Polizei – Einbruchradar – Online

Ab dem heutigen Freitag (15.04.) werden Einbruchsmeldungen von der Polizei Borken, Coesfeld, Münster, Steinfurt und Warendorf im Internet per Einbruchradar veröffentlicht.

Interessierte können auf einer Übersichtskarte die Einbrüche und Einbruchsversuche der letzten 7 Tage überblicken. Die aktuelle Darstellung soll nicht nur informieren. In erster Linie erhoffen sich die Ermittler Hinweise zu Auffälligkeiten im Umfeld der Tatorte.

Eventuell sind Personen oder Fahrzeuge aufgefallen, die erst mit Blick auf die Karte in den Zusammenhang mit einem Einbruch gebracht werden. Für die Polizei sind solche Hinweise sehr wertvoll. Auch wenn sie nicht unmittelbar zur Tatklärung und Festnahme der Täter führen, können sich aus solchen Beobachtungen wichtige Indizien für die Ermittlungen ergeben.

Von der Webseite der heimischen Polizeibehörde gelangt man mit einem Mausklick auf die Seiten der Münsterlandbehörden. Die Seiten werden jeden Freitag aktualisiert. Über Links gibt es weitere Tipps und Hinweise zum Einbruchschutz.

Das Einbruchradar ist eine Ergänzung zum bestehenden Konzept “Riegel vor! Sicher ist Sicherer!” (www.riegelvor.nrw.de). Einbrecher brauchen den schnellen Zugang zum Haus oder zur Wohnung, die Angst vor Entdeckung treibt sie zur Eile. Die Überwindung gut gesicherter Fenster und Türen kosten Zeit und Aufwand und ist in der Regel erfolglos. Die Täter kommen nicht zum Ziel. Eine kostenlose Beratung zum Einbruchschutz bieten alle Polizeibehörden des Münsterlands an (www.zuhause-sicher.de).

Die Sicherung der eigenen vier Wände ist ein erster Schritt.
Aufmerksamen Passanten und Nachbarn kommt manchmal eine Situation komisch vor, fremde Menschen bewegen sich auffällig im Wohngebiet, Autos fahren scheinbar plan- und ziellos durch die Gegend oder Unbekannte begegnen einem im Hausflur. In solchen Situationen empfehlen die Ermittler, die Beobachtung sofort über den Polizei-Notruf 110 mitzuteilen. Zunehmend gelingt es so, Täter zu fassen oder Einbrüche zu verhindern.

Die Übersichtskarten der Städte und Kreise finden Sie unter den folgenden Linkverweisen: