Wer hat ein Ohr für die Sorgen von Schülern?

Das Schuljahresende und die Zeugnisausgabe kündigen die wohlverdienten Ferien an, können manchmal aber auch belastende schulische Themen in den Vordergrund rücken. Der Wechsel zur weiterführenden Schule steht an, die Noten auf dem Zeugnis sind anders ausgefallen als erwartet oder schwierige Hausaufgabensituationen sorgen für Stress in der Familie.

Um entspannter in die Ferien zu gehen, können sich Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern an das Zeugnistelefon der Schulpsychologischen Beratungsstelle der Stadt Münster wenden. Die Schulpsychologen sind unter der Telefonnummer 02 51/4 92 – 40 81 erreichbar. Die Fachleute helfen am Telefon bei der Klärung des Anliegens und bei der Entwicklung erster Lösungsstrategien. Der Austausch mit den erfahrenen Schulpsychologen unterstützt dabei neue Perspektiven und Blickwinkel zu eröffnen. Die Termine: Donnerstag, 7. Juli, Freitag, 8. Juli, und Montag, 11. Juli, von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr.

Natürlich steht die Schulpsychologische Beratungsstelle unabhängig von der Zeugnisvergabe persönlich oder am Telefon für klärende Gespräche zur Verfügung – auch in den Sommerferien. Zudem finden sich unter www.schulpsychologie.muenster.de weitere Informationen.