Neue Präsidentin im Sparkassenverband

Die Verbandsversammlung des Sparkassenverbandes Westfalen-Lippe hat gestern Prof. Dr. Liane Buchholz zur neuen Präsidentin gewählt. Buchholz folgt auf Dr. Rolf Gerlach, der sein Amt zum 31. März 2017 niedergelegt hat und 22 Jahre an der

Prof. Dr. Liane Buchholz ist ab dem 1. April 2017 Präsidentin des Sparkassenverbandes Westfalen-Lippe. Als Erster gratulierte Dr. h.c. Sven-Georg Adenauer, vorsitzendes Mitglied der SVWL-Verbandsversammlung.

Spitze des Verbandes stand. Sie erhielt 195 von 289 Stimmen und setzte sich damit im ersten Wahlgang gegen Roland Schäfer, Bürgermeister der Stadt Bergkamen (48 Stimmen), und Markus Schabel, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Münsterland Ost (41 Stimmen), durch.

 

„Ich freue mich sehr über das Votum der Verbandsversammlung“, sagte Buchholz am Mittwoch. Es sei ein enormer Vertrauensbeweis. „Die Sparkassen in Westfalen-Lippe können darauf bauen, dass ich mich mit aller Kraft für ihre Belange einsetze.“

Dr. h.c. Sven-Georg Adenauer, vorsitzendes Mitglied der Verbandsversammlung, gratulierte als Erster: „Die Verbandsversammlung hat mit Frau Prof. Dr. Buchholz eine renommierte und versierte Fachfrau gewählt, die Verbandsarbeit und die Themen der Sparkassen bzw. der Kreditwirtschaft aus dem Eff-Eff beherrscht.“