Fanprojekt eröffnet Fancontainer

Spielerisch kämpfen sich die Preußen gerade aus einem Tal. Darum brauchen sie jetzt ihre Fans nötiger als je zuvor. Im Rahmen des Heimspiels gegen Wiesbaden hat das Fanprojekt Preußen Münster e.V. daher einen neuen Fancontainer eröffnet. Der neue Treffpunkt für Fans direkt neben dem Haupteingang zog bereits am ersten Tag viele Anhänger an. Vor und nach dem Spiel wurde ausgiebig vor allem über den SCP und dessen Zukunft gesprochen. Mit einem DJ kam sogar Partystimmung auf.

Der Container ist ab jetzt erster Anlaufpunkt für die Fans der Adlerträger und steht in direkter Nähe des FANports. Geöffnet ist er ab sofort immer zwei Stunden vor Anpfiff bei Heimspielen. Der Container ist nicht nur im Inneren von der Fanszene renoviert worden, inzwischen ist er auch von außen bunt gestaltet und mit einer Terrasse ausgestattet. Neben der Funktion als Treff- und Anlaufpunkt wird er auch von der Fanhilfe für Beratungen genutzt. Und die ersten Veranstaltungen werden bereits geplant. Jeder Preußen-Fan ist eingeladen, die neue Heimat weiter mit Leben zu füllen.

Den Stand des Fanprojekts im Eingangsbereich gibt es daher nun nicht mehr, da auch alle Anliegen der Mitglieder am und im Container geregelt werden.