, am Werk gewesen sein. Die Polizei sucht Zeugen, die in dem Neubaugebiet verdächtige Beobachtungen gemacht haben.

Hinweise bitte unter Telefon 05481-93374515.

———————-
Ibbenbüren
———————-
Einbruch in ein Firmengebäude

Im Gewerbegebiet an der Laggenbecker Straße ist in der Nacht zum Dienstag (21.07.2015) in ein Firmengebäude eingebrochen worden. In der Zeit nach Montagabend, 19.00 Uhr, begaben sich die Täter zum Autowaschcenter an der Gildestraße. Die Geschädigten bemerkten am nächsten Morgen zunächst eine offen stehende Tür, zudem war im Empfangsbereich ein Schrank geöffnet worden. Spätestens beim Betreten der Büros war klar, dass sich Einbrecher in dem Gebäude aufgehalten hatten. In einem Raum waren verschiedene Unterlagen auf dem Boden verteilt worden. Die Einbrecher hatten in den Firmenräumen offenbar gezielt nach Bargeld gesucht. Da sie dort keine größeren Geldbeträge finden konnten, nahmen sie lediglich ein Porzellan-Sparbehältnis mit, in dem sich etwa 50 Euro befunden haben dürften. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 05451-5914315.

******************************
Kreis Warendorf
———————-

———————-
Beckum
———————-
Mit gestohlenem Lkw gegen Mauer gefahren

Am Mittwoch, 22.07.2015, um 08.45 Uhr, wurde der Polizei der Diebstahl eines Lkw (Sprinter) auf der Hammer Straße in Beckum gemeldet. Noch während der ersten Fahndungsmaßnahmen wurde das gestohlene Fahrzeug verunfallt und verschlossen an einer Grundstücksmauer auf dem Holtmarweg aufgefunden. Die Polizei erhielt durch Zeugen den Hinweis auf eine Tatverdächtige, da das Fahrzeug aus der Distanz mehrfach mit einem Schlüssel geöffnet und verschlossen wurde. Bei den ersten Ermittlungen wurde bei der Tatverdächtigen der Fahrzeugschlüssel aufgefunden. Da die 23-jährige Beckumerin unter Alkoholeinfluß stand, wurde sie zur Polizeiwache Beckum verbracht, wo ihr eine Blutprobe entnommen wurde. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

———————-
Beckum
———————-
18-jähriger Fahrzeugführer bei Alleinunfall leicht verletzt

Am Mittwoch, 22.07.2015, um 08.00 Uhr, ereignete sich auf dem Lippweg in Beckum ein Verkehrsunfall, bei dem ein 18jähriger Fahrzeugführer aus Wadersloh leicht verletzt wurde. Dieser befuhr mit seinem Pkw die B 58 aus Richtung Diestedde kommend in Fahrtrichtung Beckum. Ausgangs einer Linkskurve kam er mit seinem Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab, durchfuhr den Grünstreifen und kam auf einem angrenzenden Acker zum Stillstand. Der 18-Jährige verletzte sich hierbei leicht. Er wurde mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der verunfallte Pkw wurde durch einen Abschleppdienst geborgen. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von 2.000 Euro.

———————-
Sassenberg
———————-
Wohnungseinbruchsdiebstahl

In der Zeit von Dienstag, 21.07.2015, 17.00 Uhr, bis Mittwoch, 22.07.2015, 11.00 Uhr, gelangten unbekannte Täter gewaltsam in ein Einfamilienhaus auf der Straße Nieländer in Sassenberg. In dem Haus durchsuchten die Täter alle Räumlichkeiten und brachen hier noch eine verschlossene Zimmertür auf. Angaben zum Diebesgut können zum jetzigen Zeitpunkt der Ermittlungen nicht gemacht werden. Die Täter flüchteten in unbekannte Richtung.

Personen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Warendorf, Telefon 02581-941000, in Verbindung zu setzen.

———————-
Ennigerloh-Westkirchen
———————-
Diebstahl eines Hofschleppers

In der Nacht zu Mittwoch, 22.07.2015, gelangten bislang unbekannte Täter auf das Grundstück eines landwirtschaftlichen Betriebes an der Warendorfer Straße in Ennigerloh-Westkirchen und begaben sich in ein Stallgebäude. An einem hier abgestellten roten Hofschlepper der Firma Weidemann demontierten sie die Schaufel und fuhren mit dem Arbeitsgerät zunächst auf eine angrenzende Weide. An einer bislang unbekannten Stelle wurde der Hofschlepper dann verladen und abtransportiert. Personen, die im Bereich der Warendorfer Straße verdächtige Beobachtungen gemacht, insbesondere Fahrzeuge mit Anhängern oder andere Transportfahrzeuge festgestellt haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Oelde, Telefon 02522-9150, in Verbindung zu setzen.

———————-
Drensteinfurt
———————-
Navigationsgerät aus Pkw entwendet

Zwischen Dienstag, 21.07.2015, 16.30 Uhr, und Mittwoch, 22.07.2015, 08.00 Uhr, öffneten unbekannte Täter gewaltsam einen auf dem Heimstättenweg in Drensteinfurt abgestellten silbernen Pkw der Marke BMW. Aus dem Fahrzeug bauten sie anschließend das Lenkrad, das Navigationsgerät und den Tacho/Bordcomputer aus. Mit ihrer Beute flüchteten die Täter in unbekannte Richtung.

Sachdienliche Hinweise zu dem Diebstahl nimmt die Polizei Ahlen unter der Telefonnummer 02382/965-0 entgegen.

———————-
Ahlen
———————-
Wohnungseinbruch

Am Dienstag, 21.07.2015, zwischen 18.30 Uhr und 23.00 Uhr, verschafften sich bislang unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zu einem Haus auf dem Bremsberg in Ahlen. Innerhalb des Hauses wurden die Räumlichkeiten durchsucht. Mit Bargeld, Schmuck und einem Laptop als Beute flüchteten die Täter anschließend in unbekannte Richtung. Sachdienliche Hinweise zu dem Einbruch nimmt die Polizei Ahlen, Telefon 02382-9650, entgegen.

———————-
Drensteinfurt-Rinkerode
———————-
Jugendlichen einfach alleingelassen

Am Montag, 20.07.2015, gegen 17.20 Uhr, befuhr ein 17-jähriger Mokickfahrer aus Lüdinghausen mit seinem Zweirad einen Wirtschaftsweg in Rinkerode. Hier kam ihm ein Pkw entgegen, der in seine Fahrbahn geriet. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der Mokickfahrer aus und stürzte hierbei zu Boden. Durch diesen Sturz verletzte sich der 17-Jährige leicht. Der Führer des Pkw setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den gestürzten Mokickfahrer zu kümmern. Bei dem flüchtigen Fahrzeug soll es sich vermutlich um einen VW Passat handeln.

Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizei Ahlen, Telefon 02382-9650, entgegen.

———————-
Oelde
———————-
Mülltonnenbrände durch Feuerwehr gelöscht

Am Dienstag, 21.07.2015, um 23.50 Uhr, gerieten auf der Straße In der Geist in Oelde drei nebeneinander aufgestellte Mülltonnen in Brand. Durch die Feuerwehr Oelde konnte der Brand gelöscht werden. Am Mittwoch, 22.07.2015, um 03.10 Uhr, gerieten auf der Straße Im Kapellengarten ebenfalls drei Mülltonnen in Brand. Auch hier konnte das Feuer durch die Feuerwehr Oelde gelöscht werden. In beiden Fällen ist die Brandursache nicht bekannt. Personen, im Bereich der Brandörtlichkeiten verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Oelde, Telefon 02522-9150, zu melden.

———————-
Milte
———————-
Auf Einsatzfahrt betrunkenen Autofahrer erwischt

Auf dem Weg zu einem Einsatz erwischte die Polizei am Mittwoch, 22.07.2015, 1.45 Uhr, auf der Ostbeverner Straße in Milte einen betrunkenen Autofahrer, der Zigaretten holen wollte.

Der 31-Jährige aus Milte fuhr mit seinem Auto auf der Ostbeverner Straße mit starken Schlangenlinien und benötigte die gesamte Fahrbahn. Die Einsatzkräfte hielten den Mann an, der starke Gleichgewichtsprobleme hatte. Die Polizei nahm den 31-Jährigen mit zur Wache, wo er einen Alkoholtest durchführen musste. Da dieser einen Wert von 2,5 Promille ergab, war eine Blutprobe fällig. Den Führerschein konnten die Beamten nicht sicherstellen. Die Fahrerlaubnis war ihm bereits vor einigen Wochen abgenommen worden, als er alkoholisiert einen Unfall verursacht hatte.

———————-
Freckenhorst
———————-
Brennender Trecker sorgte für Einsatz

Am Dienstag, 21.07.2015, gegen 15.10 Uhr führte ein in Freckenhorst, in der Bauernschaft Natarp brennender Trecker zu einem Polizei- und Feuerwehreinsatz. Ein 60-Jähriger befuhr mit dem Fahrzeug ein Kornfeld, als er Brandgeruch wahrnahm. Als er eine Abdichtung des Motorraums öffnete, hatten sich bereits Flammen gebildet. Das Feuer griff auf den gesamten Traktor über und wurde von der Feuerwehr gelöscht. Aufgrund der Spurenlage führte vermutlich ein technischer Defekt zu dem Brand.

———————-
Ennigerloh
———————-
Vermisste Frau wohlbehalten aufgefunden

Eine 91-jährige Hammerin, die zurzeit in einem Altenheim in Ennigerloh untergebracht ist, hat heute zwischen 18:15 Uhr und 20:20 Uhr die Beschäftigten des Altenheims und die Polizei kurzfristig in Atem gehalten. Die Hammerin war seit ca. 17:00 Uhr nicht mehr gesehen worden. Nachdem die Beschäftigten zunächst selbst nach ihr gesucht hatten, wurde die Polizei informiert. Neben zahlreichen Streifenwagen wurde auch ein Polizeihubschrauber und ein Mantrailerhund zur Suche eingesetzt. Des Weiteren wurde eine Öffentlichkeitsfahndung in den lokalen Medien und in sozialen Netzwerken gestartet.

Die 91-jährige wurde schließlich gegen 20:15 Uhr wohlbehalten aufgefunden.

Die Polizei bedankt sich bei allen Hinweisgebern für ihre Mithilfe.

******************************
Hamm
———————-

———————-
Hamm-Westen
———————-
Taschendieb arbeitet mit dem “Rempler-Trick”

Von einem Taschendieb angerempelt und bestohlen wurde ein 16-Jähriger am Dienstag, 21.07.2015, auf dem Platz der Deutschen Einheit. Die Tat passierte gegen 18.30 Uhr vor der Volkshochschule. Durch den Rempler fielen dem Lippstädter einige Geldstücke zu Boden. Als er sie wieder in seine Hosentasche steckte, merkte er, dass ihm das Portemonnaie fehlte. Der Verdächtige verschwand im Hauptbahnhof. Er ist klein und korpulent, hatte kurze graue Haare sowie einen Schnäuzer. Bekleidet war der Unbekannte unter anderem mit einem roten T-Shirt.

Hinweise nimmt die Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381-9160 entgegen.

———————-
Hamm-Westen
———————-
Fahrraddieb geschnappt

Aufmerksame Zeugen beobachteten am Mittwochmorgen gegen 1.40 Uhr einen 39-Jährigen in der Roßbachstraße beim Diebstahl eines dreirädrigen Fahrrades. Die herbeigerufene Polizei konnte den Mann auf der Wüllnerstraße anhalten. Neben dem Dreirad schob er noch ein fremdes Herrenrad. Der Hammer hatte ein Stemmeisen dabei, mit dem er offensichtlich das Fahrradschloss in der Roßbachstraße geknackt hatte. Die Beamten gaben das Dreirad der Eigentümerin zurück. Wem das blaue Herrenrad gehört, muss noch ermittelt werden. Der Verdächtige konnte keinen Nachweis dafür vorlegen. Er wurde nach Überprüfung seiner Personalien aus der Polizeiwache entlassen, das Brecheisen musste er da lassen. Ein Strafverfahren ist eingeleitet.

———————-
Hamm-Westen
———————-
Unbekannte zünden Badewanne an

In einem leerstehenden Reihenhaus an der Wilhelmstraße zündeten Unbekannte am Dienstag, 21.07.2015, die Kunststoffverkleidung einer Badewanne an. Zwei 10-jährige Mädchen hatten gegen 18.10 Uhr Qualm bemerkt, der aus dem Gebäude kam. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Es entstand kein Gebäudeschaden. Hinweise nimmt die Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381-9160 entgegen.

———————-
Hamm
———————-
Radfahrer bei Verkehrsunfall verletzt

Am 21.07.2015 wurde ein 72-jähriger Mann aus Hamm an der Einmündung Ostwennemar-/Karl-Koßmann-Straße verletzt. Gegen 18:00 Uhr wollte eine 41-jährige Pkw-Fahrerin aus Langstedt mit ihrem Peugeot nach links in die vorfahrtberechtigte Ostwennemarstraße einbiegen. Sie hatte zunächst angehalten, um einen Bus passieren zu lassen. Zeitgleich war der Radfahrer auf dem Schutzstreifen der Ostwennemarstraße in Richtung Osten unterwegs. Als die Frau anschließend anfuhr, kam es im Einmündungsbereich zum Zusammenstoß.
Der Mann wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.
Der Sachschaden beträgt etwa 1700.- Euro.

******************************
Kreis Borken
———————-

———————-
Isselburg
———————-
Anhänger gestohlen

In der Nacht zum Mittwoch entwendeten noch unbekannte Täter auf der Straße Am Berg einen silber-blauen Autoanhänger (Thule/Kippi) im Wert von ca. 700 Euro. Der Geschädigte hatte den Anhänger mit einem Deichselschloss gesichert. Hinweise bitte an die Kripo in Bocholt (02871-2990).

———————-
Heek
———————-
Einbruch auf dem Leuskesweg

In der Zeit von Samstag bis Dienstag hebelten noch unbekannte Einbrecher die Eingangstür einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus am Leuskesweg auf. Entwendet wurden Bargeld, zwei Fernsehgeräte, zwei Laptops, Sparbücher und Parfum. Hinweise bitte an die Kripo in Ahaus (02561-9260).

———————-
Südlohn-Oeding
———————-
Autofahrerin hatte zu viel Alkohol getrunken

Am Dienstag kontrollierten Polizeibeamte gegen 21.55 Uhr auf der Winterswyker Straße eine 39-jährige Autofahrerin aus Coesfeld. Da diese unter Alkoholeinfluss stand, eine Atemalkoholanalyse ergab 0,39 mg/l, untersagten die Beamten die Weiterfahrt und leiteten ein Bußgeldverfahren ein.

———————-
Bocholt
———————-
12-Jähriger bei Unfall verletzt

Am Dienstag befuhr ein 32-jähriger Autofahrer aus Dingden gegen 14.30 Uhr die Straße Auf dem Geuting aus Richtung Rodelberg kommend. Es kam zum Zusammenstoß mit einem 12-jährigen Jungen aus Bocholt, der aus Sicht des Autofahrers von rechts aus einem Waldweg kam und die Fahrbahn überqueren wollte. Der 12-Jährige wurde bei dem Unfall verletzt und durch den Rettungsdienst ins Bocholter Krankenhaus gebracht, wo er zur Beobachtung stationär aufgenommen wurde. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in einer Höhe von ca. 2.300 Euro.

———————-
Isselburg-Anholt
———————-
Einbrecher scheitert

In der Nacht zum Dienstag versuchten bislang unbekannte Einbrecher vergeblich, die Eingangstür eines Wohnhauses an der Straße Im Wiesengrund aufzuhebeln. Die gut gesicherte Tür hielt den Einbruchsversuchen stand, so dass die Täter zwar einen Sachschaden in einer Höhe von mehreren Hundert Euro anrichteten, letztlich aber nicht ins Haus gelangten.

Schieben auch Sie den Einbrechern den Riegel vor. Unsere Experten beraten Sie gerne zum Thema “Schutz der eigenen vier Wände”. Termine können unter den Telefonnummern 02861-9005506 oder – 5507 vereinbart werden.

———————-
Borken
———————-
Liegerad-Fahrer bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Am Dienstag befuhr ein 64-jähriger Mann aus Essen gegen 17.05 Uhr mit seinem Liegerad den Radweg der B 70 aus Richtung Weseke kommend. Als er die B 70 im Bereich einer Querungshilfe in Richtung Ahauser Straße überqueren wollte, kam es zum Zusammenstoß mit dem Pkw einer 45-jährigen Frau aus Borken, die die B 70 in gleicher Richtung befahren hatte. Der Pkw stieß mit der rechten vorderen Ecke gegen die Vorderachse des Liegerades. Der 64-Jährige wurde leicht verletzt. Er wurde im Borkener Krankenhaus zunächst zur Beobachtung stationär aufgenommen.

———————-
Bocholt-Hemden
———————-
VW Golf V R32 gestohlen

In der Nacht zum Mittwoch stahlen noch unbekannte Täter zwischen 01.35 Uhr und 01.45 Uhr vom Hof eines Einfamilienhauses an der Alten Aaltener Straße einen blauen VW Golf V R32 mit BOH-Kennzeichen im Wert von ca. 15.000 Euro. Hinweise bitte an die Kripo in Bocholt (02871-2990).

———————-
Isselburg-Anholt
———————-
Einbruch in Tankstelle

In der Nacht zum Mittwoch brachen bislang unbekannte Täter die Eingangstür des Verkaufsraums der Tankstelle an der Gendringer Straße auf und entwendeten eine noch nicht feststehende Menge Zigaretten. Die Täter flüchteten mit einem dunklen Pkw Audi (vermutlich A 3) an dem ein Kennzeichen aus Duisburg (DU) angebracht war. Die Tatzeit liegt zwischen 02.10 Uhr und 02.20 Uhr. Hinweise bitte an die Kripo in Bocholt (02871-2990).

******************************
Kreis Coesfeld
———————-

———————-
Senden
———————-
Auto aufgebrochen

In der Nacht zum 22.07.15 brachen unbekannte Täter auf dem Walskamp und der Hiddingseler Straße jeweils ein Auto auf. Sie entwendeten ein fest eingebautes Navigationsgerät sowie ein Paar Schuhe. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 2.400,- Euro. In Bösensell brachen unbekannte Täter in der Nacht das Tankschloss eines auf der Bahnhofstraße abgestellten LKW auf und entwendeten rund 120 Liter Dieselkraftstoff. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 620,- Euro.

Hinweise nimmt die Polizei in Lüdinghausen entgegen, Tel.: 02591/7930.

———————-
Lüdinghausen
———————-
Sachbeschädigung

In der Nacht zum 22.07.15 beschädigte unbekannte Täter die Windschutzscheibe eines geparkten grünen Mitsubishi Carina.

Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf 1.000,- Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Lüdinghausen entgegen, Tel.: 02591-7930.

———————-
Coesfeld
———————-
Verkehrsunfallflucht

In der Zeit vom 16.07.15, 12.00 Uhr – 17.07.15, 09.00 Uhr, beschädigte ein unbekannter Fahrradfahrer im Vorbeifahren einen geparkten blauen VW-Polo. Anschließend flüchtete er von der Unfallstelle. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf 1.500,- Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Coesfeld entgegen, Tel.: 02541/140.

———————-
Dülmen
———————-
Versuchter Einbruch

Am 21.07.2015, zwischen 15.00 Uhr und 18.40 Uhr, versuchten unbekannte Täter vergeblich, gewaltsam durch die Eingangstür in die Geschäftsräume eines Schreibwarengeschäftes ein zu dringen. Hierbei wurde die Eingangstür beschädigt. Entwendet wurde nichts. Hinweise nimmt die Polizei in Dülmen entgegen, Tel.: 02594-7930.

———————-
Ascheberg
———————-
Verkehrsunfallflucht

In der Zeit vom 20.07.15, 17.30 Uhr – 21.07.15, 20.15 Uhr, beschädigte ein unbekannter Autofahrer einen geparkten silbernen PKW DaimlerChrysler. Anschließend flüchtete er von der Unfallstelle. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf 1.000,- Euro.

Hinweise nimmt die Polizei in Lüdinghausen entgegen, Tel.: 02591/7930.

———————-
Dülmen
———————-
Verkehrsunfallflucht

Am 21.07.15, um 16.00 Uhr, bog eine unbekannte Fahrradfahrerin von der Ostlandwehr nach rechts auf die Münsterstraße ab. Hierbei kollidierte sie mit einer 80-jährigen Fahrradfahrerin aus Dülmen, die den Radweg der Münsterstraße in Richtung Dülmen Innenstadt befuhr. Die 80-Jährige kam zu Fall und verletzte sich schwer. Die Unfallverursacherin flüchtete vom Unfallort.
Beschreibung: weiblich, ca. 45-50 Jahre alt, ca. 155-160cm groß, volle schwarze gelockte Haare, dunkel gekleidet mit schwarzem Fahrrad unterwegs.

Hinweise nimmt die Polizei in Dülmen entgegen, Tel.: 02594/7930.

———————-
Ascheberg
———————-
Einbruch

Am 22.07.15, zwischen 00.00 Uhr und 04.15 Uhr, drangen unbekannte Täter gewaltsam durch ein Fenster in ein Reihenhaus ein. Sie schalteten die Innenbeleuchtung ein und durchsuchten sämtliche Räume. Ob etwas entwendet wurde, konnte bei der Anzeigenaufnahme noch nicht gesagt werden. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf 250,- Euro.

Hinweise nimmt die Polizei in Lüdinghausen entgegen, Tel.: 02591-7930.

*************************************************************************
Quellen und Urheberhinweise:
Die aufgelisteten Meldungen stammen von den Polizeipressestellen aus:
Münster, Steinfurt, Warendorf, Hamm, Borken, Coesfeld sowie der Bundespolizei St. Augustin, Münster, Hamm und dem Zoll in Münster. Teilweise enthalten die „Tagesaktuellen Meldungen“ auch Berichte der Feuerwehr Münster.

Noch 240.000 Euro im städtischen Fördertopf

Wer Geld sparen will, sollte etwas gegen hohe Heizkosten tun. Effiziente Einzelmaßnahmen, die alte Wohngebäude auf ihrem Weg zu modernen Energiesparhäusern einen großen Schritt voranbringen. Dieses kostet aber in der Regel viel Geld. Da ist man stets froh, wenn die … weiterlesen

Showdown im Klosterwald

Im idyllischen Wald hinter dem Kloster Hamicolt bei Dülmen wird scharf geschossen. Doch nicht die Jagdsaison wurde eröffnet, eine Filmcrew war hier am Werk. Drei Wochen lang drehte Regisseur Christian Zipfel mit seinem fast 20-köpfigen Team im Münsterland den Historienfilm … weiterlesen

Kleines Bluegrass – Festival in Reckenfeld

Greven wird nach und nach bedeutender für hochkarätige Veranstaltungen und Festivals. So etabliert sich in den letzten Jahren eine immer größer werdende Gruppe im Bereich “Bluegrass”. Die zweite Auflage des kleinen Grevener Bluegrass-Festivals verspricht auch in diesem Jahr wieder eine … weiterlesen

Hier wird HEUTE – 22.07.2015 geblitzt!

Messstelle Polizei - Münster Journal

Am 22.07.2015 sind Geschwindigkeitskontrollen durch die Polizei Münster und die Stadt Münster an den folgenden Straßen vorgesehen: In Risikobereichen (Straßenzüge mit dem höchsten Unfallrisiko): Friesenring Hammer Straße/Westfalenstraße Kolde- bis Hansaring Münzstraße bis Mauritztor Niedersachsenring Kardinal-von-Galen-Ring Warendorfer Straße Weseler Straße In … weiterlesen