Tagesarchive: 27. Juli 2016

Es hat gereicht

Schon seit Jahren streiten sich die Befürworter und Gegner des “Verkaufsoffenen Sonntag”. Jetzt möchte eine Bürgerinitiative den “Freien Sonntag” festschreiben lassen und sammelte Unterschriften für ein Bürgerbegehren. Die gesammelten Unterschriften wurden bei der Stadt abgegeben und es wurde festgestellt, dass das Bürgerbegehren “Freier Sonntag Münster” die erforderliche Anzahl an Unterschriften knapp erreicht hat.

Die Initiatoren hatten am 6. Juli 10 942 Unterschriften an Oberbürgermeister Markus Lewe überreicht. Diese hat das Amt für Bürger- und Ratsservice überprüft. Ergebnis: “9907 Unterschriften sind gültig, das sind 31 mehr als erforderlich”, so Stadtrat Wolfgang Heuer. Als ungültig erwiesen sich 1035 Unterschriften. Davon stammten 520 von Personen, die in Münster nicht mit Hauptwohnung oder überhaupt nicht gemeldet waren. Andere hatten zum Beispiel mehrfach (166) oder unleserlich (123) unterschrieben.

Für ein Bürgerbegehren werden in Städten bis 500 000 Einwohner die Unterschriften von vier Prozent der kommunalwahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger benötigt. Daraus ergibt sich für Münster die Zahl von 9876 Unterschriften. Nun wird der Rat in einer Sondersitzung am Mittwoch, 31. August, über die Zulässigkeit des Bürgerbegehrens und in der Sache selbst entscheiden. Wenn das Bürgerbegehren zulässig ist, kann er ihm entweder entsprechen und seinen Beschluss zu verkaufsoffenen Sonntagen aufheben. Entspricht er dem Bürgerbegehren nicht, ist nach der Ratssitzung innerhalb von drei Monaten ein Bürgerentscheid durchzuführen.

Tagesaktuelle Meldungen der Polizei vom 27.07.2016

****************************** Münster ———————- ———————- Münster ———————- Polizei stoppt Spirituosendieb auf Schlossplatz – zwei Täter flüchten – Zeugen gesucht Polizisten stellten am frühen Mittwochmorgen (27.7., 3.20 bis 3.35 Uhr) einen Dieb, der mit zwei Unbekannten auf dem Schlossplatz mehrere Spirituosen und … weiterlesen

Ein neues Schloss für den König

Da staunten die kleinen und auch viele große Besucherinnen und Besucher des Maxi-Sandes nicht schlecht. Auf einmal stand am Syndikatplatz ein Schloss. Des Rätsels Lösung: Die Residenz gehört Manfred Mehrwert, dem König der Wertstoffe der Abfallwirtschaftsbetriebe Münster (AWM). Und sie … weiterlesen

Germania stationiert A321 Flugzeug am FMO

FMO Germania

Es klingt nach der richtigen Strategie, den Flughafen Münster/Osnabrück (FMO) für den kommenden Sommer zu stärken.  Das Touristikflugprogramm für den Sommer 2017 wird erheblich ausgebaut. Die Ferienfluggesellschaft Germania hat jetzt beschlossen, im kommenden Jahr ein weiteres Flugzeug in Münster/Osnabrück fest … weiterlesen