Tagesarchive: 11. November 2015

Tagesaktuelle Meldungen der Polizei vom 01.11.2015

———————-
Münster
———————-
Scheibe eingeschlagen – iPhone 5 und Portemonnaie weg

Zwei Unbekannte schlugen Dienstagabend (10.11., 19:45 Uhr) die Scheibe eines VW an der Feldstiege ein und steckten ein iPhone 5 und ein Portemonnaie ein. Ein Zeuge beobachtete zuvor, wie zwei Männer immer wieder in Autos auf dem Parkplatz schauten.

Einer der Beiden ist 35 bis 40 Jahre alt, circa 1,75 Meter groß, schlank und sieht südländisch aus. Er hat dunkle Haare und einen Konturenbart um die Mundränder und trug eine helle Kappe, eine dunkles Oberteil und eine blaue Jeans. Der Zweite ist 25 bis 30 Jahre alt, circa 1,70 Meter groß und sieht auch südländisch aus. Er hat dunkle etwas längere Haare und war komplett dunkel gekleidet.

Hinweise zu den beiden Tätern nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251-2750 entgegen.

Die Polizei rät in diesem Zusammenhang Wertgegenstände nie, auch nicht für einen kurzen Moment, unbeaufsichtigt in Fahrzeugen liegen zu lassen.

———————-
Münster
———————-
Goldohrringe und -ketten bei Einbruch mitgenommen

Unbekannte brachen Dienstag (10.11.) in dem Zeitraum von 9 Uhr bis 21 Uhr in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Von-der-Tinnen-Straße ein. Zunächst versuchten die Täter die Tür aufzuhebeln. Als ihnen dies nicht gelang, knackten sie das Profilzylinderschloss. Anschließend durchsuchten sie die Wohnung und nahmen zwei Ringe und zwei Ketten aus Gold mit.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251-2750 entgegen.

———————-
Münster
———————-
Ohne Führerschein mit Handy am Steuer

Polizisten stoppten Dienstagabend (10.11., 17:55 Uhr) einen 40-jährigen VW-Fahrer auf der Westfalenstraße, weil er während der Fahrt mit seinem Handy telefonierte. Bei der Kontrolle fanden die Beamten heraus, dass der 40-Jährige zudem keinen Führerschein hat. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

———————-
Münster
———————-
Einbrecher kamen durch den Garten

Bei einem Einbruch am Dienstagvormittag (10.11., 08.15 bis 13.05 Uhr) erbeuteten Unbekannte am Sporckweg zwei Armbanduhren von Rolex und Rado, Schmuck und eine blaue Steppjacke.

Die Diebe gingen über die Einfahrt zum Carport und fanden eine nicht gesicherte Holztür, die in den Garten führt. Die Eindringliche warfen dort eine Scheibe vom Wintergarten ein und durchsuchten das Einfamilienhaus. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251-2750 entgegen.

———————-
Münster
———————-
Autoschlüssel in der Umkleide aus Jacke gestohlen

Aus der Umkleidekabine einer Sporthalle an der Straße Im Draum entwendeten Unbekannte am Montagabend (09.11., 18.40 Uhr bis 20 Uhr) einen Autoschlüssel. Den Schlüssel fanden die Täter in einer Jackentasche. Mit diesem öffneten die Diebe den von der Halle abgestellte Seat. Aus dem Handschuhfach stahlen sie ein schwarzes Samsung S3 und die Geldbörse mit Bargeld. Anschließend verschlossen die Unbekannten den Wagen und warfen den Schlüssel hinter das Auto. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251-2750 entgegen.

******************************
Kreis Steinfurt
———————-

———————-
Rheine
———————-
Werkzeuge und Räder gestohlen

In einer Kraftfahrzeugwerkstatt an der Lütkenfelder Straße haben sich in der Nacht zum Mittwoch (11.11.2015) Räderdiebe aufgehalten. Der oder die Täter brachen in der Zeit zwischen Dienstagabend, 18.00 Uhr und Mittwochmorgen, 05.40 Uhr, zwei Türen und ein Zugangstor auf. Aus einem Lagerraum entwendeten sie drei komplette Reifensätze im Gesamtwert von etwa 4.000 Euro. Die 12 Reifen dürften sie unmittelbar in einen Transporter oder auf einen Anhänger verladen haben. Der bei dem Einbruch entstandene Sachschaden beträgt etwa 1.000 Euro. Am Mittwochmorgen wurde zudem ein Diebstahl aus einer Garage am Höls Kamp gemeldet. Dort müssen die Täter zwischen Mittwoch, dem 04. November und Dienstag, 10.11.2015, am Werk gewesen sein. Aus der Garage stahlen sie eine Schlagbohrmaschine, eine Heckenschere sowie einige Akkus, Fahrradzubehör und ein Baustellenradio. Die Polizei bittet in beiden Fällen um Hinweise unter Telefon 05971-9384215.

———————-
Rheine
———————-
Körperverletzung/Raub

Nach einem Vorfall, der sich in der Nacht zum Montag (09.11.2015) auf der Matthiasstraße ereignet hat, ermittelt nun die Polizei wegen eines Raubdeliktes. Ein 36-jähriger Rheinenser war gegen 02.00 Uhr am Busbahnhof auf eine 6 bis 8 Personen starke Gruppe getroffen. Nach seinen Schilderungen wurde er von den etwa 17 bis 22 Jahre alten Personen zusammengeschlagen. Er sei ohnmächtig geworden und als er wieder aufwachte, war sein Portmonee nicht mehr auffindbar.

Ein Rettungswagen brachte den Rheinenser zur Behandlung in ein Krankenhaus. Die Polizei sucht Zeugen, die auf den Vorfall am Busbahnhof aufmerksam geworden sind, Telefon 05971/938-4215. Zudem fragt sie: Wer kann Angaben zu der Personengruppe machen? Eine der Personen soll einen dunklen Teint gehabt haben.

———————-
Greven
———————-
Verkehrsunfall mit Verletzten

Auf dem Schiffahrter Damm (L 587) hat sich am Dienstagnachmittag (10.11.2015) ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem zwei Autofahrer verletzt worden sind. Gegen 17.25 Uhr war ein 48-jähriger Autofahrer in Richtung Greven gefahren. Etwa 500 Meter vor der Autobahnbrücke der A1 lief nach seinen Angaben plötzlich etwas von rechts auf die Fahrbahn. Der Grevener wich nach links aus, kam auf die Fahrspur des Gegenverkehrs und prallte dort mit dem Wagen eines entgegenkommenden Mannes aus Münster zusammen. Der 48-Jährige wurde bei dem Zusammenstoß schwer und der 55-jährige Münsteraner leicht verletzt.

Ein Rettungswagen brachte den Schwerverletzten zur stationären Behandlung in ein Münsteraner Krankenhaus. Der Sachschaden an den beiden PKW wird auf ungefähr 20.000 Euro geschätzt.

———————-
Hörstel
———————-
Versuchter Einbruch in einen Kindergarten

Unbekannte Täter wollten in den Kindergarten an der Gartenstraße einbrechen. In der Zeit zwischen Montagabend, 18.30 Uhr und Dienstagnachmittag (10.11.2015), 16.00 Uhr, machten sich die Unbekannten an zwei Fenstern des Gebäudes zu schaffen. Sie setzten mehrfach ein Hebelwerkzeug an, schafften es aber nicht, die gut gesicherten Fenster zu öffnen. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt. Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Einbruchsversuch unter Telefon 05971-9384215. Sie fragt: Wer hat dort im Tatzeitraum verdächtige Personen bemerkt?

******************************
Kreis Warendorf
———————-

———————-
Oelde
———————-
Unbekannter Oelder gesucht

Gesucht wird ein unbekannter Oelder, der am Montag, 9.11.2015 zwei Frauen in Oelde belästigte. Gegen 10.55 Uhr ging eine 25-jährige Oelderin zu Fuß auf der Ruggestraße in Richtung einer Bank. Ihr kam der unbekannte Radfahrer entgegen, der anhielt, von seinem Rad stieg und der jungen Frau ins Gesäß kniff. Die 25-Jährige stieß den Täter weg, der sich daraufhin in Richtung Kreisverkehr entfernte. Gegen 15.20 Uhr fiel der Unbekannte auf der Straße Zur Dicken Linde erneut auf. Hier fuhr er an einer 16-jährigen Fußgängerin vorbei, die in Richtung Konrad-Adenauer-Allee unterwegs war. Der Radfahrer fuhr von hinten an der Jugendlichen vorbei und fasste ihr an das Gesäß. Zu einem weiteren Vorfall kam es – wie gestern angezeigt – bereits Anfang Oktober, ebenfalls auf der Straße Zur Dicken Linde. Hier fasste der unbekannte Radfahrer einer 18-Jährigen im Vorbeifahren an den Po. Der Mann war mit einem älteren Fahrrad unterwegs, auf dem sich vorne ein kleines Kind befand. Am Montagnachmittag war der Täter ebenfalls in Begleitung eines jüngeren Kindes, das auf einem Kinderfahrrad fuhr. Aufgrund der Personenbeschreibung dürfte es sich in allen drei Fällen um den selben Täter handeln. Die Geschädigten beschreiben den Mann als arabischen Typ mit dunklen kurzen glatten Haaren. Er ist etwa 20 Jahre alt, 1,67 Meter groß und hat eine schmale Statur. Personen, die Angaben zu dem gesuchten Täter machen können, wenden sich bitte an die Polizei in Oelde, Telefon 02522-9150.

Personen, die sich bedrängt fühlen, informieren bitte SOFORT die Polizei über den Notruf 110.

———————-
Ahlen
———————-
Täter entriss Stoffbeutel

Unbekannte Täter entrissen einem Ahlener am Mittwoch, 11.11.2015, gegen 5.55 Uhr auf der Straße Auf dem Toelen in Ahlen seinen Stoffbeutel. Der 23-Jährige befand sich zu Fuß auf dem Weg zu seiner Arbeitsstätte. An einer unbeleuchteten Stelle erhielt der junge Mann einen Tritt in den Rücken, so dass er zu Boden fiel.

Dann entriss ihm einer der beiden Personen seinen Stoffbeutel, den er in der Hand hielt. Die Tasche fand die Polizei später in einem Gebüsch. Aus dem Beutel fehlte die Geldbörse des Ahleners.

Rettungskräfte brachten den Leichtverletzten zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Hinweise zu den flüchtigen Tätern sind nicht vorhanden. Wer hat am frühen Morgen zwei verdächtige Personen in dem Industriegebiet gesehen? Hinweise bitte an die Polizei in Ahlen, Telefon 02382-9650.

———————-
Ahlen
———————-
Ausgehobener Gullideckel verursacht Schaden

Ein ausgehobener Gullideckel auf der Von-Geismar-Straße in Ahlen sorgte am frühen Mittwochmorgen (11.11.2015) für einen Schaden an einem Auto und für einen Feuerwehreinsatz. Eine 41-jährige Ahlenerin befuhr mit ihrem Auto die Von-Geismar-Straße in Richtung Gerichtstraße. Aufgrund der Dunkelheit erkannte sie den hochstehenden Gullideckel nicht und fuhr darüber.

Dabei wurde die Ölwanne beschädigt, so dass das darin befindliche Öl auf die Straße lief. Die Feuerwehr kümmerte sich um die Beseitigung der Ölspur. In der Bogengasse kam es ebenfalls zu einem Einsatz wegen zwei ausgehobenen Gullideckeln. Das Ausheben von Gullideckeln ist kein Kavaliersdelikt sondern ein gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr und wird mit Geld- oder Freiheitsstrafe geahndet.

Zeugen, die Personen beobachtet haben, die für die Tat verantwortlich sind, wenden sich bitte an die Polizei in Ahlen, Telefon 02382-9650.

———————-
Beckum
———————-
Bei Alleinunfall überschlagen

Am Dienstag, 10.11.2015, gegen 19.15 Uhr ereignete sich auf der B 58 zwischen Beckum und Ahlen ein Alleinunfall. Der 25-jährige Fahrzeugführer befuhr mit seinem Auto die Bundesstraße in Richtung Roland. Vor einer Linkskurve verlor er vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Pkw und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Rettungskräfte brachten den Leichtverletzten zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird auf 3.000 Euro geschätzt.

———————-
Beckum
———————-
Einbrecher scheitern am wachsamen Nachbarn

Ein wachsamer Nachbar verhinderte am Dienstag, 10.11.2015, gegen 19.20 Uhr vermutlich einen Einbruch in ein Wohnhaus an der Elisabeth-Selbert-Straße in Beckum. Ein 17-Jähriger war durch Geräusche aufmerksam geworden und sah an der Terassentür des Nachbarhauses einen Mann stehen. Dieser versuchte in das Wohnhaus zu gelangen. Etwas abseits stand eine weitere Person, die scheinbar “Schmiere” stand. Der Jugendliche öffnete sein Fenster, woraufhin die Einbrecher flüchteten. Der aufmerksame Nachbar informierte sofort die Polizei über den Notruf 110. Bei der Tatortaufnahme stellten die Einsatzkräfte Hebelspuren an der Terrassentür fest. Der Täter, der an der rückwärtigen Tür hebelte, ist breit gebaut und etwa 1,80 Meter groß. Er trug eine dicke blaue Arbeitsjacke. Sein Mittäter hat eine normale Statur und ist etwa 1,70 Meter groß. Wer hat zur Tatzeit zwei Männer im Bereich der Elisabeth-Selbert-Straße oder den angrenzenden Straßen gesehen? Hinweise zu diesem Einbruch und einem weiteren Einbruch an der Straße Nording nimmt die Polizei in Beckum, Telefon 02521-9110, entgegen.

Der Einbruch auf der Straße Nordring ereignete sich zwischen 17.00 Uhr und 19.30 Uhr. Hier brachen die flüchtigen Täter in ein Reihenhaus ein und stahlen Schmuck sowie Kleidung.

———————-
Ennigerloh
———————-
Brand in Mehrfamilienhaus

Eine Kerze verursachte am Dienstag, 10.11.2015, gegen 22.20 Uhr einen Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Elmstraße in Ennigerloh. Die Kerze stand auf einem Nachtschränkchen, fiel auf den Boden und setzte dort liegendes Papier in Brand. Der in dem Zimmer schlafende 58-jährige Bewohner wurde durch einen lauten Knall wach und entdeckte die Flammen. Er versuchte das Feuer mit Wasser zu löschen, was ihm nicht gelang. Alle im Haus wohnenden Personen konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen. Der 58-Jährige und seine 25-jährige Tochter erlitten eine Rauchgasvergiftung.

Rettungskräfte brachten die Verletzten in ein Krankenhaus. Die Feuerwehr Ennigerloh löschte den Brand und verhinderte eine Übergreifen des Feuers auf andere Wohnungen. Der bei dem Brand entstandene Sachschaden wird auf 30.000 Euro geschätzt. Die Elmstraße war für die Dauer der Löscharbeiten bis 1.50 Uhr gesperrt.

———————-
Ennigerloh
———————-
Weiterer Einbruch am Dienstag

Am Dienstag, 10.11.2015, ereignete sich zwischen 16.15 Uhr und 20.05 Uhr ein weiterer Einbruch in Ennigerloh. Der oder die Täter gelangten durch eine rückwärtige Tür in das Haus an der Idastraße. Die Einbrecher durchsuchten die verschiedenen Räume und stahlen einen Laptop sowie Schmuck. Die Täter flohen durch mehrere Gärten in Richtung Agnesstraße. Wer hat zur Tatzeit fremde Personen in dem Viertel gesehen? Hinweise nimmt die Polizei in Oelde, Telefon 02522-9150, entgegen.

———————-
Ostbevern
———————-
Wohnungseinbruch

Am 10.11.2105, in der Zeit zwischen 07:30 bis 22:10 Uhr drangen unbekannte Täter gewaltsam in Einfamilienhaus an der Straße Ostesch in Ostbevern.

Über ein Badezimmerfenster gelangten der / die Täter in das Haus und durchsuchten dort sämtliche Räume. Aus dem Haus wurden Wertgegenstände wie u.a. Tablets und Armbanduhren entwendet.

Wer hat verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich beobachtet? Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei in Warendorf unter Telefon 02581-941000.

———————-
Ahlen
———————-
Diebesgut im Garten verloren

Am 10.11.2015, in der Zeit von 18:30 bis 21:00 Uhr gelangten unbekannte Täter in ein freistehendes Einfamilienhaus an der Straße Am Stadtkamp in Ahlen. Der oder die Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt über ein Fenster im 1. Obergeschoss.

Sie entwendeten eine Schmuckschatulle samt Inhalt. Auf der Flucht vom Tatort ließen der / die Täter ihre Beute allerdings im Garten des Hauses wieder fallen. Dort konnte sie durch die eingesetzten Beamten der Wache Ahlen aufgefunden werden. Ob noch weiteres Diebesgut fehlt, konnte noch nicht abschließend ermittelt werden.

Die Geschädigten waren über den gesamten Zeitraum zu Hause.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei in Ahlen unter Telefon 02382-9650.

———————-
Ennigerloh
———————-
Wohnungseinbrüche

Zwei nebeneinander liegende Einfamilienhäuser in Ennigerloh wurde Ziel von unbekannten Einbrechern. In die postalisch an der Ennigerstraße und an der Straße “Am Wasserturm” gelegenen Einfamilienhäuser drangen unbekannte Täter zwischen 13:30 und 19:20 Uhr gewaltsam ein. Im Gebäudeinneren durchsuchten die UBT verschiedene Behältnisse. Augenscheinlich wurde nichts entwendet.

Wer hat verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich beobachtet? Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei in Oelde unter Telefon 02552-9150.

———————-
Ahlen
———————-
Tageswohnungseinbruch

Am 10.11.2015, in der Zeit von 14:45 bis 19:00 Uhr drangen unbekannte Täter gewaltsam in eine Wohnung an der Straße “Im Kreuzkamp” in Ahlen. Aus der Wohnung wurde eine EC-Karte entwendet.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei in Ahlen unter Telefon 02382-9650.

———————-
Beckum-Neubeckum
———————-
Tageswohnungseinbruch

Am 10.11.2015, zwischen 19:00 – 20:50 Uhr drangen unbekannte Täter in Einfamilienhaus an der Kurze Straße gewaltsam ein. Die Wohnung wurde komplett durchsucht. Während des Einbruchs befand sich der Wohnungsinhaber im Obergeschoss der Wohnung und telefonierte. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts gestohlen. Der Sachschaden wird auf ca. 250,- Euro geschätzt.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei in Beckum unter Telefon 02521-9110.

———————-
Beckum
———————-
Tageswohnungseinbruch

Am 10.11.2015, zwischen 18:00 – 18:30 Uhr drangen unbekannte Täter gewaltsam in eine Wohnung in ein Mehrfamilienhaus in Beckum an der Vorhelmer Straße. Die Täter durchsuchten die Wohnung. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde jedoch nichts entwendet.

Beim Eintreffen an der Wohnanschrift stellten die Wohnungseigentümer zwei verdächtige Personen am Haus fest. Sie konnten jedoch lediglich als männlich, mit kurzen, dunklen Haaren und ca. 1,90 m bzw. 1,80 m groß beschrieben werden.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei in Beckum unter Telefon 02521-9110.

******************************
Hamm
———————-

———————-
Hamm-Herringen
———————-
Brandermittlungen abgeschlossen- Technischer Defekt verursacht Feuer

Ein technischer Defekt in der Solaranlage ist nach Angaben der Brandermittler Ursache für das Feuer in der Humburgstraße. Am Montag, 09.11., brannten dort zwei Blockhaushütten. Dabei wurden auch eine Garage, das darin befindliche Auto und ein Wohnhaus beschädigt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von 30.000 Euro.

———————-
Hamm
———————-
Ohne Führerschein aber unter Drogeneinwirkung am Steuer

Unter Drogeneinfluss wurde ein 26-jähriger Hammer am Mittwoch, 11.11.2015, gegen 0.10 Uhr erwischt. Bei einer Verkehrskontrolle auf der Wilhelmstraße fiel den Beamten Marihuanageruch im Opel des Mannes auf. Im Auto fanden sie Drogen.

Dem Fahrer wurde, nach positivem Drogenschnelltest, eine Blutprobe entnommen. Einen Führerschein hatte er auch nicht.

******************************
Kreis Borken
———————-

———————-
Gronau
———————-
Kontrollen des grenzüberschreitenden Polizeiteams

Am Dienstag führte das GPT (Grenzüberschreitendes Polizeiteam) Kontrollen im Bereich der B 54 durch. Dabei überprüften sie einen 25-jährigen Autofahrer aus Gronau, der nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und in der Vergangenheit bereits mehrfach wegen der Straftat “Fahren ohne Fahrerlaubnis” angezeigt worden war. Gegen den scheinbar Unbelehrbaren leiteten die Beamten ein erneutes Verfahren ein – ebenso gegen die Halterin, die als Beifahrerin im Fahrzeug saß. Zudem stellen die Beamten die Autoschlüssel sicher.

Gegen 14.45 Uhr kontrollierten die Beamten einen Pkw und fanden bei dem 42-jährigen Beifahrer aus Bünde ca. 7 Gramm Marihuana. Die Drogen wurden sichergestellt und Strafverfahren gegen den 42-Jährigen und den 46-jährigen Fahrer, ebenfalls aus Bünde, eingeleitet.

———————-
Ahaus-Ottenstein
———————-
Motorroller zu schnell

Am Dienstag kontrollierten Polizeibeamte gegen 18.15 Uhr auf der Solmsstraße einen 16-jährigen Motorrollerfahrer aus Ahaus-Wüllen, der zunächst die Anhaltezeichen missachtet hatte, letztlich aber doch angehalten werden konnte. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass die Höchstgeschwindigkeit der Rollers von erlaubten 25 km/ auf ca. 70 km/h heraufgesetzt worden war. Im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist der Jugendliche nicht – er konnte lediglich eine Mofa-Prüfbescheinigung vorweisen.

Die Beamten untersagten die Weiterfahrt, stellen den Roller sicher und leiteten ein Strafverfahren gegen den Jugendlichen und die 43-jährige Fahrzeughalterin aus Ahaus ein.

Erneut weist die Polizei in diesem Zusammenhang darauf hin, dass neben dem Strafverfahren weitere Folgen für die Betroffenen möglich sind. Insbesondere kann die Führerscheinstelle, der solche Straftaten mitgeteilt werden, bei Zweifeln an der Eignung des Führerscheininhabers- oder -bewerbers Maßnahmen, wie z.B.: eine kostenpflichtige medizinisch-psychologische-Untersuchung, anordnen.

Ebenso kann entschieden werden, dass ein möglicher Antrag auf Erteilung einer Fahrerlaubnis an eine gewisse “Bewährungszeit” gebunden wird.

———————-
Heiden
———————-
Pedelecfahrerin bei Unfall leicht verletzt

Am Dienstag befuhr eine 62-jährige Pedelecfahrerin aus Borken-Marbeck gegen 09.10 Uhr die Velener Straße in Richtung Lindenstraße. An der Kreuzung mit dem Rathausplatz kam es zum Zusammenstoß mit dem Pkw eines 30-jährigen Mannes aus Heiden, der für die Fahrradfahrerin von rechts kam und somit grundsätzlich Vorfahrt hatte. Die 62-Jährige verletzte sich bei dem Unfall leicht.

Insgesamt entstand ein Sachschaden in einer Höhe von ca. 500 Euro.

———————-
Bocholt
———————-
Fahrräder sichergestellt

Am Dienstagnachmittag überprüften Polizeibeamte in einem Mehrfamilienhaus an der Ludwigstraße mehrere Fahrräder und stellten ein gestohlenes Gazelle Damenrad sowie ein mutmaßlich gestohlenes Mountainbike sicher. Die Ermittlungen zu den möglichen Tatverdächtigen dauern an.

———————-
Bocholt
———————-
Einbruch auf der Viktoriastraße

In der Zeit von Sonntag, 12.00 Uhr, bis Dienstag, 13.45 Uhr, hebelten Einbrecher die Terrassentür eines Wohnhauses an der Viktoriastraße auf. Im Wohnhaus durchsuchten der oder die Täter mehrere Räume. Ob etwas gestohlen wurde, stand zum Zeitpunkt der Anzeigenerstattung noch nicht fest. Hinweise bitte an die Kripo in Bocholt (02871-2990).

———————-
Bocholt
———————-
Unfallflucht auf der Blumenstraße

In der Zeit von Montag, 19.45 Uhr, bis Dienstag, 07.00 Uhr, verursachte ein noch unbekannter Autofahrer auf der Blumenstraße einen Verkehrsunfall und flüchtete anschließend. Der Unfallverursacher war vermutlich in Richtung Dinxperloer Straße unterwegs und beschädigte im Vorbeifahren einen abgestellten blauen Daihatsu Cuore an der Fahrerseite.

Trotz des verursachten Sachschadens in einer Höhe von ca. 2.000 Euro hatte sich der Unfallverursacher entfernt, ohne seinen Pflichten nachgekommen zu sein. Zeugen werden gebeten, sich an das Verkehrskommissariat in Bocholt (02871-2990) zu wenden.

******************************
Kreis Coesfeld
———————-

———————-
Bösensell
———————-
Einbruch

In der Nacht zum 11.11.2015, drangen unbekannte Täter gewaltsam in das Vereinsheim des Reit und Fahrvereins Bösensell ein und hebelten einen Getränkeautomaten auf. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 1.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Lüdinghausen entgegen, Tel.: 02591-7930.

———————-
Nottuln
———————-
Verkehrsunfallflucht

In der Zeit vom 08.11.2015, 12.50 Uhr und 11.11.2015, 11.30 Uhr, beschädigte ein unbekannter Autofahrer einen geparkten weißen Renault Clio. Anschließend flüchtete er von der Unfallstelle.

Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf 750 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Dülmen entgegen, Tel.: 02594-7930.

———————-
Bösensell
———————-
Versuchter PKW-Diebstahl

In der Zeit vom 06.11.2015, 17.00 Uhr – 11.11.15, 04.55 Uhr, versuchten unbekannte Täter vergeblich, einen Toyota Yaris zu entwenden. Ob etwas aus dem Innenraum entwendet wurde, konnte bei der Anzeigenaufnahme noch nicht in Erfahrung gebracht werden. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf 1.500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Lüdinghausen entgegen, Tel.: 02591-7930.

———————-
Olfen
———————-
Auto aufgebrochen

Am 11.11.2015, um 03.45 Uhr, brach ein unbekannter Täter einen geparkten schwarzen BMW auf und entwendete hieraus den Airbag. Hierbei wurde er von einem Anwohner überrascht und flüchtete unerkannt. Das Einbruchswerkzeug ließ er im Fahrzeug zurück. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 1.500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Lüdinghausen entgegen, Tel.: 02591-7930.

———————-
Dülmen
———————-
Einbruch

Am 10.11.2015, zwischen 15.30 Uhr und 19.45 Uhr, drangen unbekannte Täter gewaltsam durch die Balkontür in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses ein. Sie durchsuchten die Räume und entwendeten einen Laptop und Schmuck im Gesamtwert von 850,- Euro.

Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf 500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Dülmen entgegen, Tel.: 02594-7930.

*************************************************************************
Quellen und Urheberhinweise:
Die aufgelisteten Meldungen stammen von den Polizeipressestellen aus:
Münster, Steinfurt, Warendorf, Hamm, Borken, Coesfeld sowie der Bundespolizei St. Augustin, Münster, Hamm und dem Zoll in Münster. Teilweise enthalten die “Tagesaktuellen Meldungen” auch Berichte der Feuerwehr Münster.

Helmut Schmidt als Wahlkämpfer in Münster

Für den Wahlkampfauftritt von Bundeskanzler Helmut Schmidt in Münster stand eine Flasche seiner geliebten Cola bereit. Unter dem Motto „Modell Deutschland“ (Foto) warb die SPD um die Stimmen der Wählerinnen und Wähler bei der Bundestagswahl 1976. Im Foto sind neben … weiterlesen

Achtung hier wird geblitzt

Am 11.11.2015 sind Geschwindigkeitskontrollen durch die Polizei Münster und die Stadt Münster an den folgenden Straßen vorgesehen: In Risikobereichen (Straßenzüge mit dem höchsten Unfallrisiko): Albersloher Weg Grevener Straße Hammer Straße bis Westfalenstraße Kolde- bis Hansaring Steinfurter Straße Weseler Straße In … weiterlesen