Neuer Transformator für Umspannwerk Mittelhafen

02. Oktober 2015_Stadtwerke_Transformator_350_22590Etwa 83 Tonnen wiegt der Transformator, der per Kran vom Tieflader auf ein extra aufgebautes Podest gehoben wurde. Von dort ging es über eine kurze Schienenstrecke durch die geöffnete Fassade in das Umspannwerk Mittelhafen. Im Auftrag der münsterNETZ installieren dort Mitarbeiter der Stadtwerke Münster den neuen Transformator.

Am Mittelhafen stehen zwei dieser Großumspanner. Sie nehmen Energie aus dem vorgelagerten Netz mit einer Hochspannung von 110.000 Volt auf und transformieren sie auf eine Mittelspannung von 10.000 Volt. Über das lokale Stromnetz gelangt die Energie dann zu den Haushalten.

“Die Transformatoren haben eine Leistungsabgabe von jeweils 40 Megavoltampere (MVA) und können damit rund 40.000 Einwohner versorgen. Der neue Transformator ersetzt eine ähnliche Anlage, die nach fast 40 Jahren Betrieb am Standort Mittelhafen nun in einer Fachwerkstatt überholt und im Anschluss im Umspannwerk Hiltrup eingesetzt werden soll”, erklärt Dr. Dirk Wernicke, technischer Geschäftsführer der Stadtwerke Münster.

Mit dem neuen Transformator stellt münsterNETZ die Versorgungssicherheit insbesondere im dichtbesiedelten Innenstadtbereich sicher. In diese Maßnahme investiert der Netzbetreiber etwa 820.000 Euro.