Weniger Wartezeiten für Kunden in COE

Um die Wartezeiten für die Kundinnen und Kunden zu reduzieren und darüber hinaus den Personaleinsatz besser gestalten zu können, gibt es in den Zulassungsstellen des Kreises Coesfeld ab Anfang April eine wichtige Änderung: Für die sogenannten „kurzen“ Nachmittage (13:30 bis 15:30 Uhr) ist dann eine verbindliche Terminreservierung erforderlich.

Nach wie vor steht jedoch an jedem Standort ein langer Nachmittag (13:30 bis 18:00 Uhr) pro Woche zur Verfügung, an dem ein Besuch auch ohne Terminvereinbarung möglich ist. „Hier kann es dann allerdings zu längeren Wartezeiten kommen“, betont Bernd Tübing, Leiter der Straßenverkehrsabteilung des Kreises. Eine vorherige Terminvereinbarung ist in Coesfeld montags und mittwochs jeweils von 13:30 Uhr bis 15:30 Uhr erforderlich, in Lüdinghausen montags und dienstags jeweils von 13:30 Uhr bis 15:30 Uhr. Termine können online vereinbart werden unter: https://www.kreis-coesfeld.de/tnv/coesfeld/; telefonisch ist dies leider nicht möglich.

An sämtlichen Vormittagen und den Nachmittagen mit Öffnungszeiten bis 18:00 Uhr kann alles auch weiterhin mit und ohne Terminvereinbarung erledigt werden.

Die (unveränderten) Öffnungszeiten finden sich hier: https://www.kreis-coesfeld.de/service/oeffnungszeiten.html