Tagesarchive: 8. September 2016

Tagesaktuelle Meldungen der Polizei vom 08.09.2016

******************************
Münster
———————-

———————-
Münster
———————-
Diebe entwenden Tresor aus Eisdiele – Zeugen gesucht

Unbekannte brachen in der Zeit von Dienstagabend bis Mittwochvormittag (6.9., 23 Uhr bis 7.9., 11 Uhr) in ein Eiscafé an der Havixbecker Straße ein und nahmen einen Tresor und Bargeld mit. Die Einbrecher hebelten ein Fenster auf und stiegen in das Gebäude. Sie griffen in die Kasse, entwendeten einen dreistelligen Bargeldbetrag und durchsuchten Schubladen und Schränke. Die Täter nahmen außerdem einen verschlossenen Tresor mit, der jedoch leer war. Mit ihrer Beute flüchteten sie wieder durch das Einstiegsfenster.

Hinweise zu der Tat nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

———————-
Münster
———————-
Diebe entwenden Gegenstände aus Garage – Polizei sucht Zeugen

Unbekannte entwendeten in der Zeit von Dienstag bis Mittwoch (6.9., 13 Uhr bis 7.9., 17 Uhr) mehrere Gegenstände aus einer Garage am Hegerskamp. Der Besitzer hatte die Garage unverschlossen verlassen und bemerkte am nächsten Tag, dass eine orange Luftpumpe, ein schwarzer Spiegel und eine schwarze Werkzeugtasche fehlten.

Hinweise zu der Tat nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

———————-
Münster
———————-
Auf Balkon geklettert – Elektrogeräte entwendet – Zeugen gesucht

Unbekannte brachen Mittwoch (7.9., 9:45 bis 15:30 Uhr) in eine Wohnung an der Südstraße ein und entwendeten mehrere Elektrogeräte. Die Täter kletterten auf den Balkon der Hochparterre-Wohnung und drückten das Fenster zum Arbeitszimmer ein.

Anschließend kletterten sie hinein und durchsuchten alle Räume. Die Einbrecher nahmen einen Acer-Laptop, einen Sony-Fernseher, ein Samsung-J5-Smartphone mit und flüchteten unerkannt.

Hinweise von Zeugen nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

———————-
Münster
———————-
Aufmerksamer Anwohner verhindert Autodiebstahl – Zeugen gesucht

Ein aufmerksamer Anwohner schlug in der Nacht zu Donnerstag (8.9., 1.49 Uhr) einen unbekannten Mann in die Flucht, der versuchte am Carl-Neuendorff-Weg ein Auto zu entwenden. Der Täter brach zuerst den Kofferraum eines weißen KIA Rio auf und durchwühlte diesen. Anschließend setzte er sich auf den Fahrersitz und war gerade dabei das Auto kurzzuschließen, als der Zeuge den Mann erblickte und ihn ansprach. Der Dieb flüchtete daraufhin in Richtung Nienberge. Er ist circa 1,90 Meter groß, hat blonde Haare und trug dunkle Kleidung.

Hinweise zur Tat nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

———————-
Münster
———————-
Gestohlener BMW aus Münster in Frankfurt (Oder) aufgetaucht – 27-jähriger Pole in Untersuchungshaft

Polizisten stoppten Montagmorgen (5.9., 6:05 Uhr) einen 27-jährigen Polen mit einem gestohlenen BMW aus Münster in Frankfurt (Oder). Der schwarze 5er BMW war in der Nacht zum 2. September am Legdenweg entwendet worden. Die Täter befestigten falsche Kennzeichen am Fahrzeug, um es unerkannt nach Polen zu überführen.

Der 27-Jährige steht im Verdacht Mittäter einer organisierten, professionell agierenden Diebesbande zu sein. Ein Richter ordnete am Dienstagmorgen Untersuchungshaft für den Tatverdächtigen an. Die Ermittlungen zu weiteren Bandenmitgliedern und Hintergründen der Tat dauern an.

———————-
Münster
———————-
Gegenstände im Gesamtwert von 450 Euro aus Personalraum gestohlen – Zeugen gesucht

Ein Unbekannter betrat Dienstagnachmittag (6.9., 16.35 Uhr) den Personalraum im Keller einer Gaststätte an der Königsstraße und entwendete Gegenstände im Gesamtwert von etwa 450 Euro. Der Täter kam durch die Tiefgarage in den Keller des Gebäudes und dursuchte im Personalraum mehrere Spinde. Er entwendete einen Rucksack, eine Geldbörse und flüchtete unerkannt. Den Rucksack fanden die Polizisten wenig später in der Tiefgarage. Aus diesem fehlten ein weißes T-Shirt der Marke H&M und ein brauner Ledergürtel mit einem silbernen “PJ”-Logo. In dem Portemonnaie waren ein zweistelliger Bargeldbetrag, eine Geldkarte und eine Versichertenkarte.

Hinweise zur Tat nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

******************************
Geschwindigkeitsmessungen in Münster
———————-

———————-
09.09.2016
———————-
Am 09.09.2016 sind Geschwindigkeitskontrollen durch die Polizei Münster und die Stadt Münster an den folgenden Straßen vorgesehen:

In Risikobereichen (Straßenzüge mit dem höchsten Unfallrisiko):
Westfalenstraße
Hammer Straße
Orléansring

In schutzwürdigen Bereichen ( z.B. an Kitas, Schulen, Freizeiteinrichtungen, Altenheimen oder weil Bürgeranregungen vorlagen):
Münsterstraße
Am Berler Kamp
Welsingheide
Sentruper Straße
Merkureck

Des Weiteren sind Geschwindigkeitsüberwachungen im Stadtgebiet Münster (durch den Einsatz von Lasermessgeräten) und auf den Autobahnen im Regierungsbezirk Münster möglich.

******************************
Bundespolizei
———————-
Keine Vorkommnisse

******************************
Kreis Steinfurt
———————-

———————-
Steinfurt
———————-
Blitzeinbruch am Donnerstagmorgen

Unbekannte Täter fuhren am 08.09.2016, gegen 03:30 Uhr, mit einem Pkw in die Eingangsfront einer Tankstelle an der Rodder Str., gelangten so in das Gebäudeinnere und entwendeten eine bislang unbekannte Menge an Waren. Anschließend flüchteten sie mit einem schwarzen Audi 80 in Richtung Rodde. Auf der Flucht verursachten die Täter einen Verkehrsunfall, in dem sie in Rheine-Rodde auf der Fernrodder Str. von der Fahrbahn abkamen und ein Schutzgitter beschädigten. Das vermutliche Fluchtfahrzeug wurde später an der Heiner Landstraße in einem Graben stehend aufgefunden.

Insgesamt handelt es laut Zeugenangaben um vier Täter, von denen zwei wie folgt beschrieben werden: 1. Person bekleidet mit einer gelben Regenjacke (sog. “Ostfriesennerz”), 2. Person bekleidet mit einer schwarzen Jacke und gelber Schrift im Rückenbereich. Beide Personen hatten die Kapuzen über den Kopf gezogen. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 05971 9380

******************************
Kreis Warendorf
———————-

———————-
Warendorf
———————-
Bargeld und Zigaretten bei Einbruch erbeutet

In der Nacht zu Donnerstag, 08.09.2016, verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zu einem Getränkemarkt auf der Everswinkeler Straße in Warendorf. In dem Objekt brachen die Einbrecher eine Bürotür auf und öffneten dann gewaltsam die Schränke. Mit Bargeld und Zigaretten flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Hinweise zu dem Einbruch nimmt die Polizei Warendorf, Telefon 02581/94100-0, oder per E-Mail an Poststelle.Warendorf@polizei.nrw.de entgegen.

******************************
Kreis Borken
———————-

———————-
Ahaus
———————-
Unfallflucht in Tiefgarage

Im Zeitraum von Montag 05.09.2016 gegen 07:00 Uhr und Mittwoch 07.09.2016 um 11:00 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall in der Tiefgarage Domhof, bei dem ein geparktes Auto der Marke Kia an der hinteren Stoßstange beschädigt wurde. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle ohne sich zuvor um eine Schadensregulierung zu kümmern. Der entstandene Schaden wird auf 750 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten sich unter der Rufnummer 02561-926-0 bei der Polizei zu melden.

———————-
Ahaus
———————-
Verkehrsunfall an der Wallstraße

Am Mittwoch ereignete sich in Ahaus an der Wallstraße in Höhe der Hausnummer 46 auf dem dortigen Parkplatz ein Verkehrsunfall, bei dem ein geparkter Audi an der hinteren Stoßstange beschädigt wurde. Nach Angaben der Besitzerin muss sich der Vorfall zwischen 18:00 und 19:45 Uhr ereignet haben. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Der verursachte Schaden wird auf 1.000 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten sich unter der Rufnummer 02561-926-0 bei der Polizei zu melden.

———————-
Bocholt
———————-
Unfallflucht auf Supermarktparkplatz

Am Mittwoch beschädigte in der Zeit von 12:10 Uhr bis 13:10 Uhr ein bisher unbekannter Fahrzeugführer einen geparkten roten Citroen C1. Der Wagen stand auf einem Supermarktparkplatz an der Welfenstraße. Es entstand ein Sachschaden an der rechten Fahrzeugseite in einer Höhe von etwa 1.500 Euro. Der Verursacher hatte sich entfernt, ohne seinen Pflichten nachgekommen zu sein. Die Polizei bittet Zeugen, sich beim Verkehrskommissariat in Bocholt (Telefon 02871 / 299-0) zu melden.

———————-
Vreden
———————-
Unfallflucht in Wennewick

Am Mittwoch beschädigte in der Zeit zwischen 22:15 Uhr und 22:30 Uhr ein bisher unbekannter Fahrzeugführer auf einem Wirtschaftsweg in der Bauernschaft Wennewick mehrere Bäume. Ein mitgeführter Wohnwagen hatte sich aus bisher unbekannter Ursache vom Zugfahrzeug gelöst. Der Anhänger geriet auf den Grünstreifen und beschädigte mehrere Bäume. Der Verursacher ließ den Wohnwagen am Unfallort zurück und entfernt sich, ohne seinen Pflichten nachgekommen zu sein. Die Polizei bittet Zeugen, sich beim Verkehrskommissariat in Ahaus (Telefon 02561 / 926-0) zu melden.

———————-
Gronau
———————-
Landarbeiter schwer verletzt

Am Mittwoch wurde gegen 13:45 Uhr ein 37-jähriger Landarbeiter aus Gronau bei einem Unfall auf einer Feldzufahrt schwer verletzt. Ein 53-jähriger Autofahrer aus Gronau bog mit einem Geländewagen von einem parallel zum Grenzweg verlaufenden Wirtschaftsweg in eine Feldzufahrt ein. Dabei überrollte er den am Boden liegenden 37-Jährigen und verletzte ihn schwer. Der Landarbeiter hatte sich nach bisherigen Erkenntnissen in die Feldzufahrt gelegt um auszuruhen. Ein Rettungshubschrauber flog den Verletzten in eine Klinik nach Münster.

———————-
Isselburg-Anholt
———————-
Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden

Bereits am Donnerstag den 01.09.2016 kam es in der Zeit von 06:00 – 14:00 Uhr zu einem Parkrempler auf dem Parkplatz des REWE Marktes an der Klever Straße, bei dem ein weißer Opel Corsa beschädigt wurde. Der entstandene Schaden am vorderen Stoßfänger wird von einer Werkstatt auf ca. 1.600 Euro geschätzt. Der Unfallverursacher hatte sich anschließend entfernt. Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat Bocholt unter der Rufnummer 02871 299 0.

———————-
Bocholt
———————-
Glück im Unglück bei Verkehrsunfall am Neutorplatz

Zu einem außergewöhnlichen Unfall kam es am Dienstagabend gegen 21:50 Uhr am Neutorplatz in Bocholt. Ein 45jähriger Bocholter war hier mit seinem Auto in ein am Neutorplatz befindliches Geschäft gefahren. Der Fahrer hatte hierbei Glück im Unglück. Er wurde bei dem Unfall nur leicht verletzt. Er konnte nach ambulanter Behandlung im Krankenhaus wieder entlassen werden. Weitere Personen kamen nicht zu Schaden. Das Fahrzeug sowie der Eingangsbereich des Geschäftes wurden erheblich beschädigt. Der entstandene Schaden wird auf ca. 47.500 Euro geschätzt. Der Fahrer gab vor Ort an, sich nicht an den Unfallhergang erinnern zu können.

Die Polizei sucht daher nach Zeugen, die Angaben zum Unfall machen können. Diese können sich unter der Telefonnummer 02871 299-0 melden.

———————-
Stadtlohn
———————-
Unfallflucht am Esterner Landweg

Möglicherweise beim Rangieren beschädigte ein bislang unbekanntes Fahrzeug in der Zeit vom 06.09.2016 22:30 Uhr und 07.09.2016 06:30 eine aus Klinkersteinen bestehende Grundstücksmauer am Estener Landweg. Der entstandene Schaden wird auf ca. 2.500 Euro geschätzt. Hinweise zum Unfallhergang nimmt der Verkehrskommissariat Ahaus unter der Rufnummer 02561/926-0 entgegen.

———————-
Borken
———————-
Fahren ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle am Montag konnten zwei Polizeibeamte gleich mehrere Verstöße feststellen. Ein 28-jähriger Rollerfahrer aus Reken wurde gegen 14:45 Uhr auf der Heidener Straße in Borken angehalten. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der junge Mann nicht im Besitz des erforderlichen Führerscheins war. Da erst vor wenigen Wochen ein Verfahren gegen ihn wegen des Verdachtes des Fahrens unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln eingeleitet worden war und er auf Befragen auch angab, kürzlich wieder Drogen konsumiert zu haben, wurde ein freiwilliger Drogenvortest vor Ort durchgeführt, welcher positiv verlief. Die Überprüfung des Kennzeichens ergab, dass dieses am 05.09.2016 bei der Polizei als gestohlen gemeldet worden war. Es wurde daher sichergestellt. Dem jungen Mann, den nun ein weiteres Strafverfahren erwartet, wurde die Weiterfahrt untersagt.

———————-
Bocholt
———————-
Autofahrerin wird gebeten sich zu melden

Am Dienstag wurde eine 18-jährige Fahrradfahrerin aus Bocholt nach eigenen Angaben gegen 16.00 Uhr auf dem Westendkreisel durch eine rückwärts aus einer Parklücke fahrenden Autofahrerin angefahren. Die Autofahrerin stieg aus und erkundigte sich nach dem Befinden der jungen Frau. Diese gab an, dass alles in Ordnung sei, so dass beide anschließend ihre Fahrt ohne Austausch der Personalien fortsetzten.

Am Mittwoch erschien die 19-Jährige bei der Polizei, da sie zwischenzeitlich Schmerzen verspürt hatte, die sie auf den Unfall bezieht. Die Autofahrerin wird gebeten, sich beim Verkehrskommissariat in Bocholt (02871-2990) zu melden. Sie fuhr einen grauen Pkw. Mehr ist leider nicht bekannt.

———————-
Bocholt
———————-
Fahrradfahrer angefahren / Autofahrerin flüchtet

Am Mittwochmorgen wollte eine noch unbekannte Autofahrerin gegen 07.55 Uhr von der Realschulstraße auf den Europaplatz fahren. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem 13-jährigen Fahrradfahrer aus Bocholt der in Richtung Nobelstraße/Langenbergstraße unterwegs war. Der Junge zog sich leichte Verletzungen zu. Er gab an, dass die Autofahrerin braune zum Zopf gebundene Haare hat und einen dunkelblauen VW fuhr. Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat in Bocholt (02871-2990).

******************************
Kreis Coesfeld
———————-

———————-
Dülmen
———————-
Einbruch

In der Nacht zum 08.09.16 drangen unbekannte Täter gewaltsam durch eine Metalltür in eine Kfz Werkstatt ein und entwendeten hieraus eine noch nicht bekannte Summe Bargeld. Ob sonst noch etwas entwendet wurde, konnte bei der Anzeigenaufnahme noch nicht gesagt werden. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf 2.000,- Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Dülmen entgegen, Tel.: 02594/7930.

———————-
Senden
———————-
Versuchter Einbruch

Am 07.09.16, um 02.00 Uhr, drangen unbekannte Täter in die Sporthalle ein. Als sie versuchten, die Tür zum Hausmeisterraum auf zu hebeln, wurde Alarm ausgelöst. Die Täter flüchteten ohne Diebesgut. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf 200,- Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Lüdinghausen entgegen, Tel.: 02591/7930.

———————-
Rosendahl Darfeld
———————-
Verkehrsunfall

Am 07.09.16, um 21.04 Uhr, befuhr eine 24-jährige Motorradfahrerin aus Heek die L555 von Laer in Richtung Höpingen. Als ihr ein PKW entgegen kam, erschreckte sie sich, verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug, kam nach links von der Fahrbahn ab und stürzte.

Die 24-Jährige wurde schwerverletzt mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf 6.000,- Euro.

*************************************************************************
Quellen und Urheberhinweise:
Die aufgelisteten Meldungen stammen von den Polizeipressestellen aus:
Münster, Steinfurt, Warendorf, Borken, Coesfeld sowie der Bundespolizei St. Augustin, Münster und dem Zoll in Münster. Teilweise enthalten die “Tagesaktuellen Meldungen” auch Berichte der Feuerwehr Münster.

Kommt die Musikhalle jetzt doch durch die Hintertür?

2008 stimmten die Bürger Münsters in einem Bürgerentscheid gegen den Bau einer Musikhalle. Es sollten keine öffentlichen Gelder der Stadt in diesen Bau gesteckt werden. Kommt jetzt die Musikhalle durch die Hintertür? Denn die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) und der … weiterlesen

Der ÖPNV in Münster kam, sah und siegte

Wie sieht es eigentlich in Münster mit dem öffentlichen Verkehr aus? Während andere Städte immer wieder Strecken schließen, hat Münster noch gute Verbindungen. Aber wie sieht die Zufriedenheit der Fahrgäste aus? Dieses wurde jetzt untersucht und Münster hat ein sehr … weiterlesen

Stapelskotten bleibt bis 15. September geöffnet

So viel Spätsommer war lange nicht. Darum können die münsterschen Schwimmerinnen und Badefreunde noch bis Mitte September ihrem Vergnügen nachgehen: Das städtische Freibad Stapelskotten geht in die Verlängerung der Verlängerung und bleibt bis einschließlich nächste Woche Donnerstag, 15. September, geöffnet. … weiterlesen

Zeitreise in ein schrilles Jahrzehnt

Münster ist bekannt für seine Kinogänger. Man weiß, hier kann man auch mal experimentieren. Aus diesem Grund gibt es auch solche Veranstaltungen wie die Tage des Provinzfilmes. Diese beschäftigen sich in diesem Jahr mit den 1980-er Jahre. Die 80-er Jahre … weiterlesen

Tag des offenen Denkmals öffnet Türen

Oft stehen Interessierte vor verschlossenen Türen, doch einmal im Jahr gibt es die Chance verschiedene Denkmäler zu besichtigen, die sonst nur von außen anzusehen sind. Mit Menschen reden, die darin leben und Details aus seiner Geschichte kennen. Von Fachleuten erfahren, … weiterlesen