Ein neues Schloss für den König

Da staunten die kleinen und auch viele große Besucherinnen und Besucher des Maxi-Sandes nicht schlecht. Auf einmal stand am Syndikatplatz ein Schloss. Des Rätsels Lösung: Die Residenz gehört Manfred Mehrwert, dem König der Wertstoffe der Abfallwirtschaftsbetriebe Münster (AWM). Und sie steht ganz im Zeichen des Mottos “Aus Alt mach Neu”.

Eine silberne Lackierung, Türme, Zinnen, eine massive Holztür und kleine Themen-Schaukästen als Fenster: Mit viel Liebe zum Detail haben Werkstatt-Mitarbeitende der AWM aus einem ausrangierten Glascontainer ein Schlösschen gebaut, das sich sehen lassen kann.

Die Kinder am Maxi-Sand bestaunten vor allem die liebevoll gestalteten Schaukästen, die Einblicke in die Gemächer ihrer Hoheit geben und verschiedene abfallspezifische Themen darstellen. Das Erfinderzimmer des Königs, das an ein Labor erinnert, gefiel vielen Kindern am besten. Aber auch Themen wie der Papierkreislauf oder die Kompostierung werden so kindgerecht vermittelt. Die Erwachsenen zeigten sich vor allem beeindruckt davon, was sich aus einem alten Glascontainer so machen lässt.

Ein besonderer Clou: Die Themen in den Schaukästen können flexibel verändert werden. “So haben wir die Möglichkeit, je nach Altersgruppe unterschiedliche Schwerpunkte zu setzen”, erklärt Abfallpädagogin Tina Mai. Seinen festen Platz wird das Schloss in Kürze auf dem Recyclinghof an der Eulerstraße finden und dort als Station in die Recyclinghofführungen integriert, die die AWM für Kitas und Schulklassen anbieten.