Tagesarchive: 2. Januar 2016

50. Folge und 20-jähriges Bestehen – Happy Birthday Wilsberg!

Einen doppelten Grund zum Feiern gibt es heute Abend für die ZDF-Samstagskrimireihe „Wilsberg“: Seit 20 Jahren schlittert der chaotische Detektiv aus Münster von einem in den nächsten Fall. Den 50. löst Georg Wilsberg (Leonard Lansink) am Abend, 2. Januar 2016, 20.15 Uhr, in der Folge „Tod im Supermarkt“.

„‚Wilsberg‘ zählt zu den wichtigsten Marken des ZDF und steht für beste Unterhaltung bei Jung und Alt. Die Reihe ist eine Säule des Samstagskrimis. Sie punktet mit Witz und Chuzpe und trägt eine unverkennbare Handschrift“, sagt ZDF-Programmdirektor Norbert Himmler.

In der Jubiläumsfolge hat Wilsbergs Kumpel, der Finanzbeamte Ekki Talkötter (Oliver Korittke), nichts zu lachen: Er rutscht im Supermarkt auf einem ausgelaufenen Joghurt aus, verklagt die Filiale auf Schadenersatz und steht plötzlich als unzurechnungsfähiger Alkoholiker vor Gericht, der den Sturz selber verschuldet habe.

Als unmittelbar nach einer überraschenden Wendung im Prozess der Filialleiter des Supermarktes erschlagen wird, gerät Ekki in den Fokus der Kriminalpolizei. Doch bevor Kommissarin Anna Springer (Rita Russek) und Overbeck (Roland Jankowsky) ihn festnehmen und verhören können, flieht er und bittet seinen Freund Georg Wilsberg um Hilfe. Dieser lässt sich als Aushilfe im Supermarkt anstellen, um mehr über das Verhältnis zwischen den Mitarbeitern und über Unstimmigkeiten in der Betriebsführung herauszufinden. Auch Anwältin Alex (Ina Paule Klink) setzt sich für Ekki ein.

 

Durchwachsener Jahreswechsel

95 Rettungsdiensteinsätze, sowie 20 Brandeinsätze und technischen Hilfeleistungen im Zeitraum vom 31.12.2015, 18:00 Uhr, bis 01.01.2016, 06:00 Uhr. Das ist die Bilanz der Silvesternacht aus Sicht der Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst der Stadt Münster. Die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr, der … weiterlesen

Tagesaktuelle Meldungen der Polizei vom 02.01.2016

———————- Münster ———————- 151 Einsätze in der Silvesternacht In der Silvesternacht (31.12.2015, 18:00 Uhr bis 1. 1. 2016, 06:00 Uhr) bearbeiteten die münsterschen Polizisten 151 Einsätze. Der häufigste Einsatzgrund waren Streitigkeiten, randalierende Personen oder Schlägereien, in fast allen 41 Fällen … weiterlesen