867 freie Lehrstellen im Handwerk

Wer einen Ausbildungsplatz sucht, der sollte auch mal über den Tellerrand schauen. Nicht nur in der eigenen Region sondern auch mal rechts oder links daneben. Denn das Handwerk der verschiedenen Regionen würde gern mehr Lehrlinge einstellen und einen weiteren Beitrag zum Abbau der Jugendarbeitslosigkeit leisten: Schulabgänger, die einen Ausbildungsplatz suchen, finden in der Lehrstellenbörse der Handwerkskammer Münster noch 867 Angebote von Ausbildungsbetrieben im Münsterland und in der Emscher-Lippe-Region für das aktuelle Lehrjahr. Gegenüber dem Vorjahr ist das ein Zuwachs um 150 offene Lehrstellen. Darin spiegelt sich die sehr gute Handwerkskonjunktur wieder, heißt es in einer Pressemitteilung der Kammer.

Freie Ausbildungsplätze gibt es noch in sämtlichen Berufsgruppen. „Die beruflichen Perspektiven mit einer betrieblichen Lehre im Handwerk sind vielversprechend“, betont Kammerpräsident Hans Hund mit Blick auf den zunehmenden Bedarf an Fachkräften und Meisterbetrieben in der Wirtschaftsgruppe.

Bewerber und Eltern können sich neben der Online-Lehrstellenbörse auch an die Ausbildungsvermittlung der Handwerkskammer wenden. Sie berät individuell über 130 verschiedene Ausbildungsberufe im Handwerk (die meisten sind auch in der Region vertreten), informiert über Berufsvorbereitungsmaßnahmen, hilft bei der Zusammenstellung der Bewerbungsunterlagen, stellt den Kontakt zu Ausbildern her und unterstützt die Vorbereitung auf ein Bewerbungsgespräch. Auch nach Abschluss des Lehrvertrags geben Berater der Kammer Tipps zur Karriereplanung.

Schülerinnen und Schüler von 12 bis 16 Jahren, die ins Handwerk hineinschnuppern wollen, um frühzeitig Berufe kennenzulernen, sind zur Ferienaktion „Abenteuer Werkstatt“ willkommen. Die Handwerkskammer und der Lehrbauhof Münster öffnen ihre Lehrwerkstätten. Die Teilnehmer können vom 11. Juli bis 23. August in mehrtägigen Workshops unter Anleitung von Ausbildern erste praktische Erfahrungen in 17 Berufen machen und selber etwas herstellen.

Kontakt bei der Handwerkskammer unter Telefon 0251 705-1771 oder im Internet unter www.hwk-muenster.de/ausbildungsvermittlung