Tagesarchive: 30. August 2016

Tagesaktuelle Meldungen der Polizei vom 30.08.2016

******************************
Münster
———————-

———————-
Münster
———————-
Radfahrerin beim Überholmanöver schwer verletzt

Eine 72-jährige Radfahrerin stieß Montagvormittag (29.8., 11.12 Uhr) mit einem anderen Radfahrer auf der Straße Wielerort zusammen als sie versuchte diesen zu überholen. Die beiden Münsteraner waren in Richtung Am Hagen unterwegs. Der 48-jährige Radfahrer fuhr in der Mitte der Fahrbahn und langsamer als die Münsteranerin. Als sie den Mann überholen wollte, machte dieser einen leichten Schlenker nach links und stieß gegen sie. Die 72-Jährige stürzte über den Gehweg in ein Gebüsch. Rettungskräfte brachten die schwer verletzte Frau in ein Krankenhaus.

———————-
Münster
———————-
Unbekannte reißen Radfahrer zu Boden und treten auf ihn ein – Polizei sucht Zeugen

Unbekannte rissen Samstagmorgen (27.8., 4.45 Uhr) zwei Radfahrer auf der Hammer Straße zu Boden und traten auf sie ein.

Die beiden Männer waren mit ihren Rädern im Ludgerikreisel unterwegs als ein silberner Lupo, ein Audi und ein Mercedes ihnen falsch herum entgegenkamen. Die Radler machten die Autofahrer mit Handzeichen auf ihr Fehlverhalten aufmerksam und bogen in die Hammer Straße ab. Dort bremsten die PKW-Fahrer sie aus und zwangen sie zum Anhalten. Einer der Fahrer stieg aus, riss den 26-jährigen Radfahrer zu Boden und trat mit den anderen PKW-Fahrern auf ihn ein. Anschließend flüchteten die Täter mit ihren Fahrzeugen stadtauswärts. Einer der Männer ist etwa 30 Jahre alt, circa 1,85 Meter groß, hatte kurze Haare und wird als südeuropäisch beschrieben. Hinweise zur Tat nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

———————-
Münster
———————-
Autofahrer lädt Fußgänger auf und fährt weg

Bereits am Freitagmorgen (26.08., 10:50 Uhr) bog der männliche Fahrer eines schwarzen Kleinwagens aus einem Hinterhof auf die Kanalstraße in Richtung Cheruskerring ein. Dabei erfasste er auf der Fahrbahn einen querenden 68-jährigen Fußgänger. Von der Motorhaube stürzte der Münsteraner zu Boden. Der Fahrer des Kleinwagens stieg kurz aus und erkundigte sich nach dem Befinden des Mannes. Der unter Schock stehende Verletzte verließ zunächst die Fahrbahn. Dort eilten ihm zwei Passanten zu Hilfe. Der etwa 30-40 Jahre alte Fahrer des Kleinwagens entfernte sich in dieser Zeit von der Unfallstelle. Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls die Hinweise auf den flüchtigen Fahrzeugführer geben können 0251 275-0.

———————-
Münster
———————-
Schaufensterpuppe gestohlen – Zeugen gesucht

Unbekannte entwendeten in der Zeit von Samstagabend (27.08., 18:00 Uhr) bis Montagmorgen (29.08., 09:30 Uhr) eine bekleidete Werbepuppe vom Roggenmarkt. Möglicherweise entwendeten die Täter die Figur zur Ladenschlusszeit. Es ist auch möglich, dass vergessen wurde, diese bei der Schließung ins Geschäft zu stellen. Das Mannequin war unter anderem mit einer blauen Jacke der Marke Dolomite bekleidet. Die Textilien hatten einen Gesamtwert von über 1.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei unter 0251 275-0 entgegen.

———————-
Münster
———————-
Spirituosen-Dieb schlägt um sich – Zeugen gesucht

Ein Dieb entwendete Montagmorgen (29.8., 6.30 Uhr) Spirituosen und Zigarillos aus einem Supermarkt an der Marktallee, schlug um sich und flüchtete. Der Täter steckte die Ware in dem Laden in seinen dunklen Rucksack und ging dann ohne zu zahlen an der Kasse vorbei. Eine Zeugin beobachtete ihn dabei und sprach ihn an. Der Mann flüchtete daraufhin in Richtung Marktallee. Ein weiterer Zeuge folgte ihm bis in die Leibnizstraße. Dort holte er den Dieb ein und hielt ihn fest. Dieser schlug um sich, riss sich los und lief weiter Richtung Heideeggerstraße/Klosterwald. Der Täter ist schlank, trägt einen Vollbart und hatte einen roten Pullover und ein beiges T-Shirt an. Hinweise zur Tat nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

———————-
Münster
———————-
Alkoholisierter Mofa-Fahrer ohne Helm kracht in Auto und wird schwer verletzt

Ein Mofa-Fahrer krachte Montagabend (29.08., 22.02 Uhr) an der Hiltruper Straße in ein Auto und wurde schwer verletzt.

Der 31-Jährige trug keinen Helm und hatte vor Fahrtantritt Alkohol und Drogen genommen. Der Münsteraner fuhr in Schlangenlinien auf der Straße Am Berler Kamp in Richtung Am Steintor. Für einen entgegen kommenden 29-jährigen Autofahrer auf der Hiltruper Straße weckte es den Anschein, dass der Zweirad-Fahrer nach links in die Franz-von-Waldeck-Straße abbiegen wollte. Deshalb bog er selber mit seinem Opel nach links ab, um auf der Hiltruper Straße weiterzufahren. Plötzlich beschleunigte der Mofa-Fahrer sein Vehikel wieder, krachte, trotz Notbremsung des Autofahrers, in den Wagen und stürzte auf die Straße. Zeugen und Ersthelfer rochen sofort Alkoholfahne des Mofa-Fahrers. Nach eigenen Angaben hatte er auch Drogen genommen. Alarmierte Rettungskräfte brachten den am Kopf verletzten 31-jährigen in ein Krankenhaus. Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Es entstand Sachschaden von etwa 2.000 Euro.

———————-
Münster
———————-
Dieb greift durch geöffnetes Fenster – Zeugen gesucht

Ein Dieb entwendete Montagvormittag (29.8., 11.10 Uhr) in einer Drogerie an der Warendorfer Straße das Portemonnaie einer Mitarbeiterin und flüchtete unerkannt. Die Münsteranerin stellte ihren Rucksack, in dem sich die Geldbörse befand, auf einem Stuhl im Büroraum ab und ging dann in den Verkaufsraum. Ein Unbekannter griff in der Zeit durch ein geöffnetes Fenster neben dem Stuhl und schnappte sich den Rucksack. Die 51-Jährige hörte ein Geräusch und ging ins Büro zurück. Sie sah gerade noch, wie der Dieb mit ihrer Geldbörse über eine Mauer in Richtung Havichhorststraße flüchtete. Den Rucksack ließ er draußen vor dem Fenster liegen. Die Frau lief dem Täter nach und fand ihr Portemonnaie ohne Bargeld in einem Mülleimer auf der Warendorfer Straße. Hinweise zur Tat nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

———————-
Münster
———————-
Verkehrsunfall mit schwerverletztem Mofafahrer und Alkoholeinwirkung

Am Montag, den 29.08.2016, gegen 22.02 Uhr, befährt ein 28-jähriger PKW-Fahrer aus Münster mit seinem Fahrzeug die Hiltruper Str. aus Rtg. der Straße Am Steintor kommend in Fahrtrichtung der Straße Am Berler Kamp. An der Kreuzung Hiltruper Str./Franz-von-Waldeck-Str./Am Berler Kamp/Hiltruper Str. beabsichtigt er nach links in die Hiltruper Str. in Fahrtrichtung OT Hiltrup abzubiegen. Zeitgleich befährt ein 31-jähriger Mofafahrer aus Münster die Straße Am Berler Kamp in Fahrtrichtung Hiltruper Str./Am Steintor. Im Kreuzungsbereich Hiltruper Str./Franz-von-Waldeck-Str./Am Berler Kamp/Hiltruper Str. kommt es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Mofafahrer verletzt sich bei dem Zusammenstoß schwer und muss mit einem Rettungswagen einem Krankenhaus zugeführt werden, wo er stationär verbleibt. Der PKW-Fahrer bleibt unverletzt. Es entsteht ein Gesamtsachschaden von ca. 550,- Euro. Da in der Atemluft des Mofahrers Alkoholgeruch wahrzunehmen ist, wird ihm eine Blutprobe entnommen. Weiterführende Ermittlungen müssen ergeben, ob der Mofafahrer die Berechtigung besitzt, ein Mofa führen zu dürfen.

******************************
Geschwindigkeitsmessungen in Münster
———————-

———————-
31.08.2016
———————-
Am 31.08.2016 sind Geschwindigkeitskontrollen durch die Polizei Münster und die Stadt Münster an den folgenden Straßen vorgesehen:

In Risikobereichen (Straßenzüge mit dem höchsten Unfallrisiko):
Hammer Straße, Westfalenstraße
Albersloher Weg
An den Loddenbüschen
Kolde- bis Hansaring

In schutzwürdigen Bereichen ( z.B. an Kitas, Schulen, Freizeiteinrichtungen, Altenheimen oder weil Bürgeranregungen vorlagen):
Vörnste Esch
Gremmendorfer Weg
Osttor
Kanalstraße
Zum Rieselfeld
Dachsleite

Des Weiteren sind Geschwindigkeitsüberwachungen im Stadtgebiet Münster (durch den Einsatz von Lasermessgeräten) und auf den Autobahnen im Regierungsbezirk Münster möglich.

******************************
Bundespolizei
———————-
Keine Vorkommnisse

******************************
Kreis Steinfurt
———————-

———————-
Greven
———————-
Körperverletzung

Für einen Bekannten, der sich derzeit nach einem Vorfall auf der Kirmes noch in einem Krankenhaus befindet, hat ein Mann am Montagnachmittag bei der Polizei eine Anzeige wegen Körperverletzung erstattet. Die Beamten hoffen auf Zeugen, die zur Klärung des Vorfalls beitragen können. In der Nacht zum Montag (29.08.2016), offenbar gegen 01.00 Uhr, war es auf der Kirmes zu einer Auseinandersetzung gekommen. Den Schilderungen zufolge hatte sich ein 36-Jähriger -zu dem Zeitpunkt ohne Begleitung- auf der Kirmes aufgehalten. Dort sei er von ihm unbekannten Personen grundlos zusammengeschlagen worden. Die dabei erlittenen Verletzungen werden derzeit im Krankenhaus behandelt. Die Polizei sucht Zeugen, die auf eine derartige Auseinandersetzung aufmerksam geworden sind. Hinweise bitte unter Telefon 02571/928-4455.

———————-
Ibbenbüren
———————-
Nachtrag: Brand in einem Mehrfamilienhaus

Nachtrag: Die Polizei hat an der Brandstelle erste Untersuchungen vorgenommen. Diese werden fortgeführt. In die weiteren Untersuchungen wird auch ein Brandsachverständiger eingeschaltet. Die Brandstelle ist weiterhin beschlagnahmt. Derzeit sind noch keine Angaben zur Brandursache möglich. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung haben sich bisher nicht ergeben.

———————-
Rheine
———————-
Garagen aufgebrochen

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Dienstag (30.08.2016) einige Garagen eines Mehrfamilienhauses an der Riegelstraße aufgebrochen. Die Tatzeit liegt zwischen Montagabend, 22.00 Uhr und Dienstagmorgen, 07.00 Uhr. Aus den Räumen entwendeten die Diebe Gegenstände im Gesamtwert von mehreren Tausend Euro. Zur Beute gehören zwei Koffer, ein Sturzhelm, diverse Getränke und drei Fahrräder. Die beiden Damenfahrräder (Velo de Ville und Gazelle) und das Sparta Elektrofahrrad sind bisher nicht wieder aufgefunden worden. Die Polizei bitte um Hinweise zu dem Einbruch unter Telefon 05971/938-4215.

———————-
Greven
———————-
Sachbeschädigung

Auf dem Parkplatz des Edeka-Marktes an der Steinfurter Straße ist am Montagnachmittag (29.08.2016) ein PKW beschädigt worden. Ein Autofahrer hatte seinen schwarzen BMW gegen 15.40 Uhr dort geparkt. Als er nach etwa fünf Minuten zurückkehrte, erlebte er eine böse Überraschung. Unbekannte Personen hatten die komplette Fahrerseite des Fahrzeugs verkratzt. Der Sachschaden wird auf etwa 1.500 Euro geschätzt. Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Vorfall unter Telefon 02571/928-4455.

———————-
Rheine
———————-
Versuchter Einbruch

Die Polizei sucht Zeugen, die in der Nacht zum Dienstag (30.08.2016) auf einen versuchten Einbruch in ein Juweliergeschäft am Borneplatz aufmerksam geworden sind. Unbekannte Täter hatten sich um 02.15 Uhr zu dem Geschäft in dem Fußgängerbereich begeben. Mit einem noch unbekannten Gegenstand versuchten sie, das Glas der Schaufensterscheibe zu zertrümmern. Das gut gesicherte Fenster hielt aber allen Versuchen stand. Der angerichtete Sachschaden wird auf eine fünfstellige Eurosumme geschätzt. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 05971/938-4215. Insbesondere durch Geräusche könnten Zeugen, auf den versuchten Einbruch aufmerksam geworden sein.

———————-
Greven
———————-
Unfallflucht

Am Mittwoch (24.08.2016), in der Zeit zwischen
09.00 Uhr und 19.00 Uhr, kam es auf dem Parkplatz des K+K-Marktes an der Bismarckstraße zu einem Verkehrsunfall. Ein geparkter roter Seat Ibiza wurde an der linken Fahrzeugseite, an der hinteren Stoßstange, beschädigt.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von cirka 500 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeiwache Greven, 02571/928-4455.

———————-
Ibbenbüren
———————-
Brand in einem Mehrfamilienhaus

In der Nacht zum Dienstag (30.08.2016), gegen
02.50 Uhr, ist den Einsatzkräften ein Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Roßlauer Straße gemeldet worden. Als die Feuerwehr und die Polizei dort eintrafen, brannte der Dachstuhl des Gebäudes. Ein Bewohner hatte sich bei einem Sprung aus einem Fenster auf einen angrenzenden Balkon schwere Verletzungen zugezogen. Der 48-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Drei weitere Personen wurden mit Verdacht auf Rauchgasintoxikationen ebenfalls in umliegende Krankenhäuser gefahren. Die Feuerwehr konnte den Brand in dem 8-Parteien-Haus löschen. Es ist ein erheblicher Sachschaden entstanden, der nach ersten Schätzungen deutlich im sechsstelligen Eurobereich liegt. Der Dachstuhl brannte vollkommen aus. Das Haus ist derzeit nicht bewohnbar. Es sind noch keine Angaben zur Brandursache möglich. Die Brandstelle wurde beschlagnahmt. Die Polizei wird in dem Gebäude detaillierte Untersuchungen vornehmen.

******************************
Kreis Warendorf
———————-

———————-
Beelen
———————-
Einbruchsversuch gescheitert

In der Nacht zu Dienstag, 30.08.2016, versuchten unbekannte Täter gewaltsam in die Räume einer Praxis auf der Warendorfer Straße in Beelen einzudringen. Da ihnen dies nicht gelang ließen sie von ihrem Vorhaben ab und flüchteten unerkannt. Personen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben werden gebeten, sich bei der Polizei Warendorf, Telefon 02581/94100-0, oder per E-Mail an Poststelle.Warendorf@polizei.nrw.de zu melden.

———————-
Telgte
———————-
Zeugen nach versuchtem Automatenaufbruch gesucht

Am Dienstag, 30.08.2016, um 04.00 Uhr, versuchten unbekannte Täter auf dem Orkotten in Telgte einen an einem Getränkemarkt angebrachten Zigarettenautomat aufzubrechen.

Offensichtlich durch Zeugen gestört ließen die Täter von ihrem Vorhaben ab und flüchteten ohne Beute in unbekannte Richtung.

Personen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Warendorf, Telefon 02581/94100-0, oder per E-Mail an Poststelle.Warendorf@polizei.nrw.de zu melden.

******************************
Kreis Borken
———————-

———————-
Schöppingen
———————-
Lagerhalle in Brand gesetzt

Am frühen Montagabend brach gegen 18:00 Uhr in der Lagerhalle eines Baumarktes in der Richtenbergstraße ein Feuer aus. Dort brannte gelagertes Dämmmaterial. Die Feuerwehr Schöppingen war vor Ort und löschte das Feuer. Menschen kamen nicht zu Schaden, es entstand aber ein Sachschaden in Höhe von 23.000 Euro. Da eine technische Ursache ausgeschlossen werden kann, ermittelt die Polizei wegen vorsätzlicher Brandstiftung. In diesem Zusammenhang beobachtete ein Zeuge einen Mann, der sich vor dem Brand auf dem Vorplatz der Lagerhalle aufhielt. Beschreibung: ca. 1,80 m groß, schwarze Haare, schwarze Kleidung, weiße Schuhe. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Ahaus unter 02561-9260 zu melden.

———————-
Rhede
———————-
Kleinkraftradfahrer fährt auf geparkten Mercedes

Am Montagnachmittag befuhr gegen 14:30 Uhr ein 28-jähriger Borkener Kleinkraftrad-Fahrer der Südstraße in Richtung Bocholt. Er bemerkte einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Mercedes zu spät und fuhr auf diesen auf. Dabei verletzte er sich leicht. Es entstand eine Gesamtschaden von ungefähr 3.000 Euro.

———————-
Bocholt
———————-
Trunkenheit im Verkehr

Aus einem Fenster der Polizeiwache Bocholt beobachtete am Montagnachmittag gegen 14:00 Uhr ein Polizeibeamter wie der Fahrer eines PKW mit niederländischen Kennzeichen aus einer braunen Flasche trank und dabei in entgegengesetzt zur eigentlichen Fahrtrichtung in die Markgrafenstraße einbog. Er informierte seine Kollegen, die sofort die Wache verließen und den Fahrer anhalten konnten. Dieser hatte zwischenzeitlich gewendet und fuhr wieder zurück in Richtung Dinxperloer Straße. Im Fahrzeug lagen mehrere leere Bierflaschen. Der 45-jährige Niederländer aus Vrassefeld stand deutlich unter Alkoholeinwirkung, so dass ein Alkoholtest durchgeführt und in der Polizeiwache durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen wurde. Der niederländische Führerschein wurde sichergestellt. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Der Niederländer hinterlegte für das Strafverfahren eine Sicherheit in Höhe von 900 Euro. Gegen ihn wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.

———————-
Velen
———————-
Motorrad-Raser auf der B 67

Ein 22-jähriger Mann aus Borken wird bald zu Fuß gehen oder Fahrrad fahren müssen. Er befuhr am Donnerstag mit seinem Motorrad die B 67 in Höhe der Unterführung Feldmark mit 235 km/h.

Diesen Wert zeigte gegen 15:00 Uhr die Geschwindigkeitsmessanlage der Polizei an. Erlaubt sind dort 100 km/h als zulässige Höchstgeschwindigkeit. Neben einem dreimonatigen Fahrverbot kann das gefährliche Verhalten mit 2 Punkten in der Verkehrsünderdatei und 1200 Euro Bußgeld geahndet werden. Der Leichtsinn des jungen Mannes spiegelte sich auch in der Bekleidung wider: Turnschuhe, Jeans und ein T-Shirt.

———————-
Velen
———————-
9-Jähriger bei Unfall leicht verletzt

bild0004Am Montag wollte gegen 07:45 Uhr ein 33-jähriger Traktorfahrer aus Velen mit seinem Traktor und angehängtem Güllebehälter eine Ackerfläche in Höhe einer Biogasanlage verlassen und bog auf die Straße “Barriers Pättken” ein. Dabei übersah er eine 40-jährige Autofahrerin aus Velen die auf der Straße “Barriers Pättken” in Richtung Velen unterwegs war. Die 40-Jährige wich noch nach links aus, konnte aber einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

Dabei wurde der 9-jährige Sohn der Autofahrerin leicht verletzt. Er konnte das Coesfelder Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Es entstand ein Sachschaden in einer Höhe von etwa 11.000 Euro. Das Fahrzeug der 40-Jährigen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

———————-
Bocholt
———————-
Unfallflucht auf der Steinstraße

In der Zeit von Freitag, 20:00 Uhr, bis Samstag, 08:00 Uhr, beschädigte ein bisher unbekannter Fahrzeugführer einen geparkten Pkw auf der Steinstraße. Es entstand ein Sachschaden an der linken Fahrzeugseite in einer Höhe von etwa 1.000 Euro. Der Verursacher hatte sich entfernt, ohne seinen Pflichten nachgekommen zu sein. Die Polizei bittet Zeugen, sich beim Verkehrskommissariat in Bocholt (Telefon 02871 / 299-0) zu melden.

———————-
Bocholt
———————-
Pedelec-Fahrerin bei Unfallflucht leicht verletzt / Polizei sucht Zeugen

Am Montag befuhr gegen 07:55 Uhr ein bisher unbekannter Autofahrer die Münsterstraße stadteinwärts. An der Einmündung Münsterstraße/Blücherstraße bog er nach rechts in die Blücherstraße ab, ohne auf die 73-jährige Pedelec-Fahrerin aus Bocholt zu achten, die auf dem Radweg der Münsterstraße stadteinwärts unterwegs war. Um einen Zusammenstoß zu verhindern bremste die 73-Jährige ab, rutsche dabei jedoch auf regennasser Straße weg und stürzte. Sie erlitt leichte Verletzungen. Sie suchte selbstständig einen Arzt auf. Der Verursacher entfernte sich, ohne seinen Pflichten nachgekommen zu sein. Ein Zeuge merkte sich das Kennzeichen des unfallflüchtigen schwarzen Mazda 5. Die Ermittlungen dauern an.

———————-
Borken
———————-
Alkohol im Straßenverkehr

Am Sonntag kam eine 62-jährige Pedelec-Fahrerin aus Borken gegen 16:05 Uhr vom Radweg ab und verlor auf dem Grünstreifen die Kontrolle. Beim Sturz verletzte sie sich leicht. Sie hatte in Höhe Grütlohn den Radweg der Raesfelder Straße (Bundesstraße 70) von Raesfeld kommend in Richtung Borken befahren.

Bei der Unfallaufnahme stellten die eingesetzten Polizeibeamten fest, dass die 62-Jährige stark alkoholisiert war. Sie ordneten eine Blutprobe an und untersagten die Weiterfahrt. Ein Arzt entnahm ihr eine Blutprobe. Sie konnte nach ambulanter Behandlung das Borkener Krankenhaus wieder verlassen.

******************************
Kreis Coesfeld
———————-

———————-
Lüdinghausen
———————-
Verkehrsunfall

Am 30.08.16, um 07.53 Uhr, überquerte ein 14-jähriger Fußgänger aus Lüdinghausen die B58. Hierbei übersah er einen 78-jährigen Mofa-Fahrer aus Marl. Bei der Kollision kam der 14-Jährige zu Fall und verletzte sich schwer. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der Mofafahrer verletzte sich leicht. Es entstand minimaler Sachschaden. Die B58 wurde während der Unfallaufnahme für ca. 30 Minuten gesperrt.

———————-
Lüdinghausen
———————-
Verkehrsunfall

Am 30.08.16, um 07.00 Uhr, befuhren zwei Radfahrer (44 Jahre aus Münster/42 Jahre aus Lüdinghausen) den Radweg der B235. Zwischen dem Abzweig Ottmarsbocholt und Senden stießen sie im Begegnungsverkehr zusammen und verletzten sich schwer. Sie wurden mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf 1.300,- Euro.

———————-
Coesfeld
———————-
Unfallflucht

In der Zeit vom 28.08.16, 18.00 Uhr- 29.08.16, 20.20 Uhr, beschädigte ein unbekannter Autofahrer einen geparkten blauen VW-Golf. Anschließend flüchtete er vom Unfallort. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf 500,- Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Coesfeld entgegen, Tel.: 02541/140.

———————-
Coesfeld
———————-
Unfallflucht

Am 29.08.16, zwischen 11.00 Uhr und 11.50 Uhr, beschädigte ein unbekannter Autofahrer einen geparkten grauen Mercedes C220. Anschließend flüchtete er von der Unfallstelle. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf 2.000,- Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Coesfeld entgegen, Tel.: 02541/140.

*************************************************************************
Quellen und Urheberhinweise:
Die aufgelisteten Meldungen stammen von den Polizeipressestellen aus:
Münster, Steinfurt, Warendorf, Borken, Coesfeld sowie der Bundespolizei St. Augustin, Münster und dem Zoll in Münster. Teilweise enthalten die “Tagesaktuellen Meldungen” auch Berichte der Feuerwehr Münster.

Bombe am Vennheideweg entschärft

50 Minuten hat das Bombenentschärfungsteam, Tanya Beimel und Peter Asmussen, heute gebraucht, um eine fünf Zentner schwere amerikanische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg zu entschärfen. Erst musste der Zünder aufwendig entfernt werden. Eine sogenannte Fliegerbombe besteht aus mindestens drei Teilen: … weiterlesen

9000 Mitglieder im Zoo-Verein

Zooverein, 9000

Wenn Zoo- und Vereinsgründer Professor Hermann Landois das gewusst hätte: 145 Jahre nach seiner Gründung ist der Zoo-Verein so erfolgreich wie nie. “Wir sind stolz darauf, die Schwelle von 9.000 Mitgliedern überwunden zu haben. Das zeigt, dass die Mitgliedschaft im … weiterlesen

Hammer Straße am 2. Advent geschlossen

geschlossen, Verkaufsoffen

Das Verwaltungsgericht Münster hat durch einstweilige Anordnung vom 30. August 2016 vorläufig festgestellt, dass die Verkaufsstellen an der Hammer Straße in Münster an den Adventssonntagen 4. Dezember 2016, 10. Dezember 2017, 9. Dezember 2018 und 8. Dezember 2019 nicht geöffnet … weiterlesen