Erstes Deutschlandkonzert der Rolling Stones fand in Münster statt

Im August 1965 meldete die Jugendzeitschrift Bravo, dass die britische Rock-Band „The Rolling Stones“ im September erstmals für einige Konzerte nach Deutschland kommen würde. Das Auftaktkonzert fand am 11. September in der Halle Münsterland statt. Es wurde zur Sensation. Der große Ansturm auf die Karten führte dazu, dass die Rolling Stones nachmittags und abends spielten. Weitere Bilder und Eindrücke, die vor allem durch einen zeitgenössischen Film vermittelt werden, finden sich im Kabinett 22 des Stadtmuseums. Der Eintritt ist frei.

Foto: Willi Hänscheid