Fotomontage - Muenster Journal - Gewitter - Unwettter - Münster

Gewitter und Sturm ziehen erneut auf

Die Wetterdienste warnen! Starke bis sehr starke Gewitter mit teilweise schweren Sturmböen begleitet von Starkregen, kleinkörnigem Hagel ziehen in Richtung Münsterland. Der Gewittermittelpukt könnte gegen 16 – 18 Uhr über dem Gebiet Ahlen, Warendorf, Oelde,  hinwegfegen. Die ersten Bäume wurden heute im Kreisgebiet Steinfurt (Lienen, Kattenvenne und Lengerich) gemeldet. In Emsdetten lösten sich Fassadenteile von einem Haus.

Sturm ist um diese Jahreszeit gar nicht so selten. Erst im letzten Jahr gab es am 31. März eine schwere Sturmlage im Gebiet.

ACHTUNG! Hinweis auf mögliche Gefahren:
Örtlich kann es Blitzschlag geben. Bei Blitzschlag besteht Lebensgefahr! Vereinzelt können beispielsweise Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Achten Sie besonders auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände. Während des Platzregens sind kurzzeitig Verkehrsbehinderungen möglich.