Ab heute ist die Stadt Münster in ihren Finanzen frei von Kohle, Öl und Gas

Heute tritt der Beschluss des Rates in Kraft, dass die städtischen Finanzen frei von ökologisch “nicht nachhaltigen” Investments sein müssen. Darunter fallen auch zwei städtische Pensionsfonds. Hier mussten Aktien etc. von z.B. Energiekonzernen die nicht ausschließlich regenerative Energien benutzen verkauft und durch “nachhaltige” Investments ersetzt werden.

Die beiden städtischen Pensionsfonds im Wert von ca. 22 Mio. Euro folgen nun auch klimafreundlichen Anlagerichtlinien. Dieses bestätigte die Stadtkämmerei dem Münster Journal auf Nachfrage.