Regionalbahn erfasst PKW

Glück im Unglück hatte ein 24-jähriger PKW-Fahrer am frühen Sonntagabend (7.11.,).  Aus ungeklärter Ursache kam er mit seinem PKW auf dem Bahnübergang Welsingheide zwischen Roxel und Albachten zum stehen. Alle Versuche, das Fahrzeug vom Bahnübergang herunter zu schieben misslangen. Die heranfahrende Regionalbahn erfasste das Fahrzeug und schob es in den Graben neben dem Bahndamm. Der Fahrer des Fahrzeuges hatte die Gleise zuvor verlassen, als er das Warnsignal des Zuges vernahm.

Es wurden keine betroffenen Personen verletzt. Die Passagiere der Bahn konnten mit einem Bus des Schienen-Ersatzverkehrs ihre Reise fortsetzen. Der Zugführer und der Fahrer des PKWs wurden durch den Rettungsdienst der Stadt Münster betreut. Der Sachschaden beläuft sich auf 13.000,00 €.

Die Ermittlungen zur Ursache des Unfalls führt die Polizei.