Neuer Rekord – 40 Millionen Fahrgäste 2015

Es ist unglaublich – 2010 fuhren noch 32 Millionen Fahrgäste mit den Bussen und Bahnen in Münster, 2013 waren es schon 39,7 Millionen. In diesem Jahr verzeichnen die Stadtwerke Münster erstmals mehr als 40 Millionen Fahrgäste – eine Steigerung um ein Viertel in nur fünf Jahren. Den 40-millionsten Fahrgast begrüßten nun Dr. Henning Müller-Tengelmann, kaufmännischer Geschäftsführer, und Reinhard Schulte, Leiter Nahverkehrsmanagement, persönlich am Bus.

Sie überraschten Martina Scherff mit einem Blumenstrauß und einem Münster-Gutschein. Sie fährt mit dem 90 MinutenTicket der Stadtwerke: „Ich finde das praktisch, weil ich nicht mehr überlegen muss, ob ich ein Einzel- oder Tagesticket kaufen soll und ich mich nicht um Kleingeld kümmern muss“, sagt Martina Scherff. Sie nutzt den Bus – je nach Laune und Wetter – im Wechsel mit Fahrrad und zu Fuß.

„Wir freuen uns sehr über die deutlichen Fahrgastgewinne der letzten Jahre, zeigen sie doch, dass wir auf dem richtigen Weg sind mit unseren Angebote wie den elektronischen Tickets, den umweltfreundlichen Bussen und der neuen münster:app“, sagt Dr. Henning Müller-Tengelmann.

Insgesamt erwarten die Stadtwerke im Jahr 2015 etwa 41,3 Millionen Fahrgäste. Münsters Nahverkehrsgeschichte geht zurück bis ins Jahr 1888, als die ersten Pferdeomnibusse für die Personenbeförderung durch die Stadt fuhren. Die Stadtwerke sind seit 1909 für den Nahverkehr zuständig.