Der kultige Onkel Willy Orden

Eine gelungene Idee zur Karnevalssession 2015/2016 hatten Oliver DSC01362Schmidt und Falk Westerholt von dem noch relativ neuen Verein Narrenfreunde Hiltrup. Sie wollten etwas für die Nachwuchsförderung im Münsteraner Karneval und einem ganz besonderen Stadtmusikanten tun. Gemeint ist natürlich das Münsterische Original Klaus Reinhardt, oder besser bekannt als „Onkel Willy“.

Onkel Willy hat in den vergangenen 30 Jahren vielen tausend Menschen mit seiner Musik vorm Rathaus in „Münsters Guter Stube“, dem Prinzipalmarkt, Freude geschenkt. Wer am Mittwoch oder Samstag nach Münster kam, wurde durch seine DSC01555Klänge zum Träumen, mitsingen und staunen animiert. Er war das lebende Wahrzeichen des bunten Treibens und der Gelassenheit für viele Generationen. Hunderte von Fans kamen mehrmals im Monat in die Innenstadt, um ein paar Münzen in seinen Hut zu werfen und dem so typisch gewordenen „Münster Sound“ zu lauschen.

Im Februar 2015 gab DSC01486er aus gesundheitlichen Gründen sein Abschiedskonzert unter den Augen vieler Fans. Auch das Fernsehen brachte eine gelungene Dokumentation über den Lebenskünstler. Wer Onkel Willy kennt, weiß, er lebt sehr spartanisch und ohne Luxus in einer Kleingartenanlage zwischen St. Mauritz und Gremmendorf. Einige Freunde helfen ihm bei der Reinigung, im Haushalt und auch mit Kohle zum Heizen. Hier setzte der Karnevalsverein aus Hiltrup an und hatte die Idee, dem Künstler etwas unter die Arme zu greifen und vor allem ein Denkmal in Form eines Ordens zu schaffen.

owoSchnell war der Werbetechniker Franz-Josef Kröger im Boot und gestaltete den Metallgussorden mit dem Abbild des bekannten Stadtmusikers. Dieser streng limitierte Orden wird im engen Kreis der Karnevalsfreunde für mindestens 39,- Euro gehandelt. Wer mehr zahlen möchte, kann dies gern für den guten Zweck tun. Damit nicht alle Onkel Willy Freunde leer ausgehen, gibt es einen kleinen Teil der Orden auch beim Karnevalsverein „Narrenfreunde Hiltrup“ unter der Kontaktadresse http://www.narrenfreunde-hiltrup.de/ zu kaufen. Allerdings sind die verfügbaren Sammlerstücke nicht lange verfügbar, da diese Orden jetzt schon Kultobjekte sind.

Bei der gestrigen Vorstellung des OrdensDSC01687 im Traditionsgasthaus Stuhlmacher, gehörten zu den ersten stolzen Besitzern des hoch gehandelten „Metallstücks am Band“, Oberbürgermeister Markus Lewe, Stadtprinz Bernhard der I., natürlich auch Klaus Reinhard alias Onkel Willy, die Prinzengarde, das Präsidium des BMK (Bund Münsterscher Karneval) und einige ausgewählte Ehrengäste der Ordensvorstellung.