Tankstelle ist kein Drive-In

Am frühen Sonntagabend (6.11), kam es auf der Lembecker Straße zu einem nicht image2alltäglichen Verkehrsunfall, bei dem sich eine 51-jährige Heidenerin glücklicherweise nur leicht verletzte. Gegen 18:35 Uhr befuhr die 51-Jährige mit ihrem Pkw die Lembecker Straße aus Richtung Rekener Straße kommend, um im weiteren Verlauf nach rechts auf ein Tankstellengelände abzubiegen.

Dort wollte die Frau Zigaretten kaufen. Nach dem Auffahren auf das Gelände fuhr sie jedoch ungebremst geradeaus in den Eingangsbereich des Tankstellengebäudes.

Im Verkaufsraum kam der Pkw zum Stehen. Bei dem Aufprall auf die Eingangstür wurde die 51-Jährige leicht verletzt. In ihrer ersten Aussage gab die Frau an, dass sie den Pkw nicht habe bremsen können.

Die Feuerwehr Heiden sicherte die Unfallstelle und räumte diese nach der Unfallaufnahme. Die Ermittlungen dauern an. Der Schaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt.

.

.

.

.

.

.

Bilder: Polizei Borken